Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Fernseher
20.10.2015

Einzeltest: Changhong L32F726

Aufnahme inklusive

4226
Herbert Bisges
Herbert Bisges

Sie haben Kabelanschluss oder schauen fern über DVB-T? Und Sie halten nach einem neuen Fernseher Ausschau? Der L32F726 aus dem Hause Changhong beherrscht analoges und digitales Fernsehen – einschließlich HDTV und Multimediafunktionen.Mit dem L32F726 bringt Changhong einen echten HDTV-Fernseher zum günstigen Preis auf den Markt.

Changhong ist derzeit TV-Marktführer in China und produziert  den L32F726 für Europa in Tschechien. Das LCD-Modell wird über Conrad Electronic und Euronics-Fachhändler schon für rund 300 Euro angeboten. Wir haben ihn im Testlabor auf den Prüfstand gestellt.

4
qc_benq_test_1596453822.jpg
Dieser Beamer ist Home Entertainment pur
hifitest.de: "BenQ ist es gelungen, mit dem TK850 einen Beamer mit hervorragenden Ausgangsdaten fürs Heimkino perfekt an ein helles Wohnzimmer anzupassen."
>> Mehr erfahren

Ausstattung


Mit 81 cm Bilddiagonale und einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln ist der L32F726 gut für HDTV-und PAL-Wiedergabe ausgerüstet. Unverschlüsselte HDTV- und Digitalprogramme können über den integrierten DVB-Tuner wiedergeben werden, für verschlüsselte Programme kann ein entsprechendes CI-Modul (beispielsweise „Alphacrypt Classic“, aber kein CI-Plus-Modul) nachgerüstet werden. Mit vier HDMI- und zwei USB-Schnittstellen stehen reichlich digitale Eingänge zur Verfügung, hinzu kommen zwei Scartbuchsen, YUV, Cinch-AV und VGA als analoge Anschlüsse sowie S/PDIF als digitaler Audioausgang.

5
qc_benq_test_1596453910.jpg
Dieser Beamer ist extrem realistisch
Für einen unschlagbaren Preis von nur 1.599,- EUR bietet der BenQ TK850 in seiner Klasse eine extrem realistische Bildwirkung in 4K UHD dank HDR-PRO™-Technologie.
>> Mehr erfahren

Medienmeister


Über seine USB-Eingänge kann der L32F726 nicht nur digitale Fotos (JPEG), Musik (MP3, WMA) und diverse Videoformate abspielen, sondern auch digitale Fernsehsendungen aufzeichnen. Als Aufnahmemedien kommen USB-Sticks oder externe Festplatten infrage; im Zweifelsfall unterstüzt der Fernseher eine Tauglichkeitsprüfung und entsprechende Formatierung des Datenträgers. Die Aufnahmefunktion lässt sich für Standard- TV und HDTV nutzen. Im Test klappten Live- Aufnahmen und Timeshift (zeitversetztes Fernsehen) einwandfrei. Sogar Timer-Aufnahmen sind mit dem L32F726 durchführbar.

3
qc_benq_test_1596453611.jpg
Beamer mit Stadionatmosphäre für nur 1.599,- EUR
>> Mehr erfahren

Bild und Ton


Das Bild des L32F726 wirkt lichtstark mit kräftigen Farben. Positiv fällt auf, dass das matte Display kaum spiegelt und selbst aus seitlichen Betrachtungswinkeln eine gute Bildqualität bietet. In den Standardeinstellungen liegt die Farbwiedergabe eher im „kühlen“ Bereich. Wer mag, kann jedoch einen Weißabgleich im Bildmenü vornehmen. Unabhängig vom Weißabgleich haben wir die Helligkeit auf 58, die Farbsättigung auf 42 und die Schärfe auf 28 eingestellt, um eine möglichst neutrale Wiedergabe zu erhalten. Filmbilder von DVD und Blu-ray-Discs wurden fehlerfrei an die Auflösung des Bildschirms angepasst und wirkten auch bei niedriger Schärfe-Einstellung knackig-scharf. Ebenfalls gut klappte die Wiedergabe von HDTV über DVB-C, das von ARD und ZDF unverschlüsselt in die Kabelnetze eingespeist wird. Die unsichtbar integrierten Lautsprecher liefern eine verständliche Sprachqualität und eine für die Preisklasse sehr runde Musikwiedergabe mit ausreichenden Leistungsreserven.

Fazit

Vielseitig ausgestattet, HDTV-geeignet, mit guter Bildqualität und ordentlichem Ton: Der L32F726 bietet „viel Fernseher“ fürs Geld. Ein Highlight ist die Medienwiedergabe einschließlich Aufnahmefunktion über den USB-Anschluss.

Preis: um 300 Euro

Changhong L32F726

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb DeuMaer, Berlin 
Telefon 030 81032920 
Internet www.deumaer.de 
Abmessung (B x H x T in mm) 805/596/240 
+ DVB-T und DVB-C (dig. Kabelanschluss) 
+ zwei USB-Schnittstellen, Aufnahmefunktion 
+/- - kein Cl-Plus, 50 Hz 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Bild (HDMI) 45% :
Schärfe (statisch) 6%
Farbtreue 8%
Bewegtbild 8%
Kontrast 6%
Artefakte 5%
Geometrie / 3D 5%
Gesamteindruck 7%
Ton 5% :
Ton 5%
Ausstattung 20% :
Hardware 10%
Software 10%
Verarbeitung 15% :
Verarbeitung 15%
Bedienung 15% :
Inbetriebnahme 5%
Fernbedienung 5%
Menü 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren