Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
266_20642_2
Topthema: Philips Fidelio B97
Dolby-Atmos-Soundbar mit Satellitenboxen
Dolby Atmos hat sich als Standard im Heimkino etabliert. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass man eine Unzahl von Lautsprechern im Wohnzimmer verteilen muss. Die neue Philips-Fidelio- B97-Soundbar packt ein komplettes Heimkinosystem in ein praktisches Format.
272_20704_2
Topthema: Mundorf Elara
Mit größter Selbstverständlichkeit
Ein schöner alter Visaton-Bass plus AMT, das hat gut funktioniert. Ob sich das Konzept nicht nach oben skalieren lässt?
273_0_3
Anzeige
Topthema: Premium Sessel zum Relaxen
Perfekt für das Heimkino daheim!
Sofanella steht für Sitzkomfort und Premium-Qualität für das Kinoerlebnis zu Hause.
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: In-Car Endstufe 2-Kanal
20.10.2015

Einzeltest: Mosconi Gladen Pico 2

Klein ist nicht klein genug

11443

Mit der Pico 2 bringt Mosconi jetzt die mit Abstand kleinste „ernsthafte“ Zweikanalendstufe auf den Markt.Winzige Verstärkerchen auf Chipbasis gibt es schon ewig, zum Beispiel in jedem Autoradio.

Spannend wird es, wenn sie 2 x 100 Watt leisten. Die Pico steckt im Mosconitypischen Aluminiumgehäuse mit den Abmessungen 80 x 65 x 30 mm. Im Inneren kommt natürlich geballte Technik zum Vorschein. Auf der Unterseite der Platine befindet sich ein zweikanaliger Leistungschip vom gleichen Typ wie bei den „großen“ D2-Digitalendstufen. Ausstattung gibt es nur wenig. Leistungsmäßig hat Mosconi nicht zu viel versprochen, wir messen 75 W an 4 und 105 W an 2 Ohm! Bis auf die mäßigen Dämpfungsfaktoren sind alle Messwerte hervorragend, wie z.B. die 87 dB Rauschabstand für so eine kleine Digitale.  

Sound 


Auch klanglich muss sich die Pico 2 vor einer großen Endstufe nicht verstecken. Die 2 x 75 W schieben mehr als ordentlich bei fetzigen Bassdrums. Dynamikattacken haben richtig Pfeffer, da bleiben keine Wünsche offen. Aber auch wenn‘s ruhiger angegangen wird, entpuppt sich die Pico als fein auflösend mit herrlich schnarrenden Kontrabasssaiten oder Anblasgeräuschen beim Saxofon.

Fazit

Unglaubliche Leistung bei kleinsten Abmessungen und toller Klang, die Mosconi Gladen Pico ist der Bringer für beengte Platzverhältnisse.

Preis: um 200 Euro

Mosconi Gladen Pico 2

Oberklasse

3.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Audio System Europe, Walddorfhäslach 
Kontakt 07127 810282-0 
Internet www.gladen.de 
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x2) (x4/x2) 75 
Leistung 2 Ohm (x2) (x4/x2) 105 
Leistung 1 Ohm (x2) (x4/x2) 0 
Brückenleistung 4 Ohm (x1) 210 
Brückenleistung 2 Ohm (x1)
Empfindlichkeit max. mV 230 
Empfindlichkeit min. V 6.3 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.067 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.183 
Rauschabstand dB(A) 87 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 41 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 42 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 41 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 39 
Dämpfungsfaktor 8 kHz
Dämpfungsfaktor 16 kHz
Tiefpass in Hz 90 
Hochpass in Hz 90 
Bandpass in Hz Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter Nein 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge •, mit Cinch-Adapter 
Einschaltautomatik •, bei Hi-in (BTL) 
Cinchausgänge Nein 
Abmessung (L x B x H in mm) 80/65/30 
Sonstiges Nein 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Winziges Kraftpaket auch für den Radioschacht.“ 

Bewertung

 
Klang 40% :
Bassfundament 8%
Neutralität 8%
Transparenz 8%
Räumlichkeit 8%
Dynamik 8%
Labor 35% :
Leistung 20%
Rauschabstand 5%
Klirrfaktor 10%
Praxis 25% :
Ausstattung 15%
Verarb. Elektronik 5%
Verarb. Mechanik 5%
Klang 40%
Labor 35%
Praxis 25%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren