Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
264_20622_2
Topthema: Mundorfs neue U-Serie
4 Neuheiten im K+T-Labor
Waren es zuletzt die extrem hoch belastbaren und wirkungsgradstarken PAAMTs, mit denen der AMT-Spezialist Mundorf zu glänzen wusste, so präsentiert man jetzt eine neue Baureihe „ziviler“ AMTs für den Heim- und Studiogebrauch.
266_20642_2
Topthema: Philips Fidelio B97
Dolby-Atmos-Soundbar mit Satellitenboxen
Dolby Atmos hat sich als Standard im Heimkino etabliert. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass man eine Unzahl von Lautsprechern im Wohnzimmer verteilen muss. Die neue Philips-Fidelio- B97-Soundbar packt ein komplettes Heimkinosystem in ein praktisches Format.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
Neu im Shop
Akustikelemente für Wandmontage
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: In-Car Subwoofer Chassis
20.10.2015

Serientest: Musway MWS822, Musway MWS1022

Flache Subwoofer von Musway

20629

Neue Woofer braucht das Land, und zwar möglichst solche, die keine klobige Subwooferkiste für guten Bass brauchen. Daher kommen jetzt von Musway zwei Wooferchassis in Flachbauweise.


Im Subwooferangebot von Musway finden sich nicht weniger als elf Subwoofermodelle zur Auswahl. Dabei ist kein einziger davon ein „normaler“ Subwoofer. Es gibt entweder Lösungen für unter den Sitz oder fürs Reserverad oder besonders kompakt bauende und mit Miniwoofern bestückte Gehäuse. Was noch fehlt, sind Subwoofer für besonders flache Einbauten, und genau die gibt es jetzt auch. Zwei Modelle stehen zur Auswahl, der 8 Zoll kleine MWS822 und der 10 Zoll Bruder MWS1022, wobei die 22 für eine 2 x 2 Ohm Doppelschwingspule steht. Mit 130 und 150 Euro sind die MWS nicht übermäßig teuer, dafür mit 79 bzw. nur 92 Millimetern Einbautiefe wirklich flach ausgefallen. Da zu dem bezahlbaren Kurs teures Neodym nicht in Reichweite ist, verfügen die beiden Woofer über konventionelle Ferritantriebe. Beide arbeiten mit 50-Millimeter-Schwingspulen, müssen sich also nicht verstecken, was die Belastbarkeit angeht. Da die Antriebe gar nicht mal so flach ausfallen, muss der Platz innerhalb des Korbs eingespart werden. Hierzu ist die Ebene der Zentrierspinne nicht wie üblich am unteren Korbabschluss zu finden, sondern wandert ein Stück in den Korb hinein. Das ist nötig, um genügend Hubweg für die Schwingeinheit sicherzustellen, denn ein Subwoofer sollte schon etwas Luft bewegen können. Da bleibt bei der Membran kein Platz mehr für den normalen Konus. Die Musway-Membran kann man sich vielmehr so vorstellen, dass man den Konus auf halbem Weg umgeknickt hat, so dass sich von der Seite ein zickzackförmiges Profil bietet. Dafür kommt als Material eine Fasermatte aus Glasfaser mit Carbonzusatz zum Einsatz, die in Form gebracht wird und dann mit Harz luftdicht verbacken wird. Auf der Membranvorderseite verschließt dann eine große flache Dustcap die Membran und sorgt für eine glatte Fläche. Zur Steigerung der Stabilität ist der äußere Membranrand dann noch „umgebördelt“, das sorgt für zusätzliche Verwindungssteifigkeit.


  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 130 Euro

Musway MWS822

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 150 Euro

Musway MWS1022

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

06/2021 - Elmar Michels

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren