Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: In-Car-Hochtöner
20.10.2015

Einzeltest: Eton Onyx 28

Eton Onyx 28

20137

Mit den Onyx-Chassis legt Eton eine neue Lautsprecherlinie auf, die klar dem High- End-Bereich zuzuordnen ist. Es gibt drei Chassis: den Tiefmitteltöner Onyx 16, den Mitteltöner Onyx 80 und den Hochtöner Onyx 28, um den es hier gehen soll.

Mit den Onyx-Chassis legt Eton eine neue Lautsprecherlinie auf, die klar dem High- End-Bereich zuzuordnen ist. Es gibt drei Chassis: den Tiefmitteltöner Onyx 16, den Mitteltöner Onyx 80 und den Hochtöner Onyx 28, um den es hier gehen soll. Klein ist er nicht, dafür liegt er satt in der Hand. Und bereits, wenn man das massive Aluminiumgehäuse aufdreht, macht das satte Geräusch des Metallgewindes einen Qualitätseindruck, den man nur bei wenigen Lautsprechern gewinnt. Der Grund fürs Aufschrauben kann sein, dass man den Onyx 28 lieber ohne Gitter verwenden möchte, oder es kommt das zweite Gehäuse zum Einsatz. Denn dem Onyx 28 liegt neben dem Alubecher auch ein Aufbaugehäuse fürs Armaturenbrett bei, das ebenfalls aus massivem Alu gefertigt ist. Der Hochtöner selbst arbeitet mit einer extragroßen 28-Millimeter- Gewebekalotte. Diese ist so fein (und von Hand mit einer speziell für den Onyx entwickelten Beschichtung versehen), dass man glatt hindurchsehen kann. Der Blick fällt dabei nicht auf die Polplatte oder auf ein Stückchen Dämpfungsfilz, sondern auf eine Eton-Spezialität namens RCFS. Das ist eine Dämpfung der Polplattenreflexionen, die aus konzentrischen Wellen besteht. Ziel ist es, den unvermeidlichen rückwärtigen Schall der Kalotte zu dämpfen und zu streuen, so dass keine störenden stehenden Wellen entstehen. Bei der Belüftung hat Eton ebenfalls höchste Sorgfalt walten lassen. Das in dieser Klasse selbstverständliche Koppelvolumen ist asymmetrisch gestaltet und eine Sickenbelüftung wurde nicht vergessen. Für die Schwingspule kommt CCAW, also kupferbeschichteter Aluminiumdraht zum Einsatz, der Gewicht sparen hilft. Wie alle Onyx-Chassis hat auch der Onyx 28 eine symmetrische Litzenführung mit gegenüber liegenden Abgängen, damit beim Schwingen keine Unwucht entsteht.  


Messungen


Der Onyx 28 erzielt einen vorbildlichen Amplitudengang von 500 Hz bis 20 kHz, wobei das Gitter akustisch so gestaltet wurde, dass es nahezu „durchsichtig“ ist. Der Amplitudenbuckel um 10 kHz lässt sich leicht glätten, wobei die Situation im Auto natürlich eine andere ist als in unserer Normschallwand. Nach unten begrenzt sich der Einsatzbereich bei 2 kHz, da darunter bei höheren Pegeln auch die Verzerrungen hochgehen, im Einsatzbereich bleibt der Onyx 28 allerdings supersauber, wie es sich für einen hochklassigen Hochtöner gehört.

Fazit

Mit dem Onyx 28 erhält man einen der edelsten Hochtöner, der in allen Belangen hält, was er verspricht.

Preis: um 600 Euro

Eton Onyx 28


-

Ausstattung

 
Vertrieb: ACR, CH-5330 Zurzach 
Hotline: info@etongmbh.com 
Internet: www.etongmbh.com 
Preis (in Euro)/Paar: um 600 Euro 
Außendurchmesser (in mm) 59 
Einbaudurchmesser (in mm) 51 
Einbautiefe (in mm) 31 
Magnetdurchmesser Nein 
Membranmaterial Gewebe 
Schwingspule CCAW 
Schwingspulenträger Nein 
Magnet Neodym 
höchste Trennfrequenz Nein 
niedrigste Trennfrequenz 2 kHz 
Gewicht: 145 g 
Sonstiges Nein 
Nennimpedanz (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 6,55 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 0,21 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 28 
Membranfläche Sd ( in cm²)
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 580 
mechanische Güte Qms Nein 
elektrische Güte Qes Nein 
Gesamtgüte Qts Nein 
Äquivalentvolumen Vas (in l) Nein 
Bewegte Masse Mms (in g) Nein 
Rms (in Kg/s) Nein 
Cms (in mm/N) Nein 
B*l (in Tm) Nein 
Schalldruck 2 V, 1 m (in dB) 84 dB 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren