Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
241_20387_2
Topthema: AVM
HiFi Legenden mit modernem Touch
Ein Jubiläum feiert man immer gerne, besonders wenn es als Geschenk einige feine Geräte gibt. Die Resonanz auf AVMs dreißigsten Geburtstag war sogar so gut, dass man die Party noch ein wenig weiter gehen lässt.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: In-Car Endstufe Mono, In-Car Endstufe 4-Kanal
20.10.2015

Serientest: Helix M ONE X, Helix M FOUR DSP

Auf Expansionskurs

19987

Die M-Serie von Helix sollte kompakt und bezahlbar sein. Das hat so gut geklappt, dass die Serie jetzt mit zwei neuen Modellen erweitert wird.


Im Helix-Verstärkerprogramm finden wir ganz oben analoges und digitales High-End mit den edlen C- und P-Verstärkern. Im günstigen Bereich warten dagegen ganz normale analoge Verstärker der D- und G-Serien auf preisbewusste Kundschaft. In der Mitte liegt die M-Serie, die durchaus im bezahlbaren Rahmen platziert ist, aber dank moderner Class-D-Technik und der damit einhergehenden Effi zienz schön kompakt ausfällt und somit voll im Trend liegt. Bisher gab es mit M SIX und M FOUR universelle Sechs- und Vierkanalendstufen und mit der M ONE eine Bassendstufe im gleichen, handlichen Aluminiumgehäuse. Jetzt kommen zwei neue Modelle hinzu, nämlich die M ONE X, die im verlängerten Gehäuse eine Portion Mehrleistung gegenüber der M ONE mitbringt, und die M FOUR DSP. Mit letzterer liegt Helix wiederum im Trend, denn immer mehr Hersteller gehen dazu über, auch günstigere Verstärker mit einem Signalprozessor auszurüsten. Und wer sollte das besser können als Helix – verfügen die Sauerländer doch über das wohl umfangreichste und ausgeklügeltste Programm an DSP-Produkten am Markt, wenn man die Schwestermarken Brax und Match hinzurechnet.


M FOUR DSP


Bleiben wir bei der neuen DSP-Stufe, die mit 550 Euro attraktiv bepreist ist. Was die vierkanalige Verstärkung angeht, haben wir erwartungsgemäß eine M FOUR vor uns. Die Platine ist sauber aufgebaut mit einer recht kompakten Spannungsversorgung und einer absolut zeitgemäße Verstärkung. Gerade bei Helix wundert es uns keinesfalls, dass statt regulärer Transistoren Verstärker-ICs in der Endverstärkung zum Einsatz kommen. Unter der Platine befinden sich zwei zweikanalige Exemplare, die sogar brückbar sind. Auch hat die Endstufe einiges an Elektronik mit auf den Weg bekommen, denn sie leistet an 4 und an 2 Ohm gleich viel. So wurde praxisgerecht bereits an 4 Ohm die Leistung ausgereizt und zu Gunsten eines kompakten Gehäuses an 2 Ohm nicht mehr gesteigert. Das Neue an der M FOUR DSP ist natürlich die Digitalplatine, die ihr analoges Pendant in der M FOUR ersetzt. Auf ihr finden wir alle Zutaten, die wir von Helix gewohnt sind. Der leistungsstarke 32-Bit-Controller sorgt dafür, dass die hauseigene ACO-Plattform auch in der M FOUR DSP steckt, so dass auch die günstige M FOUR DSP alle Goodies der DSP-Software umsetzen kann. Als Herzstück kommt der DSP-Chip ADAU1452 von Analog Devices zum Einsatz, der auch die meisten anderen DSP-Produkte des Hauses treibt. Und auch bei den Wandlern ist alles vom Feinsten.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 350 Euro

Helix M ONE X

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 550 Euro

Helix M FOUR DSP

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

10/2020 - Elmar Michels

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren