Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Haben Sie einen Subwoofer?
Ja
Nein
Ja
54%
Nein
46%

Kategorie: Fernseher
20.10.2015

Einzeltest: Samsung UE65HU8590 - Seite 2 / 3

Ultra-HDTV- Kracher

Herbert Bisges
Herbert Bisges

Bedienung


Neben der weiterentwickelten Sprach- und Gestensteuerung ist der neue Touchpad-Controller das Highlight unter den Steuerungsmöglichkeiten. Sofern die Spracheingabefunktion deaktiviert ist, lassen sich TV-, Mediaplayer- und Internetfunktionen auf das Komfortabelste mit der Pointerfunktion der handlichen Steuerzentrale bedienen.
Legt man den Daumen auf das Sensorfeld in der Mitte des Gebers, erscheint ein leuchtender Kreis als „Mauszeiger“ auf dem Bildschirm und lässt sich mittels Handbwegungen intuitiv steuern. Rings um das Touchpad, das als Bestätigungstaste gedrückt werden kann, ist das gut zu ertastende Steuerkreuz angeordnet. Einige Tasten bieten eine doppelte Funktion, je nachdem, ob man sie kurz drückt oder ein bis zwei Sekunden gedrückt hält. Auf diese Art teilen sich der EPG und die Senderliste beispielsweise dieselbe Taste – ein Blick in die Bedienungsanleitung, die elektronisch im TV hinterlegt ist, lohnt sich. Wie schon die Topmodelle zuvor, ist der Samsung mit einer Universal- Fernbedienungsfunktion für angeschlossene Geräte ausgestattet. USB-Aufnahmen lassen sich aus dem laufenden Programm starten, eine Stopp-Zeit festlegen oder im EPG-Menü vorprogrammieren. 

Bild und Ton


Von der Bildqualität des gebogenen 65-Zöllers waren wir vor allem im Film-Modus nahezu restlos überzeugt. Wir mussten schon wirklich schwierige Testmuster auflegen, um die Grenzen des Displays und der Signalverarbeitung auszuloten. Die Prüfung der Farbwiedergabe meisterte der Samsung mit Leichtigkeit. Die Labormessung bestätigte die hohe Farbtreue, die sich duch einen 10- stufigen RGB-Abgleich noch optimieren ließ. Die Messergebnisse haben wir auf diesen Seiten abgedruckt. Erfreulich verlief außerdem der Test von Bewegtbildern, die mit „Motion Plus“ fließend und mit sehr hoher Schärfe wiedergegeben wurden. Trotz des hohen rechnerischen Aufwandes von Zwischenbildern für das 8-Megapixel-Display gab es kaum Artefakte bei Blu-ray-Wiedergabe über HDMI. Lediglich im Standard-Modus konnten wir ein paar Ruckler und Artefakte bei 720p-Bildern feststellen. Zurück zum Film-Modus, der besten Voreinstellung für Heimkino-Fans. In diesem Modus haben wir die voreingestellte Schärfe auf 12 und das Backlight auf 15 eingestellt. Der Umgebungslichtsensor blieb deaktiviert. Die Wiedergabe von Testsequenzen aus „Casino Royale“ und „21“ bestätigte die erstklassige Qualität. Saubere Farben, ein wirklich tiefes Schwarz und schöne Kontraste machten das Anschauen der Filme zum Vergnügen. Ein Grund dafür ist unter anderem in der erstklassigen Skalierung der Full-HD-Bilder auf die vierfache Auflösung zu sehen. Mit pixelgenauer Präzision wurden unsere 4K-Testbilder lupenrein dargestellt. Ein fast perfektes 3D-Bild mit minimalem Crosstalk und fast schon übertriebener Tiefenstaffelung rundet das positive Testergebnis ab. Der Klang der unnsichtbar integrierten Lautsprecher bleibt etwas hinter der Bildbewertung zurück. Einerseits klingt der Samsung recht kraftvoll und bringt klare Stimmen heraus, andererseits haben wir differenzierte Höhen in dem teilweise schrillen Klangbild vermisst. 

  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 5000 Euro

Samsung UE65HU8590

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren