Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
56_0_3
Topthema: Heimisches Kinoflair
Echtes Kinofeeling zum unschlagbaren Preis
Das moderne Kinosofa aus Leder der Serie "VENOSA" von Sofanella überzeugt durch seine Bequemlichkeit und lädt zum Relaxen ein.
59_15131_2
Topthema: NAD C 338
Mit der Kraft der drei Antennen
Selbst von langjährigen Kollegen aus der HiFi Branche hört man immer wieder, das mit dem Streaming wäre so kompliziert. Diese Leute sollten sich NADs C 338 anschauen.

Kategorie: Games Playstation 3
20.10.2015

Einzeltest: Lucas Arts Star Wars: The Force Unleashed II

Doppelgänger

3920
Jochen Schmitt
Jochen Schmitt

Das Warten hat ein Ende und die Macht ist wieder mit uns! Teil zwei des Star-Wars-Titels The Force Unleashed steht in den Regalen zum Kauf bereit. Wir haben es ausgiebig getestet.

Die Geschichte beschreibt die Geschehnisse zwischen der dritten und vierten Filmepisode und schlägt damit ein neues Star-Wars- Kapitel auf. „Starkiller“ Galen Marek ist zurück. Obwohl er am Ende des ersten Teils von The Force Unleashed den Heldentod gegen Imperator Palpatine gestorben ist. Nicht nur wir fragen uns, wie das eigentlich sein kann. Zu Beginn des Spiels auf Kamino erklärt Darth Vader, dass Starkiller nur ein Klon seiner selbst sei, was ihn vorübergehend in eine Identitätskrise stürzt. Doch bald kommen erste Zweifel auf: Wie kann es sein, dass der Klon die Gefühle und Erfahrungen des Vorgängers teilt? Oder bekam Starkiller von Darth Vader eine abstruse Geschichte aufgetischt? Es gibt nur eine Person, der Galen noch trauen mag: Juno. Doch seine ehemalige Partnerin ist verschwunden. Kurzerhand bricht er aus den Klonanlagen von Kamino aus und macht sich auf die Suche nach Juno.

Gameplay

Die Fluchtsequenz ist auch gleich ziemlich spektakulär. Warum den Fahrstuhl nehmen, wenn man auch aus dem Fenster springen und mindestens drei Minuten freien Fall genießen kann? Mithilfe der Jedi-Kräfte gelingt der dramatische Akt spielend, und nebenbei lassen sich so gleich noch ein paar Tie-Fighter erledigen. Der Sturz endet mit einem großen Knall im Zentrum der Anlage, wo Starkiller an ein paar Sturmtruppen den Umgang mit seinen Mächten ausprobieren kann. Von Beginn an ist man als Spieler im typischen Star-Wars-Universum zuhause. Die Steuerung, Attacken und Machtgriffe kennen wir aus dem ersten Teil, nur ein paar nette Neuerungen sind dazugekommen. Galen kämpft jetzt mit zwei Lichtschwertern und kann Gegner mental manipulieren. Diese wenden sich dann gegen die eigenen Truppen oder wollen plötzlich wissen, wie sich so ein Kraftfeld aus nächster Nähe anfühlt – autsch! Starkiller kann jetzt auch richtig böse werden und dann übelste Schläge austeilen. Im „Macht-Zorn-Modus“ ist so auch den lästigen AT-ST-Kampfläufern schnell der Garaus gemacht. Auch im neuen Star-Wars-Titel macht es großen Spaß, sich ins Kampfgetümmel zu stürzen und seine Mächte spielen zu lassen. Doch große Highlights finden wir während des Spielens nicht. Zudem ist The Force Unleashed II viel zu kurz. Anfänger werden etwa 6 Stunden brauchen, bis der Titel durchgespielt ist. Kenner des Spiels schaffen es in gerade einmal vier Stunden: Das ist für einen Vollpreistitel viel zu wenig!

Grafik und Sound

Bild und Ton sind gewohnt stimmungsvoll und effektreich. Das Star-Wars-Feeling ist auch dank der Originalmusik sofort da. Doch beim Leveldesign geben sich die Entwickler die Blöße: Zu wenig Schauplätze und zu häufige Wiederholungen
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 
Neu: Hifi-Tassen 4er Set, Limited Edition

Preis: um 54 Euro

Lucas Arts Star Wars: The Force Unleashed II


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren