Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
133_18097_2
Topthema: Heimkino unterwegs
ViewSonic X10-4K
Beim Viewsonic X10-4K handelt es sich definitiv um einen transportfreundlichen Beamer, auch wenn er über keinen Akku verfügt, sondern ein ausgewachsenes Netzteil im Innern trägt.
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Games PC
20.10.2015

Einzeltest: Daedalic Entertainment Botanicula

Botanicula

6578
Marc Schlossarek

Ein neues Point-‘n‘-Click-Adventure aus dem Hause  Daedalic – ist es nur ein „Edna bricht aus“-Verschnitt  oder etwas Neues? Was zeichnet Botanicula aus?

Story 


In dem von Amanita Design  entwickelten und von Daedalic veröffentlichten Point-‘n‘-Click-Adventure „Botanicula“ geht es um  fünf baumbewohnende Freunde, die  versuchen ihren Lebensraum zu retten.  Dieser wird von einem schwarzen Parasiten  heimgesucht, der nach und nach ihrem Baum  das Leben aussaugt.
Mr. Feather macht sich  gemeinsam mit Ms. Mushroom, Mr. Lantern,  Mr. Twig und Mr. Poppyhead auf den Weg,  eine Möglichkeit zu finden, ihren Baum zu  schützen und den lästigen Parasiten wieder  loszuwerden.

Gameplay 


Botanicula ist, wie bereits erwähnt, ein Point-‘n‘-Click-Adventure. Die Protagonisten werden also nur indirekt gesteuert.  Kann mit einem Gegenstand oder einem anderen Lebewesen interagiert werden,  wechselt das Mauspfeil-Symbol und wird zu einer Hand. Sympathisch  ist hierbei, dass das ganze  Spiel nur mit der Maus und  der linken Maustaste gesteuert werden kann. Die  rechte Maustaste wird  nicht verwendet, da diese  nur das Flash-Menü des  Adventures öffnet. Während des Spiels trifft  man immer mal wieder auf  Hindernisse, die es zu überwinden gilt. So muss beispielsweise  NPCs (Nicht-Spieler-Charaktere)  aus der Patsche geholfen werden  oder ein verschlossener Eingang  geöffnet werden. Entweder reichen  einige Klicks aus, um das Problem zu  beseitigen oder man muss zunächst einen  anderen Weg einschlagen. Es gilt viele Aufgaben zu meistern, zu deren Ende man z.B.  den Schlüssel für eine Tür erhält. Jeder der  fünf Freunde hat spezielle Fähigkeiten, die  je nach Situation eingesetzt werden können  und müssen. Auch nimmt die Schwierigkeit des Spiels mit  der Zeit moderat zu. Reichte anfänglich noch  einfaches Klicken, so müssen im späteren Verlauf beispielsweise Dinge gedreht oder „angestupst“ werden. Um sich in der Spielwelt orientieren zu können,  erhält man frühzeitig eine auf das Blatt eines Baumes gezeichnete Karte sowie den groben Aufbau des Baumes, auf dem die Geschichte spielt.

Grafik und Sound 


Die Protagonisten  Botaniculas haben, im Gegensatz zu anderen  bekannten Spielen von Daedalic (Deponia,  Edna bricht aus usw.), keine eigene Stimme,  sondern machen sich nur durch Geräusche verständlich. Das Spiel  zeichnet sich vor allem  durch seine zahlreichen  Geräuscheffekte aus, die  Botanicula sehr lebendig erscheinen lassen. Die  Kompositionen der tschechischen Independent-Band  DVA untermalen die Atmosphäre des Spiels jederzeit passend. Grafisch ist das Spiel dank seiner mit  viel Liebe gezeichneten Welt eine Augenweide und setzt sich dadurch und unterstützt von der enorm vielseitigen Geräuschkulisse von anderen Spielen ab. Kompatibel ist  es mit Betriebssystemen ab Windows XP und  Mac OS 10.6 aufwärts.

Fazit

Rätselliebhaber mit Sinn für Ästhetik werden großen Spaß an diesem Adventure haben. Erfahrenen Knoblern wird  es wahrscheinlich recht schnell langweilig,  da die meisten Aufgaben relativ schnell und  einfach zu lösen sind. Für alle Rätselneulinge und vor allem junge und jung gebliebene  Spieler ist das Spiel aber eindeutig zu empfehlen, da man die kleinen Protagonisten in  ihrer liebevoll gestalteten Welt schnell ins  Herz schließt.

Preis: um 20 Euro

Daedalic Entertainment Botanicula


-

Ausstattung

 
Plattform PC/ Mac 
Vertrieb AS Heidelberg/ Daedalic 
Alterseinstufung (USK)
Preis (UVP) 20 
Schwierigkeitsgrad Anfänger, Amateur, Profi 
+ farbenprächtiges Design, detailreiche Klangkulisse, simple Steuerung 
- recht kurze Spieldauer, für Rätselprofis zu einfach 

Bewertung

 
Atmosphäre / Story 25%
Gamesplay 25%
Grafik 20%
Sound 20%
Suchtfaktor 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren