Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
114_14912_2
Topthema: Endlich: ReferenzUpgrade 2.0
INKLANG 5.0 Surround-Set
In Hamburg ruht man sich ungern auf seinen Lorbeeren aus: Die Customizing Experten der INKLANG Lautsprecher Manufaktur verpassen ihrem 5.0 Set das ReferenzUpgrade 2.0 und steigern das audiophile Niveau dieses Sets ein weiteres Mal.
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Fernseher
20.10.2015

Einzeltest: Toshiba 55SV685D

Volles Kinoprogramm

1419
Herbert Bisges
Herbert Bisges

Der 55SV685D von Toshiba beeindruckt unmittelbar durch seine imposante 55-Zoll-Bilddiagonale. Sein Full-HD-Panel arbeitet mit einer leistungsstarken LED-Hinterleuchtung.

Dass er damit auch „großes Kino“ veranstalten kann, sollte er in unserem Test beweisen.Die durchgängige Glasfront des glänzend schwarzen „Deep Lagoon”-Designs verschafft dem großformatigen Toshiba- Fernseher einen gefälligen Auftritt, so dass der Fernseher auch ausgeschaltet eine gute Figur macht.

Ausstattung


Der Toshiba 55SV685D bietet analogen und digitalen Fernsehempfang über DVB-T und DVB-C einschließlich HDTV-Fähigkeit. Neben einer reichlichen Auswahl an analogen Eingängen (Scart, S-Video, Componenten, Cinch-AV) stehen drei rückseitige und ein seitlicher HDMI- 1.3-Anschluss bereit. Dank der Toshiba-Instaport-Technik ist das Umschalten zwischen den HDMI-Eingängen besonders schnell. Mit Regza Link können kompatible Geräte durch die HDMI-Verbindung gesteuert werden. Außerdem liefert der 55SV685D auf Wunsch genaue Informationen, welches digitale Bildformat ihn per HDMI gerade erreicht. USB und SD-Kartenleser sind für Fotos, MP3-Musik und DivX-Video vorgesehen; die LAN-Buchse bringt Zugang zum heimischen Netzwerk und führt laut Herstellerangabe bis ins Internet. Der eingebaute Lichtsensor passt bei „Autoview” das Bild der Umgebungshelligkeit an und hilft, Energie zu sparen. Für die korrekte Wiedergabe der Kinobilder gibt es 200-Hertz-Technik und die 24p-Modi Standard und Sanft, die aber den Kinolook nicht einfach glattbügeln.

Bild und Ton


Durch die Verwendung einer Direct-LED-Hinterleuchtung mit Local Dimming arbeitet der 55SV685D mit einer der fortschrittlichsten Bildschirmtechnologien. Das LED-Hintergrundlicht hat ein sehr kontinuierliches Farbspektrum, und das gezielte Dimmen einzelner Bildbereiche kommt dem Kontrast und dunklen Bildbereichen sichtbar zugute. Das Schwarz dieses Flat-TVs ist beeindruckend tief. Für DVDs und Digital-TV bietet der Toshiba eine gute Skalierung, die durch „Resolution Plus” zusätzlich verfeinert werden kann. Die bes-te Schärfe bringt eine digitale Zuspielung mit voller HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) bei Wiedergabe in nativer Auflösung. Hier werden die Bildpunkte mit sehr hoher Präzision dargestellt. Für die analogen Eingänge kann der Overscan, der einige Pixel an den Bildrändern abschneidet, allerdings leider nicht abgeschaltet werden. Der 55SV685D überzeugte im Test mit seinem hervorragenden Kalibrierungsmenü und einem frei zugänglichen Expertenmodus, der eine Überprüfung des Farb-Decoding ermöglicht. Wir haben den Fernseher in Kinomodus kalibriert. Das Ergebnis waren klare, strahlende Lichter des nächtlichen Las Vegas in „21” vor samtigem Nachthimmel und eine stimmungsvolle, kontrastreiche Farbdarstellung In „Baraka”. Obwohl der Fernseher einen akzeptablen Klang produziert, lohnt es sich, an dieser Stelle auf seinen Subwoofer-Ausgang hinzuweisen. Beim normalen TV-Empfang gleicht der Toshiba übrigens über „Dolby Volume” die Lautstärke (z. B. bei Werbepausen) automatisch aus.

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 3000 Euro

Toshiba 55SV685D

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren