Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
120_17773_2
Topthema: Der Spezialist
Acer PD1520i
Kompakt, mobil, langlebig und trotzdem gut genug für gelegentliches Filmvergnügen. Vier Eigenschaften, die in dieser Kombination in einem Beamer nur selten vereint sind.
121_0_3
Anzeige
Topthema: Kinosessel für Ihr Heimkino
Mit Kühl- und Wärmefunktion sowie Sitzverstellung
Die hochwertigen Kinosofas der Serie "Binetto" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkino-Erlebnis...
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Hifi sonstiges
20.10.2015

Einzeltest: Dolry HiFi Stone

Der Stein der Weisen

8566
Christian Rechenbach
Christian Rechenbach

Beginnen wir mit einer kleinen Anekdote: Der Fotograf des Hauses ruft an und fragt mich, ob er noch was für die nächste Ausgabe zu fotografieren hätte. Als ich entgegne, dass das Objekt der Begierde bereits auf dem Fototisch läge, hielt er mich für vollends durchgeknallt.

Doch er hat‘s einfach nur übersehen.Das Testobjekt dieses Artikels ist ein kleiner rundlicher Dongle, der in jede Hosentasche passt und absolut unscheinbar wirkt. Doch er hat’s in sich: Er ist dafür da, nahezu jedes Gerät, das Musik über einen 30-Pin-Connector von Apple beziehen kann, Airplay-fähig zu machen. Seine einzige elektrische Verbindung ist besagte Apple-Schnittstelle, über die er die Töne herausgibt und seinen Strom bezieht. Er baut nach dem Start ein eigenen WLAN-Hotspot auf, über den man die Musik streamen kann, lässt sich aber auch schnell in ein bestehendes Drahtlosnetzwerk einbinden. Das geht dank eigener App spielend von der Hand, das schafft wirklich jeder innerhalb kurzer Zeit. Danach ist er ganz einfach Bestandteil des Netzwerks und kann per Airplay von allen im Heimnetz befindlichen iPhones, iPads oder Apple-Computern drahtlos mit Musik versorgt werden. Er nimmt vergnügt auch Apple Lossless und AIFF entgegen und gibt die Daten digital oder analog (je nach Dockingstation) weiter. Die App bringt sogar eigenes Internetradio mit, auch wenn es noch ein bisschen dauern wird, bis deutsche Sender verfügbar sind. Ein weiterer äußerst praktischer Anwendungsfall für den kleinen HiFi- Stein ist das Streaming im Freien. Man stelle sich die vielen portablen iPod- Musikstationen vor, die man durch Aufsetzen des Kleinen dank eigenem Netzwerk überall, sei es im Garten oder im Stadtpark, streamingfähig macht. Damit sich die Zielgruppe nicht gezwungenermaßen auf Apple-Nutzer beschränken muss wurde, Achtung: ein echter UPnP/DLNA-Renderer implementiert. Richtig, mit dem Dolry am 30-Pin-Connector verwandelt man seine Dockingstation in einen UPnP-streamingfähigen Netzwerkplayer. Auch das finde ich mal richtig heiß. Und wenn man seine Musik über dieses Protokoll schickt, sind sogar Dateien mit bis zu 192 kHz, 24 Bit abspielbar, auch wenn sie natürlich durch den Flaschenhals Apple-Schnittstelle müssen und somit heruntergerechnet werden. Aber wiedergeben kann man sie, das finde ich ganz schön pfiffig! Mit kleinen Smartphone-Apps wie dem PlugPlayer können auch Android- und Windows-Telefone die Streaming-Fähigkeit nutzen und ihre Musikinhalte durch die Luft schicken. Und zu allem Überfluss klingt die durch ihn gestreamte Musik richtig gut, das ist absolut HiFi-fähig. Ich hab ihn liebgewonnen, den kleinen HiFi Stone. Für diesen kleinen Dongle fallen einem immer wieder neue Anwendungen ein und deswegen sollte er eigentlich in keinem modernen Haushalt fehlen, in dem Musik hauptsächlich in Dateiform konsumiert wird.

Fazit

Manchmal sind es die kleinen Dinge des Lebens, nicht? Der HiFi Stone ist in der Tat klein und bereichert das Leben eines streamingwilligen modernen Menschen ungemein.

Preis: um 90 Euro

Dolry HiFi Stone


-

Ausstattung

 
Kategorie Airplay-Dongle 
Vertrieb Higoto/digital highend., Essen 
Telefon 0201 8325825 
Internet www.higoto.de 
Abmessungen (B x H x T in mm) 0/0/10 
Eingänge 1 x 30-PIN-Connector 
Besonderes Airplay, UPnP/DLNA, Internetradio 
checksum „Manchmal sind es die kleinen Dinge des Lebens, nicht? Der HiFi Stone ist in der Tat klein und bereichert das Leben eines streamingwilligen modernen Menschen ungemein.“ 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren