Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Fernseher
20.10.2015

Einzeltest: CHiQ U58H7A/S

Groß und günstig

19412
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Mit dem brandneuen U58H7A und dem technisch baugleichen Modell U58H7S bietet CHiQ Ultra-HD-Fernseher auf Android-Basis mit Dolby-Vision-Unterstützung.Das LED-LCD-Panel des CHiQ bietet große Bilder auf satten 147 cm (58 Zoll) Diagonale.

Durch das fast rahmenlose Design passt er damit noch in die meisten Wohnzimmer und garantiert zum anderen Filmvergnügen in ausreichender Dimension. Die native 4K-Auflösung verspricht dabei knackige Schärfe.

Android-TV

Zeitgemäß setzt CHiQ auf ein Android-Betriebssystem. Damit bringt der Fernseher alle Smart-TV-Funktionen mit, die man erwarten kann. Spracheingabe per Google Assistant ist ebenso an Bord wie Googles Play Store mit Zugriff auf etliche Anwendungen. Mit Netflix, Amazon Prime Video und Youtube sind die wichtigsten Streaming-Anbieter bereits vorinstalliert. Zudem beherrscht der CHiQ Google-Smart-Home-Anwendungen und sogar Chromecast ist bereits integriert.

Live-TV

Zum Empfang herkömmlicher Fernsehsender bietet der CHiQ jeweils einen Single-Tuner für Kabel, Satellit und Antenne – einen Doppeltuner darf man in der Preisklasse unter 1.000 Euro auch nicht erwarten. Die üblichen Komfortfunktionen wie Favoritenliste und elektronischer Programmführer werden unterstützt, HbbTV ebenso. Die Sendersuche erfolgt wie üblich bei der ersten Inbetriebnahme automatisch.

Anschlüsse

Zum heimischen Netzwerk und dem Internet nimmt der CHiQ per WiFi oder LAN Kontakt auf. Für die drahtlose Verbindung zu Peripherie-Geräten steht zudem Bluetooth 5.0 zur Verfügung. Drei HDMI-Anschlüsse stehen für Blu-ray-Player, Spielekonsole oder ähnliches bereit. Einer davon bietet den Audiorückkanal ARC und kann somit ideal für Soundbars oder AV-Receiver genutzt werden. Zudem gibt es einen optischen Digitaleingang und eine Mini-Klinkenbuchse.

Bildqualität

Neben der 4K-Auflösung beherrscht der CHiQ die HDR-Formate HDR10, HLG und auch das dynamische Dolby Vision. Je nach Quelle und Videomaterial stellt der TV eine ganze Reihe an voreingestellten Bildmodi zur Verfügung: Standard, Lebendig, Sport, Film/Drama, Spiel und Energiesparmodus können ausgewählt werden. Darüberhinaus gibt CHiQ dem Nutzer auch die Möglichkeit, detailliert in alle wichtigen Bildparameter einzugreifen und die Darstellung nach seinem Gusto zu verändern und zu speichern.
Doch bereits in der Werkseinstellung „Film/Drama“ zeigt der Fernseher über HDMI sehr gute 4K-HDR-Bilder, da lässt sich ohne Messequipment kaum mehr etwas optimieren. Die Farbdarstellung ist strahlend, fein abgestuft ohne sichtbare Konturenbildung, sehr gut. Kontrast und Schwarzwert gehen absolut in Ordnung – insbesondere da man sein Wohnzimmer wohl nur in den seltensten Fällen komplett verdunkeln wird. Lediglich bei anspruchsvollstem Material bemerkt man bei genauem Hinschauen bei großflächigen Bewegungen leichte Ruckler. Hier stößt dann offensichtlich der Bildprozessor an seine Leistungsgrenze. Und auch das geht absolut in Ordnung, denn in dieser Preisklasse ist ein hochwertiger Highend-Chip nunmal nicht zu realisieren.
Beim Live-TV lassen sowohl die Empfangseigenschaften als auch die Bildqualität keinen Grund zur Beanstandung. Bereits der Energiesparmodus bietet für Nachrichten, Shows etc. im nicht verdunkelten Raum gute Qualität.

Fazit

Eine Preisempfehlung von 900 Euro für einen 58-Zöller ist eine echte Ansage, zumal die wirklichen Handelspreise sicher noch einmal nennenswert niedriger ausfallen werden. Dafür bietet der CHiQ U58H7A bzw. U58H7S eine beachtlich gute Bildqualität in 4K-HDR sowie die volle Android-Funktionalität.
CHiQ U58H7A/S

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis (in Euro): 900 
Vertrieb: Changhong Deutschland 
Telefon: 030 863203350 
Internet: www.chiq.com 
Maße mit Fuß (BxHxT in mm): 1293 x 806 x 213 
Gewicht (in kg): 14,2 
Schwarzwert (cd/m2) 0,3 
Kontrast: 680:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) 6429 
Stromverbrauch Betrieb/ Standby in W 110 / 0,5 
EU-Energielabel
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 58 / 147 / 3840 x 2160 
Smart-TV-System: Android 
+ günstiger Preis, Dolby Vision, Chromecast integriert 

Bewertung

 
Bild: 40%
Ton: 5%
Ausstattung: 30%
Verarbeitung: 5%
Bedienung: 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren