Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
The Entertainer
Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Fernseher
20.10.2015

Einzeltest: Sony KD-55XF8505

UHD-TV von Sony fürs Heimkino

17504
Herbert Bisges
Herbert Bisges

Die Fernseher von Sony aus der XF-8500-Baureihe verfügen über einen leistungsstarken Bildprozessor und Android-TV. Wir haben den UHD-TV KD-55XF8505 in unserem TV-Labor auf die Probe gestellt.

Das schlichte und geradlinige Design des schlank gebauten Fernsehers von Sony verleiht ihm optisch eine puristische Eleganz. Seine stabilen Standfüße, deren Oberfläche aus Kunststoff im Metallic- Look besteht, haben auf der Rückseite Abdeckungen, sodass sich Antennenleitung, HDMI-Kabel und weitere Strippen dort einlegen lassen und damit von der Bildfläche verschwinden. Selbstverständlich lässt sich das Display auch (ohne Füße) mithilfe einer VESA-konformen Halterung an die Wand bringen. Übrigens ist der „XF85“ unter der Bezeichnung 55XF8577 auch mit einem silberfarbenen Rahmen erhältlich. Zu den „inneren Werten“ zählt der leistungsstarke Bildprozessor „4KHDR- Processor X1“, der für sorgfältiges Upscaling auf die UHD-Auflösung und das Management von Farben, Kontrasten und Bewegtbild zuständig ist.     


Ausstattung


Der Sony bietet zum Fernsehen Doppeltuner für DVB-S/S2, -C und -T/T2, die auch Ultra-HD-TV (per Satellit) unterstützen. Für verschlüsselte Programme gibt es den obligatorischen CI-Plus-Schacht, in welchen man ein CI-Plus-Entschlüsselungsmodul, etwa für Sky, Freenet oder HD+ einsetzen kann. Es gibt insgesamt drei USB-Schnittstellen. An denen können USBSpeichermedien zur Wiedergabe von Fotos, Musik oder Videos, für USB-Recording oder als Erweiterung des TV-Speichers (für Spiele- Apps) eingerichtet werden. Da die TV-Eingänge als Twintuner doppelte Empfangskapazität haben, ist es möglich, eine TV-Aufzeichnung auf einer angedockten USB-Festplatte zu machen, während zur selben Zeit ein anderes Programm angeschaut wird. Auf eine Twin-Bild-Funktion, mit der man zwei TV-Bilder gleichzeitig darstellen kann, hat der Hersteller verzichtet. Eine komfortable Timeshift-Funktion, die auf einen einfachen Kopfdruck zeitversetztes Fernsehen ermöglicht, haben wir vermisst: Zeitversetztes Fernsehen ist insofern möglich, als man die Wiedergabe einer noch laufenden Aufnahme über das Menü starten kann. Wie seit 2017 bei den UHD-TVs von Sony üblich, sind alle vier HDMI- Eingänge für Ultra-HD-Inhalte geeignet. Dabei unterstützen die Eingänge HDMI 2 und HDMI 3 Ultra-HD-Bilder mit HDR, 60 Vollbildern pro Sekunde und höchster Farbauflösung. Um dieses Potenzial vollkommen auszuschöpfen, ist es erforderlich, in den HDMI-Einstellungen „optimiertes Signal“ für diese HDMI-Anschlüsse zu aktivieren. Der Anschluss HDMI 3 stellt zudem den Audio-Rückkanal ARC zur Verfügung, um über eine wohlklingende Soundbar oder Lautsprecheranlage für echten Kinosound zu sorgen.     

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1200 Euro

Sony KD-55XF8505

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren