Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
260_20510_2
Topthema: Reich beschenkt
Mundorf MA 30 Final Edition
Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
Neu im Shop
Akustikelemente für Wandmontage
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: In-Car-Lautsprecher 16cm
20.10.2015

Vergleichstest: Focal (Car) 165KR2

Focal 165KR2

11219

Das 165KR2 ist mittlerweile ein Klassiker im Focal-Programm. Als Topmodell der K2-Power-Serie ist es nach wie vor aktuell.

Die Kevlarserie hat Tradition im Programm des französischen Herstellers Focal. Außerdem zeigen die Lautsprecher, die nach wie vor auf dem Firmensitz in Frankreich gebaut werden, ein Höchstmaß an Eigenständigkeit. Man hat nie den Eindruck, dass Focal bei anderen Herstellern abguckt – eher umgekehrt. So heben sich auch die Lautsprecher dieses Sets angenehm aus der Masse heraus – wo sonst findet man Inverskalotten-Hochtöner mit Gewebemembran? Beim TNK genannten Tweeter kommt natürlich Kevlar zum Einsatz, das durch eine Bindung mit Kunstharz gehärtet wurde und luftdicht gemacht wird. Bei Focal denkt man, dass ein Hochtöner ausschließlich für den Hochton optimiert sein muss. Im Gegensatz zu allen anderen Sets im Test verzichtet Focal auf Maßnahmen, den Tweeter untenrum aufzupäppeln. Der TNK arbeitet frühestens ab 3,5 kHz, dafür aber mit enormem Kennschalldruck. Dadurch braucht er nur einen Bruchteil der Leistung, worüber sich die kleine Schwingspule freut. Ein echter Hochtonspezialist. Der 16er des 165KR2 ist wirklich exquisit gefertigt. Als einziger weist er eine bearbeitete obere Polplatte auf, dazu kommt Chromglanz auf der Hardware des Antriebs. Bei der Schwingspule setzt er auf die „Zwischengröße“ 32 Millimeter, die Kupferspule ist auf einen wirbelstromfeien Kapton-Träger gewickelt. Der Phase-Plug auf dem Polkern besteht aus Alu und übernimmt neben der kühlenden Funktion auch teilweise die eines Kurzschlussrings. Der dennoch vorhandene Impedanzanstieg zeigt, dass dies nicht so gut funktioniert wie mit Kupferringen oder -kappen. Das Glanzstück des Tieftöners ist seine Membran, die nach all den Jahren immer noch mit zum Besten auf dem Markt gehört. Zwischen dünnen Matten aus Kevlarfasern befi ndet sich ein Schaumkern. Das Resultat ist eine brettharte Struktur, die dennoch über eine hervorragende innere Dämpfung verfügt. Lohn der Mühen ist ein Frequenzgang ohne jegliche Schweinereien auch ohne Weiche – und das mit einer knallharten Membran. Nicht ganz vorbildlich ist das Klirrverhalten. Der angenehme K2 ist generell erhöht; K3 hält sich zwar im Rahmen, droht aber im empfi ndlichen Bereich um 1 kHz (ergibt 3 kHz als Oberwelle).

Sound


Klanglich gehört das 165KR2 noch lange nicht zum alten Eisen. An den TNK werden sich Kalottenliebhaber zwar gewöhnen müssen, dafür liefert dieser Hochtöner auf der Habenseite ein Füllhorn an Details – die sprichwörtliche akustische Lupe. Perfekt konturiert gibt das System Stimmen und Instrumente wieder. Wenn Marla Glen röhrt oder bei zart gehauten Vocals à la Rickie Lee Jones, ist das Focal in seinem Element. Absolut faszinierend ist auch die Genauigkeit der Basswiedergabe, knochtentrocken und mit perfektem Timing.

Fazit

Das 165KR2 ist eine lebende Legende mit brillanter Performance und wunderbar gemachten Lautsprechern.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 440 Euro

Focal (Car) 165KR2

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb: ACR, CH-Zurzach 
Hotline: info@acr.eu 
Internet: www.acr.eu 
Korbdurchmesser in mm 165 
Einbaudurchmesser in mm 142 
Einbautiefe in mm 75 
Magnetdurchmesser in mm 90 
Membran HT in mm 25 
Gehäuse HT in mm 47 
Flankensteilheit TT in dB 12 
Flankensteilheit HT in dB 12, 18 
Hochtonschutz Nein 
Pegelanpassung HT in dB 0, -3, -6 dB 
Gitter Ja 
Sonstiges Mitten, Flanke HT anpassbar 
Nennimpedanz in Ohm
Gleichstromwiderstand Rdc in Ohm 1.66 
Schwingspuleninduktivität Le in mH 0.23 
Schwingspulendurchmesser in mm 32 
Membranfläche Sd in cm² 131 
Resonanzfrequenz fs in Hz 72 
mechanische Güte Qms 7.23 
elektrische Güte Qes 0.57 
Gesamtgüte Qts 0.53 
Äquivalentvolumen Vas in l 8.8 
Bewegte Masse Mms in g 13.4 
Rms in Kg/s 0.83 
Cms in mm/N 0.37 
B*l in Tm 4.19 
Schalldruck 2 V, 1 m in dB 88 
Leistungsempfehlung in W 30- 100 W 
Preis/Leistung gut 
Klasse Spitzenklasse 
- „Das 165KR2 ist eine lebende Legende mit brillanter Performance und wunderbar gemachten Lautsprechern.“ 

Bewertung

 
Klang 55% :
Bassfundament 11%
Neutralität 11%
Transparenz 11%
Räumlichkeit 11%
Dynamik 11%
Labor 30% :
Frequenzgang 10%
Maximalpegel 10%
Verzerrung 10%
Praxis 15% :
Frequenzweiche 10%
Verarbeitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren