Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
309_0_3
Anzeige
Topthema: On-Ear statt Rentier
Dein Fest, dein Sound - Bis zu 22% Rabatt auf Teufel-Produkte
Du bist auf der Suche nach einer tollen Geschenkidee, die unterm Baum für strahlende Augen sorgt? Egal, ob für Mama, den älteren Bruder oder deine beste Freundin, über guten Sound freuen sich nun wirklich alle.
311_14710_1
Anzeige
Topthema: Hörtest 2022
Norddeutsche HiFi-Tage am 05.–06. Februar 2022
Die Norddeutschen HiFi- Tage HÖRTEST 2022 melden sich zurück! Erstmals findet die beliebte HiFi-Messe im Privathotel Lindtner, in der Heimfelder Str. 123 in 21075 Hamburg statt. Wie gewohnt präsentieren zahlreiche Aussteller Produkte für Musik- und Technikbegeisterte.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
Advents-Highlights
Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr
offerbox_1638024753.jpeg
>> Hier zum hifitest.de Shop

Kategorie: In-Car Subwoofer Chassis
20.10.2015

Vergleichstest: Blam Relax R10DB

Blam Relax R10DB

Car-Hifi Subwoofer Chassis Blam Relax R10DB im Test, Bild 1
15016

Der R10DB gehört als Mitglied der Relax-Serie zu den eher günstigeren Lautsprechern des französischen Spezialisten Blam. Der RB10DB protzt nicht mit fettem Gusskorb oder übergroßem Antrieb, doch schmächtig ist er keinesfalls.

Car-Hifi Subwoofer Chassis Blam Relax R10DB im Test, Bild 2Car-Hifi Subwoofer Chassis Blam Relax R10DB im Test, Bild 3
Die Membran aus gepresstem Papier hat eine recht steile Konusform, was für Stabilität sorgt. Die breite Schaumstoffsicke schluckt nicht über die Maßen Wirkungsgrad und ist doppelt mit der Membran vernäht. Sehr fein gemacht sind die Polplatten, von denen sogar das obere Exemplar sauber plangedreht ist. Die 50-mm-Doppelschwingspule bietet ungefähr 12 mm linearen Hub, womit sich der Blam nicht verstecken muss. Der Labordurchgang offenbart eine hohe Güute von bereits 0,7 in Freiluft, glücklicherweise ist das benötigte Volumen klein, so dass der R10dB problemlos in 25 Litern spielt. Mit 50 Hz Einbauresonanz ist er dann kein Tiefbasswunder, spielt aber für den Hausgebrauch vollkommen ausreichend tief. 

Sound


In der Praxis geht der Blam sogar weiter runter, als es seine Papierform erwarten lässt. Subjektiv hat man jederzeit satt und genug Bass an Bord. Satt ist dann auch die richtige Beschreibeung des Sounds, denn der R10DB spielt nicht zu trocken, sondern immer ein wenig fett. Das gefällt bei Bassdrums und aller Art von Musik von Rock/Pop bis Jazz und auch bei tiefer gehender elektronischer Musik lässt sich der Blam für einen geschlossenen 25er nicht lumpen. Insgesamt ein sehr guter Kompromiss und generell guter Sound zum fairen Preis.

Fazit

Guter Sound zum fairen Preis.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 180 Euro

Blam Relax R10DB

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Blam Germany, Lippstadt 
Hotline 2941 21490 
Internet www.blam-audio.de 
Korbdurchmesser (in cm) 27.5 
Einbaudurchmesser (in cm) 22.9 
Einbautiefe (in cm) 14.5 
Magnetdurchmesser (in cm) 14 
Gewicht (in kg) 5.4 
Nennimpedanz (in Ohm) 2 x 2 
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 4.17 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 2.61 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 50 
Membranfläche (in cm²) 314 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 41.5 
mechanische Güte Qms 8.17 
elektrische Güte Qes 0.76 
Gesamtgüte Qts 0.7 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 15 
Bewegte Masse Mms (in g) 134.8 
Rms (in Kg/s) 4.31 
Cms (in mm/N) 0.11 
B x I (in Tm) 13.85 
Schalldruck 1W, 1m (in dB) 83 
Leistungsempfehlung 150-400 W 
Testgehäuse g 25 l 
Reflexkanal (d x l) Nein 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut 
Car&Hifi „Guter Sound zum fairen Preis.“ 

Bewertung

 
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%
Druck 12.50%
Sauberkeit 12.50%
Dynamik 12.50%
Labor 30% :
Frequenzgang 10%
Wirkungsgrad 10%
Maximalpegel 10%
Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren