Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
320_14726_1
Anzeige
Topthema: HiFi Test
Gerät des Jahres 2022
Die besten Geräte des Jahres. Wir präsentieren Ihnen hier unsere Best Of 2022 – die besten Hifi Produkte, ausgesucht von der Redaktion der HiFi Test. Wir gratulieren allen Gewinnern.
325_21201_2
Topthema: AMTlich
Mundorf K+T
Boxen mit AMT sind schon seit Jahrzehnten der Traum eines jeden Lautsprecherentwicklers – oftmals ein unerfüllter Wunsch, widersetzen sich die Treiber doch gerne einer klanglich homogenen Kombination mit anderen Treibern. Aber man kann fündig werden.
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
315_0_3
Anzeige
Topthema: Marantz Model 30 mit Phono
Erweiterbar mit Player Marantz SACD 30n
Vollverstärker und SACD Player als optimales Gespann. Das beste aus analoger und digitaler Welt in einer Kombination vereint. Edles, puristisches Design. Klangabstimmung vom Soundmaster. Hifisound informiert.
Neu im Shop
TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K
offerbox_1628779061.jpg
>>> mehr erfahren

Kategorie: In-Car sonstiges
20.10.2015

Einzeltest: Helix HEC BT HD

Bluetooth bestmöglich

In-Car sonstiges Helix HEC BT HD im Test, Bild 1
20786

Musikstreaming vom Mobilgerät gehört sicher zu den gefragtesten Add-Ons der letzten Jahre. Jetzt kommt aus dem Hause Audiotec Fischer eine Neuauflage der Bluetoothkarte.

In-Car sonstiges Helix HEC BT HD im Test, Bild 2In-Car sonstiges Helix HEC BT HD im Test, Bild 3In-Car sonstiges Helix HEC BT HD im Test, Bild 4
Die im Auto konsumierte Musik kommt heutzutage vom Smartphone und muss von dort natürlich in die Car-HiFi-Anlage. Wer keine nachgerüstete Headunit mit Car- Play oder Android Auto hat, sondern mit dem Originalradio herumfährt, dem bleibt oft nur die gute alte Klinkenbuchse. Doch das geht besser und vor allem bequemer. Für alle DSPProdukte aus dem Hause Audiotec Fischer übernimmt die neue Extension Card BT HD den Job, die Musik drahtlos per Bluetooth in die Anlage zu spielen. Sie funktioniert mit den meisten DSPs und DSP-Endstufen der Marken Match, Helix und Brax (nur die besonders flachen Gehäuse benötigen eigene Module). Ist jedoch ein Steckplatz für MEC/ HEC/BEC-Module vorhanden, kann‘s losgehen. Das Neue am BT HD ist das HD, was High Definition bedeutet. Richtig, man kann jetzt Musik in HiRes-Qualität per Bluetooth streamen, dafür sorgt das Übertragungsprotokoll aptX HD, das neben dem normalen aptX für das BT HD lizenziert ist. Mit aptX HD wird die Musik mit 24 Bit (16 Bit entspricht CD-Qualität) übertragen, das ist eine tolle Sache. Der neue Chipsatz unterstützt den neuesten Bluetooth-Standard BT5.0, der generell etwas schneller ist als seine Vorgänger und so Da tenrate und damit Klangqualität unterstützt. Überhaupt hat Klangqualität höchste Priorität. Vom Modulsteckplatz geht der Musikstrom ohne Umwege direkt in den DSP-Chip. Denn es besteht eine Direktverbindung für native I2S-Daten, es sind keine Receiver- oder Wandlerbausteine im Signalweg – das ist der bestmögliche Signalweg.  

Beste Zusammenarbeit


Neu am HEC BT HD ist ebenfalls die Möglichkeit, den DSP per Bluetooth zu programmieren, dazu muss ein Notebook oder PC mit der Software DSP PC-Tool vorhanden sein, mit Bluetoothfähigkeit natürlich. Programmierung und Musikstreaming funktionieren aber nicht gleichzeitig. Grund ist, dass das Musikstreaming die Datenrate maximal ausnutzt; das ist wieder im Sinne einer bestmöglichen Klangqualität, so dass wir uns gerne damit abfinden. Eine weitere Zusammenarbeit besteht zwischen dem Bluetoothmodul und den Fernbedienungen Director und Conductor. Damit lässt sich dann auch die Bluetoothwiedergabe steuern mit Titelsprung vor/zurück und Play/Pause. Die Displayfernbedienung Director kann noch mehr: Pairing und Verbindung sind dann auch vom Director aus möglich und mit der neu implementierten „Bluetooth-Metadata“-Funktion werden Musiktitel und Interpret im Display präsentiert – sehr nett! In der Praxis funktioniert das Erkennen, Verbinden und Wiedererkennen per Bluetooth schnell und problemlos. Egal, ob die Musik auf dem Quellgerät per Player gespielt wird oder per Spotify, Tidal, etc. aus dem Internet gestreamt wird, alles funktioniert einwandfrei. Die Klangqualität ist - gute Aufnahmen vorausgesetzt – wirklich erstklassig. Der Sound kommt mit sehr ordentlicher Räumlichkeit und blitzt vor Dynamik - so gut haben wir per Bluetooth noch nicht gehört.   

Fazit

Das Bluetoothmodul BT HD für Match, Helix und Brax ist ein ganz größer Wurf geworden. Es hat den neuesten Chipsatz und Bluetoothstandard, außerdem überträgt es mit aptX HD sogar hoch aufgelöste Dateien. Es ist in allen Belangen auf besten Klang optimiert und mit 130 Euro fair bepreist. Dafür gibt es eine dicke Empfehlung.

Preis: um 130 Euro

In-Car sonstiges

Helix HEC BT HD


-

Ausstattung

 
Kategorie Bluetooth-Erweiterungsmodul für Helix- und Match-DSP-Produkte 
Vertrieb Audiotec Fischer, Schmallenberg 
Internet www.audiotec-fischer.com 
Eingänge: digitale AUX-Quelle per Bluetooth 
Ausgänge: HEC/MEC/BEC-Steckplatz 
* Bluetooth Audiostreaming 
* Drahtlose DSP-Programmierung per PC 
* id-Tag (Interpret und Titel) Anzeige mit Director 
* BT-Wiedergabesteuerung mit Director und Conductor 
* BT5.0 Spezifi kation inkl. aptX und aptX HD für HiRes-Wiedergabe 
Car Hifi „DSP-Programmierung und Musikstreaming in bestmöglicher Qualität.“ 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren