Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
144_0_3
Anzeige
Topthema: Audioblock PS-10
Discjockey
Plattenspieler immer noch im Trend. Das Auflegen der Plattensammlung zu zelebrieren, macht Spaß und liefert erstaunlich gute Klangqualität. Moderne Plattenspieler wie der PS-10 von Audioblock bieten dank eingebautem A/D-Wandler sogar die Schnittstelle zur digitalen Welt.
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: HDTV-Settop-Box
20.10.2015

Einzeltest: Wisi OR188

Einer für alle

7349
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Kauft man sich heutzutage einen Markenfernseher, ist dieser ab Werk in der Regel bereits mit Empfangstunern für Kabel, Satellit und DVB-T ausgestattet. Viele Geräte bieten zudem den Zugang zu Internetapplikationen und eine Aufnahmemöglichkeit via USB-Festplatte.

Mit dem OR188 bringt der Hersteller Wisi jetzt eine Settop-Box auf den Markt, die genau diese Dienste in einem Gerät vereint. Der Wisi ist für diejenigen konzipiert, die bereits einen Flachbildschirm haben, aber dennoch an den interaktiven TV-Möglichkeiten teilhaben wollen. Rund 280 Euro muss man für den OR188 investieren, der mit einem alphanumerischen Display daherkommt. 

Ausstattung und Bedienung


Auf der Frontseite sind ein Ein/Ausschalter und Programmwahltasten zu finden. Hinter einer Klappe hat der Hersteller einen CI+-Einschub untergebracht, über den man den Wisi zum Entschlüsseln von Pay-TV-Inhalten verwenden kann. Rückseitig befindet sich der Eingang für das Satellitenanschlusskabel sowie Verbindungsbuchse für den eingebauten Kabel/ DVB-T-Empfänger. Beide haben zudem eine Durchschleifmöglichkeit. Als Zubehör bietet Wisi einen externen Infrarotempfänger an. Dieser dient dazu, den Receiver auf Wunsch komplett im TV-Schrank zu verstecken. Der Anschluss an den Fernseher kann über HDMI, Scart, Komponenten oder FBAS erfolgen. Damit lassen sich auch ältere TV-Geräte oder Beamer mit den Signalen des Wisi versorgen. Zur Verbindung mit der HiFi-Anlage steht neben einem analogen Cinchpärchen auch ein optischer Digitalausgang zur Verfügung, der ebenso wie der HDMI-Ausgang Mehrkanalton ausgibt. Wie bereits erwähnt, kann der Wisi interaktive Internetinhalte auf dem Fernseher darstellen. Hierzu muss er mit dem heimischen Router verbunden sein, was ganz klassisch über Ethernet-Kabel oder Wi-Fi erfolgen kann. Möchte man letztere Verbindungsart nutzen, ist der Zukauf eines USB-Dongles notwendig, den der Hersteller als Zubehör anbietet. An der USB-Buchse finden zudem externe Festplatten und Speichersticks ihren Anschluss. Ein Netzschalter rundet die Rückseite des OR 188 ab. Für die optimale Nutzung der Internetfunktionen hat der Hersteller seinem Hybrid-Receiver eine doppelseitige Fernbedienung mit QWERTY- Tastatur gegönnt. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 280 Euro

Wisi OR188

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren