Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Fernseher
20.10.2015

Einzeltest: Sony KD-65AF9

Neuer High-End-OLED von Sony im Test

16674
Herbert Bisges
Herbert Bisges

Sony bringt mit der Master-Serie neue, edel gestaltete High-End-TVs mit den Bezeichnungen AF9 und ZF9 in die Läden. Wir haben das neue OLEDSpitzenmodell KD-65AF9 direkt nach der IFA auf den Prüfstand geholtAuf den ersten Blick ähnelt der 65AF9 von Sony dem 65A1 schon sehr: eine schwarze dünne Glasplatte, die mit leichter Neigung nach hintern „einfach so“ auf dem Lowboard oder der TV-Bank zu stehen scheint.

Gestützt über ein ausgeklapptes Rückteil, das die TVElektronik und alle Anschlüsse beherbergt. Wer kein Lowboard oder Ähnliches zur Verfügung hat oder Wert auf eine lotrechte Position des Bildschirms legt, kann den OLED-TV mit eingeklapptem Rücken dank VESA-konformen Befestigungspunkten an der Wand aufhängen.    


Ausstattung


Gegenüber dem ersten OLED-TV von Sony, dem A1, gibt es einige Neuerungen in der Hard- und Software-Ausstattung. Analoge Eingänge wie YUV oder Component-Video (FBAS) gehören nun auch bei Sony der Vergangenheit an. Immerhin gibt es noch einen einfachen Stereo-Kopfhörerausgang, ansonsten übernimmt Bluetooth die Verbindung zu externen Lautsprechern, einem drahtlosen Kopfhörer oder Bluetooth-Zubehör. Vier HDMI-Eingänge bieten reichlich Konnektivität für Ultra-HD- und HD-Zuspieler, einschließlich Hochkontrast-Videos mit HDR. Für HDR-Zuspielung (auch per Online-Apps wie Netflix oder Amazon Video) verarbeitet der Sony HDR 10, Dolby Vision und HLG, das von HDR-Satellitensendern verwendet wird. Die digitalen TV-Tuner sind – in dieser Klasse eigentlich selbstverständlich – als Twin-Eingänge für Kabel-TV, Satelliten und Antennenempfang (DVB-T2/-T2 HD) eingebaut. Von insgesamt 3 USB-Schnittstellen sind zwei nach dem USB-2.0-Standard spezifiziert, die dritte entspricht dem schnelleren USB 3.0 und kann für eine USB-Recordingfestplatte bis zu 900 mA Strom liefern. Dank der TV-Twintuner ist es möglich, während einer Aufnahme weiterzuzappen oder eine Blu-ray-Disc anzuschauen. Das eigentliche Hardware-Highlight im 65AF9 ist allerdings das neue Soundsystem Acoustic Surface Audio+ mit drei neu entwickelten Aktuatoren, die den Bildschirm zur Schallquelle machen, und seitlich abstrahlenden Subwoofern. Was es sonst noch mit dem neuen Soundkonzept auf sich hat, dazu später mehr.    
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 4000 Euro

Sony KD-65AF9

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren