Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
133_18097_2
Topthema: Heimkino unterwegs
ViewSonic X10-4K
Beim Viewsonic X10-4K handelt es sich definitiv um einen transportfreundlichen Beamer, auch wenn er über keinen Akku verfügt, sondern ein ausgewachsenes Netzteil im Innern trägt.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Fernseher
20.10.2015

Einzeltest: CHiQ U50E6000

Die Kunst der Einfachheit

16582
Herbert Bisges
Herbert Bisges

Die Marke CHiQ kommt mit einer neuen Generation ihrer preisgünstigen TV-Modelle der E6000-Baureihe auf den Markt. Wir konnten den 50-Zöller U50E6000 als Vorserienmuster unter die Lupe nehmen, der für unter 500 Euro in den Handel kommt.

 Der U50E6000 ist ein Ultra-HD-Fernseher, der dank seines schmalen Rahmens eine ansprechende Optik bietet. Das Gehäuse ist recht einfach gestrickt und steht sicher auf zwei Metallstandfüßen. Die rückseitigen Antennen- und HDMI-Anschlüsse sind wegen einer Ausbuchtung der Rückwand leider nur mit etwas Mühe zu erreichen: biegsame, relativ dünne Kabel sind hier von Vorteil bei der Installtion dieses Fernsehers.  

Ausstattung


Für einen Fernseher aus dem unteren Preissegment ist der Chiq mit einer wirklich großen Auswahl an Anschlussmöglichkeiten bestückt: Seine TV-Eingänge verarbeiten Satelliten-TV bis hin zu 4K-Sendern, sowie DVB-T2HD und digitales oder analoges Kabelfernsehen. Alle drei HDMI-Eingänge sind Ultra-HD-fähig bis 60 Hertz und akzeptieren auch HDR-Videosignale. Außerdem wird der Audio-Rückkanal ARC über HDMI unterstützt. Zu den analogen Anschlüssen zählen ein Cinch-AV-Adapter, Scart und ein Kopfhörerausgang, der die internen Lautsprecher automatisch abschaltet. Der Digitalausgang für Mehrkanalton steht „elektrisch“ als Cinchanschluss bereit. Für USB-Speicher stehen zwei USB-2.0-Anschlüsse zur Verfügung, um digitale Medien wie Fotos, Musik oder Videos wiederzugeben. Leider hat der Hersteller auch beim neuen U50E6000 keine Recording-Funktion für eine externe USB-Festplatte vorgesehen. Zudem sind LAN und WLAN an Bord, um das Heimnetzwerk und Internetdienste zu nutzen. In der Software hat sich gegenüber dem Vorgänger "UHD50E6000" vieles gebessert: Es gibt jetzt eine Home-Button-Funktion, die Eingangs- bzw. Quellenwahl kinderleicht macht, wobei man nur aufpassen muss, nicht ständig versehentlich Netflix aufzurufen.  Ein großes Plus für die deutschen Kunden mit Satellitenempfang ist die vorprogrammierte Liste für Astra 19,2° Ost mit einer sinnvollen Vorsortierung der wichtigsten bundesdeutschen TV-Programme. 

Smart-TV


Um HbbTV mit den EPGs und Mediatheken der großen Sender zu nutzen, ist es erforderlich, dem Fernseher mit dem Internet zu verbinden und die Datendienstfunktion im Menü einzuschalten. Im Home-Menü sind einige Internet-Angebote wie Streamingdienste und einige Online-Mediatheken vorbereitet. Die Auswahl an Internet-Apps ist insgesamt überschaubar, mit Netflix und Youtube sowie den Diensten der Foxxum-Plattform ist jedoch eine gute Basisauswahl gesichert. Die Bedienung über die mitgelieferte Fernbedienung funktioniert einfach und ist in weiten Bereichen selbsterklärend. Im Zweifelsfall kann ein Blick in die gedruckte Bedienungsanleitung hilfreich sein. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 500 Euro

CHiQ U50E6000

Einstiegsklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren