Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Fernseher
20.10.2015

Einzeltest: Panasonic TX-65GZW954 - Seite 3 / 4

Neu von Panasonic: OLED-TV TX-65GZW954

Herbert Bisges
Herbert Bisges

Operator-App für HD+


Als Alternative zu einem üblichen CI+-Entschlüsselungsmodul (plus Smartcard) hat Panasonic bei seinen 2019er-UHD-TVs die „Operator- App“ von HD+ im Angebot. Mit der HD+-App werden die Privatsender des HD+-Pakets direkt im Fernseher decodiert.
Voraussetzung dafür ist neben dem Satellitenempfang eine zuverlässige und schnelle Internetverbindung. Bei der ersten Installation von Satellitensendern wird abgefragt, ob man die HD+-App nutzen möchte. Falls ja, ist der HD+-Zugang für sechs Monate kostenfrei, danach kann die Freischaltung für monatlich 5,75 Euro vom Nutzer verlängert werden. Wer möchte, kann die App von HD+ zunächst ungenutzt lassen und gegebenenfalls später aktivieren. Die Kombination von Satellit und Internet bringt einiges an zusätzlichem TV-Komfort für die HD+-Nutzer mit. Beispielsweise lassen sich ausgewählte Sendungen, die über den Satelliten schon einige Zeit laufen, von Anfang neu starten. Der Trick ist, dass hierfür „heimlich“ auf eine Onlineverbindung umgeschaltet wird. Das dürfte ähnlich wie bei einer HbbTV-Mediathek funktionieren. Durch die HD+-App verändert sich ein Teil der Menüs im Fernseher. Der klassische Panasonic-Programmführer (EPG) wird beispielsweise durch den informativen HD+- Guide ersetzt, der über gute Filter- und Suchfunktionen verfügt. Andere Empfangswege wie DVB-T2 behalten den klassischen Panasonic- EPG. Wer DVB-T2 und Satellit nutzt, kann über die TV-Taste leicht zwischen den Empfangswegen umschalten. Im Test kam es bisweilen zu Schwierigkeiten mit dem Zugang zum HD+-Server, deren Ursachen jedoch auf der HD+-Seite zu suchen sein dürften.     

Smart-TV


Der 65GZW954 hat eine Funktion, die sonst selten bei TV-Geräten anzutreffen ist, nämlich eine DLNA-Serverfunktion. Damit wird der Fernseher zum digitalen Medienserver im Heimnetzwerk, und kann Videos oder Musik von angeschlossenen USB-Speichern zu anderen Geräten im Haushalt streamen. Über das Setup-Menü ist die entsprechende Einstellung zu finden. Selbstverständlich greift der TV auch als „Nutzer“ (DLNA-Client) auf freigegebene Medien im Heimnetzwerk zu, um diese abzuspielen. Der Panasonic zeichnet sich zudem als Smart-TV durch seine anwenderfreundliche Bedienung aus und unterstützt neben HbbTV wichtige Streamingangebote wie Amazon Video oder Netflix. Der Zugang zu den Apps läuft über den übersichtlich aufgebauten Home-Screen. Jederzeit kann man hier Apps oder auch Lieblingsprogramme hinzufügen („anpinnen“) bzw. einfach entfernen. Darüber hinaus kann eine Anwendung nach Wahl auf die „My- App“- Taste (unten auf der Fernbedienung) legen gelegt werden. Diese steht dann ohne Umweg direkt auf Knopfdruck zur Verfügung. Mögliche Kandidaten für „My App“ sind etwa ein Streamingdienst, die gespeicherten TV-Aufnahmen oder die Sat-Programmliste, die früher über die OK-Taste eingeblendet wurde.     

  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 3000 Euro

Panasonic TX-65GZW954

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren