Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein

Kategorie: Installation
20.10.2015

Einzeltest: Gladen Audio Boxmore

Good, better, best

1491652_14916_2
Elmar Michels
Elmar Michels

Unter dem Namen Boxmore bringt Gladen gerade ein Nachrüstkonzept heraus, mit dem eine Vielzahl von Fahrzeugen klanglich aufgewertet werden kann – und zwar klar strukturiert und sehr einfach. Wir haben Boxmore am Beispiel des BMW X6 getestet.

Soundaufrüstung ist ein breites Thema, das von der aufwendig installierten Multikanalanlage bis zur Installation eines kleinen Aktivsubwoofers ins Originalsystem breit gefächert ist. Mit dem Boxmore-Konzept bietet Gladen jetzt eine elegante Aufrüstung an, die irgendwo in der Mitte anzusiedeln ist: Der Aufwand hält sich in Grenzen, doch der Klanggewinn ist enorm. Boxmore beinhaltet ein komplettes Rundum-glücklich-Paket, das sorgfältig aufs Fahrzeug abgestimmt ist. Das heißt, es gibt genau passende Lautsprecher, fertig konfektionierte Kabel und Adapter und einen Verstärker, der bereits für besten Klang voreingestellt ist. Zurzeit wird Boxmore für alle gängigen BMWs angeboten, an der Adaption weiterer Hersteller wird gerade gearbeitet. Das Ganze gibt es in drei Ausbaustufen. „GT“ ist das Standardpaket mit Lautsprechern, Verstärker und Zubehör/Dämmmaterial, das für BMW 849 Euro kostet. Dafür gibt´s bereits ein Dreiwege-Frontsystem mit Hochtöner, 10-cm-Mitteltöner für die Türeinbauplätze und einem Satz der BMW-typischen Untersitz-Tieftöner. Wer etwas mehr will, greift zum „DSP“-Paket für 1.099 Euro, das mit dem gleichen Lautsprechersatz (ONE 201 BMW Alpha) kommt, jedoch mit einer DSP-Endstufe glänzt. Hier wird auf die Mosconi ONE 130.4 DSP zurückgegriffen. Der Trick dabei ist, dass auch die Programmierung des Soundprozessors im Lieferumfang enthalten ist, der einbauende Fachhändler bekommt ein fertiges Setup in die Hand, so dass kein Zusatzaufwand fürs Einmessen entsteht. Die dritte Ausbaustufe heißt „DSP Extreme“ und enthält mit den ONE 201 BMW Extreme die Top-BMW-Lautsprecher aus dem Gladen- Regal. Hier kostet der Spaß 1.349 Euro. Bei allen Boxmores kommt noch die Installation hinzu, deren Kosten sich allerdings in sehr angenehmen Grenzen halten, denn die Boxmore-Pakete sind komplett plug&play, es muss kein einziges Fahrzeugkabel zerschnitten werden und eine Rückrüstung ist schnell und problemlos möglich. Das Einzige, was am Fahrzeug zusätzlich installiert wird, sind ein Plus- und ein Minuskabel für den Verstärker. 
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 
Neu: Hifi-Tassen 4er Set, Limited Edition

Preis: um 1350 Euro

Gladen Audio Boxmore

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren