Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
306_14642_1
Anzeige
Topthema: Black Friday bei beyerdynamic
Gratis-Kopfhörer und bis zu 50% Rabatt!
beyerdynamic bietet zahlreiche Produkte zu attraktiven Preisen an. Im Rahmen des Black Friday spart ihr bis zu 50 Prozent. Die Attraktivität der exklusiven Angebote wird durch einen GRATIS-Kopfhörer für jede Bestellung ab 199 € weiter gesteigert.
292_20885_2
Topthema: 4K UST Laser TV
Der BenQ V7000i im Test
Der Gewinner des EISA-Awards 2021-2022 in der Kategorie "Laser TV Projection System" V7000i ist ein smarter 4K Ultrakurzdistanz Beamer mit Android TV Oberfläche und akkurater Farbwiedergabe und wohnzimmerfreundlichem weißem Gehäuse.
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
Advents-Highlights
Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr
offerbox_1638024753.jpeg
>> Hier zum hifitest.de Shop

Kategorie: In-Car Endstufe Multikanal
20.10.2015

Einzeltest: Mosconi Gladen PRO 5/30

Neue Ära

Car HiFi Endstufe Multikanal Mosconi Gladen PRO 5/30 im Test, Bild 1
15027

Mit der PRO 5/30 läutet Mosconi eine neue Ära im Endstufensortiment ein. Wir machen den ersten Test.

Car HiFi Endstufe Multikanal Mosconi Gladen PRO 5/30 im Test, Bild 2Car HiFi Endstufe Multikanal Mosconi Gladen PRO 5/30 im Test, Bild 3Car HiFi Endstufe Multikanal Mosconi Gladen PRO 5/30 im Test, Bild 4Car HiFi Endstufe Multikanal Mosconi Gladen PRO 5/30 im Test, Bild 5Car HiFi Endstufe Multikanal Mosconi Gladen PRO 5/30 im Test, Bild 6Car HiFi Endstufe Multikanal Mosconi Gladen PRO 5/30 im Test, Bild 7Car HiFi Endstufe Multikanal Mosconi Gladen PRO 5/30 im Test, Bild 8Car HiFi Endstufe Multikanal Mosconi Gladen PRO 5/30 im Test, Bild 9
Bei Mosconi stehen die Zeichen auf Erneuerung. Nachdem die italienische Elektronikschmiede sich in letzter Zeit durch DSPs und kompakte Digitalverstärker der D2-Serie hervorgetan hat, kommt jetzt endlich wieder etwas Großes. Mit den PRO-Endstufen betritt eine neue Verstärkerlinie mit höchstem Anspruch die Bühne, die erste ist die PRO 5/30, die wir brandneu in der Redaktion haben. Und die PRO signalisiert bereits mit ihrem komplett neuen Design den Wandel: Mit abgerundeten Alu-Kanten und kontrastierendem schwarzen Lochblecheinsatz mit beleuchtetem Logo sieht die Endstufe sehr edel aus. Das Auge findet zahlreiche Stufen und Aussparungen, an denen der Blick hängenbleibt, ohne dass das Ganze zerklüftet wirkt. Ganz nebenbei präsentiert Mosconi seine erste große Endstufe mit mehr als 4 Kanälen, 6 und 8 Kanäle gab es bisher nur in den ONE- und D2-Serien. Eine Fünfkanälerin ist sie geworden, die 5/30 (die 30 steht für das größte zur Verfügung stehende Gehäuse), und nach dem Öffnen zeigt ein Blick auf die Platine trotz aller Neuerungen die typische Mosconi-Handschrift. Alles ist sauber und übersichtlich auf der gewohnt roten Platine aufgebaut und auch den internen, aus einem Aluprofil geschnittenen Kühlkörper hat man beibehalten. An ihm reihen sich alle Leistungsbauteile nebeneinander auf, nicht weniger als 35 an der Zahl, und zwei große Lüfter sorgen im Notfall für Kühlung. Die Schaltung ist wie erwartet eine Class-AB für die ersten vier Kanäle und eine Class-D für den Basskanal. Die vier kleinen Kanäle sind weiterhin in unterschiedlich starke Kanalpaare unterteilt, so dass wir drei Endstufen vor uns haben: eine kleine Zweikanal für die Kanäle A/B, eine stärkere Zweikanal mit doppelter Transistorbestückung für die Kanäle C/D und eine digitale Mono für den Kanal E. Die Signalverarbeitung befindet sich auf sechs stehenden Tochterplatinen, nämlich pro Kanalpaar eine für die Low- und Highpass-Filterung und eine fürs Signalrouting und für die Umwandlung von Hoch- auf Niederpegel. Ebenfalls enthalten ist ein Bypassschalter zum Umgehen der Frequenzweichen und je ein Wahlschalter, so dass man die PRO 5/30 mit zweikanaligem, vierkanaligem oder sechskanaligem Signal versorgen kann. 

56
Anzeige
Es ist Zeit für die Black Deals, die Top-Angebote des Jahres! 
qc_Banner_Extra_350x260_1_1636616585.jpg
qc_Banner_Extra_350x260_2_2_1636616585.jpg
qc_Banner_Extra_350x260_3_3_1636616585.jpg
>> Mehr erfahren

Messungen und Sound


Wie erwähnt wohnen in der 5/30 eigentlich drei Endstufen. Die Kanäle A/B leisten bereits 80 Watt an 4 Ohm und sind damit auch für ausgewachsene Komposysteme gerüstet. An Kanalpaar C/D liegt was Leistung und Dämpfungsfaktoren anbelangt grob das Doppelte der ersten beiden Kanäle an. Knackige 160 bzw. 254 Watt schiebt´s in die Lastwiderstände, mehr als genug für alle Lebenslagen. Bleibt der Basskanal, der mit 472 und 700 Watt gut genug im Futter steht, um auch ausgewachsene Subwoofer zu treiben. Etwas enttäuschend ist jedoch sein Klirrverhalten, denn mit knapp 1 % THD klirrt´s schon ordentlich. Nicht, dass dies an einem Subwoofer Grund zur Besorgnis geben würde, aber schön ist es auch nicht. Klanglich dagegen herrscht ungetrübte Freude. Wie die PRO so ziemlich jeden Lautsprecher zum Musizieren überredet, hat ganz große Klasse. Vom ersten Moment an nimmt der Mosconi-Sound den Hörer gefangen. Unglaublich intensiv präsentiert die 5/30 die Musik, ohne im Mindesten überanalytisch zu klingen. Musik aller Stilrichtungen kommt authentisch ans Ohr und es ist kein Problem, Feinheiten herauszuhören. Diese werden mit einer Selbstverständlichkeit präsentiert, die keinen Zweifel an der „Richtigkeit“ oder Detailtreue der Wiedergabe aufkommen lassen. Man hört einfach Musik, ohne sich Gedanken um die Technik zu machen. Genau so gehört das.
57
Anzeige
Es ist Zeit für die Black Deals, die Top-Angebote des Jahres! 
qc_Banner_Extra_350x260_1_1636616896.jpg
qc_Banner_Extra_350x260_2_2_1636616896.jpg
qc_Banner_Extra_350x260_3_3_1636616896.jpg
>> Mehr erfahren

Fazit

Mit der PRO 5/30 legt Mosconi den Grundstein für eine vielversprechnde neue Endstufenserie, die auch höchsten Klangansprüchen genügt. Wir sind jetzt schon gespannt, was noch kommt.

Preis: um 1000 Euro

Mosconi Gladen PRO 5/30

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Gladen Europe, Walddorfhäslach 
Hotline 07127 810282-0 
Internet www.gladen.de 
Kanäle
Leistung 4 Ohm 2 x 85 + 2 x 162 + 558 
Leistung 2 Ohm 2 x 138 + 2 x 254 + 851 
Leistung 1 Ohm Nein 
Brückenleistung 4 Ohm 276 + 508 
Brückenleistung 2 Ohm Nein 
Empfindlichkeit max. mV 410 
Empfindlichkeit min. V 13.3 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,066/0,116/0,241 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,032/0,042/0,154 
Rauschabstand dB(A) 105/101/47 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 320/560/80 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 344/558/80 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 320/559/80 
Dämpfungsfaktor 1 k Hz 320/559/80 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 180/214/80 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 86/98/80 
Tiefpass 450 – 5k Hz (CH34)/45 – 200 Hz (CH5) 
Hochpass 40 – 500/400 – 5k Hz (CH12)/ 45-200 Hz (CH34) 
Bandpass 45 – 5k Hz (CH34) 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter Nein 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautom. (Autosense) Ja 
Cinchausgänge Nein 
Abmess. (L x B x H in mm) 498/204/55 
Sonstiges 2 oder 6CH In 
Klasse Absolute Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Sehr edel gemachte Verstärker mit blitzsauberer Technik und referenzwürdigem Klang.“ 

Bewertung

 
Klang 40% :
Bassfundament 8%
Neutralität 8%
Transparenz 8%
Räumlichkeit 8%
Dynamik 8%
Labor 35% :
Leistung 20%
Dämpfungsfaktor 5%
Rauschabstand 5%
Klirrfaktor 5%
Praxis 25% :
Ausstattung 15%
Verarb. Elektonik 5%
Verarb. Mechanik 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren