Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Games MAC
20.10.2015

Einzeltest: Application Systems Tiny & Big in: Grandpa`s Leftovers

Schön geschlitzt ...

6912
Jochen Schmitt
Jochen Schmitt

Gegen Tinys Laser-Cutter wären selbst Jedi-Ritter mit ihren Lichtschwertern chancenlos. Auf der Suche nach Opas magischer Feinripp- Unterhose zerlegt Tiny nach Herzenslust ganze Landstriche – FIZZLE!

Story



Die Geschichte hinter Tiny & Big ist zugebenermaßen schon ziemlich absurd, aber genau das lieben wir an diesem Spiel.
Der kleine Tiny jagt in diesem Spiel einem Feinripp-Schlüpfer hinterher, der seinem Träger magische Kräfte verleiht. Und wer trägt die Unterhose auf dem Kopf? Genau, Tinys fieser Gegenspieler Big, der damit in der Lage ist, riesige Felsbrocken in unsere Richtung zu schleudern, um uns die Suche massiv zu erschweren. Gut, dass wir einen selbstgebauten Laser-Cutter, einen Greifhaken und einen Raketenantrieb dabei - haben – die Jagd kann beginnen!


Gameplay



Das Spiel der Kasseler Independent-Entwickler „Black Pants Game Studio“ ist alleine schon wegen des Spieletitels ein absoluter Eyecatcher. Tiny & Big ist ein Puzzler, der ohne Gegnerhorden und Schusswaffen auskommt. Ans Ziel gelangt man durch cleveren Einsatz des Laserstrahls, der alles zerschneiden kann, was ihm in den Weg kommt. So lassen sich Felsbrocken filetieren und zu Treppenstufen oder Rampen arrangieren, um auf eine höhere Ebene zu gelangen. Der Einsatz des Greifhakens oder Raketensatzes befördert schließlich abgetrennte Teile an strategisch wichtige Plätze. Mit ein wenig Übung gelingt dies dann auch schnell und präzise. Wenn allerdings Big schlecht gelaunt ist und Tiny sich durch geschicktes Hüpfen und Schneiden eilig zur Wehr setzen muss, kann der Einsatz des Lasers schon einmal etwas hakelig werden.

Grafik und Sound



Zu Anfang ist der sehr eigenwillige Comic-Stil zwar gewöhnungsbedürftig, doch die schraffierten Texturen, harten Kanten und schrägen Figuren Tiny und Big fügen sich zu einem harmonischen Gesamtbild zusammen. Der psychedelische Soundtrack passt perfekt dazu.


Suchtfaktor



Tiny & Big ist zwar mit etwa vier Spielstunden sehr kurz, doch Humor und Stil machen das mehr als wett.

Fazit

Tiny & Big gefällt mit seiner kreativen Spielidee und der guten Umsetzung im Comic-Stil. Wir sind gespannt auf weitere Titel des Kasseler Spielestudios.

Preis: um 15 Euro

Application Systems Tiny & Big in: Grandpa`s Leftovers


-

Ausstattung

 
Plattform Mac 
Vertrieb Application Systems Heidelberg 
Alterseinstufung (USK)
Preis (UVP)
Schwierigkeitsgrad Amateur, Profi 
+ klasse Spielidee, präzise Physik, eigenwilliger Comic-Stil 
- recht kurze Spieldauer, zeitweise hakelige Bedienung 

Bewertung

 
Atmosphäre / Story 25%
Gamesplay 25%
Grafik 20%
Sound 20%
Suchtfaktor 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!