Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
309_0_3
Anzeige
Topthema: On-Ear statt Rentier
Dein Fest, dein Sound - Bis zu 22% Rabatt auf Teufel-Produkte
Du bist auf der Suche nach einer tollen Geschenkidee, die unterm Baum für strahlende Augen sorgt? Egal, ob für Mama, den älteren Bruder oder deine beste Freundin, über guten Sound freuen sich nun wirklich alle.
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
311_14710_1
Anzeige
Topthema: Hörtest 2022
Norddeutsche HiFi-Tage am 05.–06. Februar 2022
Die Norddeutschen HiFi- Tage HÖRTEST 2022 melden sich zurück! Erstmals findet die beliebte HiFi-Messe im Privathotel Lindtner, in der Heimfelder Str. 123 in 21075 Hamburg statt. Wie gewohnt präsentieren zahlreiche Aussteller Produkte für Musik- und Technikbegeisterte.
306_14642_1
Anzeige
Topthema: Cyber Monday bei beyerdynamic
Gratis-Kopfhörer und bis zu 50% Rabatt!
beyerdynamic bietet zahlreiche Produkte zu attraktiven Preisen an. Im Rahmen des Cyber Monday spart ihr bis zu 50 Prozent. Die Attraktivität der exklusiven Angebote wird durch einen GRATIS-Kopfhörer für jede Bestellung ab 199 € weiter gesteigert.
Advents-Highlights
Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr
offerbox_1638024753.jpeg
>> Hier zum hifitest.de Shop

Kategorie: HDTV-Settop-Box
20.10.2015

Einzeltest: Unitymedia Horizon-Rekorder

All-in-one-Paket

HDTV-Settop-Box Unitymedia Horizon-Rekorder im Test, Bild 1
9145

Seit der Abschaltung der Grundverschlüsselung Anfang 2013 sind Kabelkunden nicht mehr zwingend auf die Zwangsboxen der Kabelgesellschaften angewiesen. Die meisten deutschen TV-Programme können seitdem mit jedem Flat-TV und Kabel-Digitalreceiver ohne Smartcard angeschaut werden.

HDTV-Settop-Box Unitymedia Horizon-Rekorder im Test, Bild 2HDTV-Settop-Box Unitymedia Horizon-Rekorder im Test, Bild 3
Mit der „Horizon“-Box bringt der Kabelnetzbetreiber Unitymedia jetzt eine eigene Settop-Box für seine Kunden heraus.Die Horizon-Box ist mehr als ein reiner digitaler Kabelreceiver. Die Multimediabox dient gleichzeitig als Internetrouter und ermöglicht den Direktanschluss des Telefons. Doch dazu später mehr. Um am neuen Fernseherlebnis „Horizon“ teilnehmen zu können, muss man an das Kabelnetz von Unitymedia angeschlossen sein. Nach dem Abschluss des Vertrags und Vereinbaren eines Liefertermins dauert es nur wenige Tage, bis uns der kompetente Techniker aufsucht. Wer eine Horizon- Box bestellt, bekommt diese nämlich automatisch und kostenfrei von einem Techniker zu Hause installiert und freigeschaltet. Dieser überprüft gleichzeitig die komplette Kabelanlage und misst sie bei Bedarf neu ein. 

63
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png
qc_NaturalClick-03_3_1637747778.png
>> Mehr erfahren

Ausstattung


Die Horizon-Box wird vom koreanischen Hersteller Samsung produziert und hört auf den Namen SMTG7400. Auf der Frontseite des leicht abgerundeten schicken Zustellgerätes ist ein alphanumerisches Display untergebracht. Gleichzeitig lassen sich am Receiver die Programme wählen sowie das Gerät ein- und ausschalten. Durch ihre Funktionalität als vollwertiger Internetrouter und Telefonmodem hat die Horizon-Box ein großes Anschlussportfolio zu bieten. Schauen wir uns die Rückseite im Detail an. Die Verbindung mit der vom Unitymedia-Techniker installierten Multimedia-Dose erfolgt über ein hochwertiges Antennenkabel. Gleich vier LAN-Buchsen ermöglichen den Anschluss von netzwerkfähigen Geräten. Gleichzeitig verfügt die Horizon-Box über einen eingebauten WLAN-Router für den 2,4- und 5-GHz-Bereich. Für den Direktanschluss von Telefonen stehen zwei Anschlussbuchsen zur Verfügung. Verbindung mit dem Fernseher nimmt die Horizon-Box über HDMI und bei Bedarf auch über Scart auf. Letztere Schnittstelle übermittelt freilich keine HD-Signale. Auch eine HiFi-Anlage lässt sich mittels koaxialem und optischem Kabel anschließen. Ein Netzschalter sowie ein nicht aktiver Kartenschacht, zwei USB-Schnittstellen sowie ein eSata-Eingang (ebenfalls ohne Funktion) runden die Rückseite ab. Täglicher Betrieb Der Funktionsumfang der Horizon-Box ist immens. Nach der einmaligen Konfiguration durch den Techniker hat man direkten Zugriff auf das große Programmangebot inklusive HD-Sender. Über die Funktion Videothek lassen sich Filme unterschiedlicher Genres bestellen. Durch seine Netzwerkfähigkeit steht auch der Zugang zu Internetapps wie Facebook, Wikipedia oder Nachrichtenportalen zur Verfügung. Außerdem erkennt die Horizon-Box im Heimnetzwerk befindliche, freigegebene Endgeräte und kann deren Inhalte auf dem TV darstellen. Darüber hinaus lässt sich die Horizon-Box über eine entsprechende App auch bequem über das Smartphone bedienen und sogar Sendungen hierauf anschauen. Durch seine Funktionalität als WLAN-Router können PCs, Laptops und andere Peripheriegeräte über die Horizon-Box ins Internet gelangen. 

Verlustfreie Aufnahme


Wir konzentrieren uns innerhalb unseres Tests vornehmlich auf die Funktionen als Festplattenrekorder und TV-Empfänger. Die Horizon- Box ist nämlich intern mit einer 500 GB großen Festplatte versehen, welche das gleichzeitige Aufzeichnen von bis zu vier Sendungen erlaubt. Und dies funktioniert dank übersichtlicher Menüstruktur und Serienaufnahmefunktion ganz einfach und zuverlässig. Im laufenden Betrieb oder über den elektronischen Programmführer lassen sich Sendungen vorprogrammieren. Ist die zur Aufnahme gedachte Sendung eine Serie, erkennt dies die Horizon-Box automatisch und schlägt das Aufzeichnen weiterer Folgen vor. Wer möchte, kann sich seitens Unitymedia auch „Empfehlungen“ anzeigen lassen, welche aus den im täglichen Gebrauch abgeleiteten Einschaltgewohnheiten generiert werden. Zeichnet man kopiergeschützte Sendungen auf, lassen sich diese unter Umständen nicht vorspulen. Im Alltagsbetrieb zeichnet sich die Horizon-Box durch sehr schnelle Umschaltzeiten aus. Dank der mitgelieferten beidseitig bedruckten Fernbedienung lässt es sich auch einmal bequem im Internet surfen. Der auf der Unterseite des Gerätes befindliche Lüfter ist leider im Festplattenbetrieb deutlich zu hören. Da das Gerät ausschließlich in Unitymedia-Netzen funktioniert, hat der Hersteller auf eine Sendersuchlauf- Funktion verzichtet. Wer nicht auf die vorgegebene Senderliste von Unitymedia zurückgreifen will, kann die Senderreihenfolge über Favoritenlisten nach eigenem Belieben wählen. Was derzeit noch fehlt, ist die Abrufmöglichkeit der Mediatheken und HbbTV. 

52
Anzeige
Ausgewählte AV-Komponenten vom Online Fachhändler zu Top Konditionen mit Beratung 
qc_AV-01_1635154545.jpg
qc_AV-02_2_1635154545.jpg
qc_AV-03_3_1635154545.jpg
>> Mehr erfahren bei

Bild und Ton


Gehen wir noch auf die Bild- und Tonqualität der Horizon-Box ein. Hier gibt es absolut nichts zu meckern. Der intelligente Receiver erkennt automatisch, welcher Fernseher angeschlossen ist, und stellt sein Ausgabeformat hierauf passend ein. Hat das sogenannte „Pairing“ geklappt, wird sogar der Name des angeschlossenen Fernsehmodells im Bildschirmmenü angezeigt. Der Full-HD-taugliche Horizon-Rekorder gibt via HDMI und seine digitalen Audioausgänge auch Mehrkanal- und Dolby-Digital-Tonspuren aus. Ein etwaiger Zeitversatz lässt sich über das Menü des Receivers nachregeln. Die Lautstärke lässt sich nicht am Gerät selbst regeln.

Fazit

Unitymedia-Kunden, die einen neuen Festplattenrekorder suchen, sollten sich die Horzion-Box in jedem Fall einmal näher anschauen. Derzeit gibt es den Horizon-Rekorder in einer Promotionaktion für 299 Euro oder zur monatlichen Miete von 8 Euro. Die Multimedia-Box ersetzt Ihren bisherigen Router, bietet blitzschnellen Internetzugang und hochwertiges TV-Erlebnis. Um alle Funktionen nutzen zu können, empfi ehlt es sich, den Telefon- und Internetanschluss direkt mitzubestellen. Das 3Play-Bundle mit Flatrate ins deutsche Festnetz und einem Internetanschluss bis zu 150 Mbits/s kostet je nach Tarif derzeit zwischen 33 und 50 Euro.

Preis: um 400 Euro

Unitymedia Horizon-Rekorder

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Unitymedia, Köln 
Telefon 01806 6784080 
Internet www.unitymedia.de 
Abmessungen (B x H x T in mm) 380/60/300 
Stromverbrauch (Betrieb / Standby in Watt) 41/35 
Aktuelle Software-Version im Test 1.28_16777500 
Anschlüsse Antenneneingang, 4 x Ethernet-LAN / 2 Telefonanschlüsse / Scart, Smartcardschacht / HDMI-Ausgang / optischer und koaxialer Digitalausgang / Analog-Audio-Ausgang / 2 USB-Schnittstellen 
+ übersichtliche Menüs, schnelle Umschaltzeiten 
+ kostenfreie Installation durch Techniker 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Klasse Spitzenklasse 

Bewertung

 
Bild 25%
Ton 15%
Ausstattung 20%
Verarbeitung 10%
Bedienung 30%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren