Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
306_14642_1
Anzeige
Topthema: Cyber Monday bei beyerdynamic
Gratis-Kopfhörer und bis zu 50% Rabatt!
beyerdynamic bietet zahlreiche Produkte zu attraktiven Preisen an. Im Rahmen des Cyber Monday spart ihr bis zu 50 Prozent. Die Attraktivität der exklusiven Angebote wird durch einen GRATIS-Kopfhörer für jede Bestellung ab 199 € weiter gesteigert.
310_21112_2
Topthema: Mundorf K+T
Zweiwege-Standbox mit Visaton und Mundorf-AMT
Was folgt auf die MuViStar M? Natürlich die MuViStar L, bei der wir den Sprung von der Kompakt- zur Standbox wagen.
309_0_3
Anzeige
Topthema: On-Ear statt Rentier
Dein Fest, dein Sound - Bis zu 22% Rabatt auf Teufel-Produkte
Du bist auf der Suche nach einer tollen Geschenkidee, die unterm Baum für strahlende Augen sorgt? Egal, ob für Mama, den älteren Bruder oder deine beste Freundin, über guten Sound freuen sich nun wirklich alle.
304_14625_1
Anzeige
Topthema: VIABLUE™ Kabel vom Feinsten
20 Jahre Jubiläumsgewinnspiel vom 21.11. - 21.12.2021
Seit 2001 steht der deutsche Hersteller für herausragende Qualität und Funktion. Eine komplette Kabelserie, Spikes und Absorber im edlen VIABLUE™ Design bieten dabei jedem Hifi-Fan optimale Lösungen.
Advents-Highlights
Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr
offerbox_1638024753.jpeg
>> Hier zum hifitest.de Shop

Kategorie: Endstufen
20.10.2015

Einzeltest: Crown XLS-1500

Königsklasse

Endstufen Crown XLS-1500 im Test, Bild 1
10198

Es gibt eine Faustregel: Leistung kann nur verbessert werden durch noch mehr Leistung. Dass dies kein dummer Spruch ist und Verstärker aus dem Profi -Lager durchaus im Heimkino ihre Berechtigung haben, will die Crown XLS-1500 beweisen.

Endstufen Crown XLS-1500 im Test, Bild 2Endstufen Crown XLS-1500 im Test, Bild 3Endstufen Crown XLS-1500 im Test, Bild 4
Professionelle Musiker, Betreiber von Tonstudios und Beschallungsfirmen kennen die Marke Crown sicher seit Jahrzehnten. Denn wie kaum ein anderer Hersteller von professionellen Leistungsendstufen hat sich Crown den berechtigten Ruf verdient, enorm kräftige und 100 % betriebssichere Endstufen zu bauen, die selbst drei Stunden Livemusik von AC/DC im Müngersdorfer Stadion klaglos überstehen können. Denn im Gegensatz zu Verstärkern für den Einsatz zu Hause hat Profi -Equipment ganz klar den Fokus auf maximale Leistungsausbeute, unbedingte Betriebssicherheit bei Überlastung, Überhitzung und sogar bei Kurzschluss. Die Marke Crown erfüllt mit ihren Produkten diese Anforderungen mit Leichtigkeit und genießt dazu den Ruf, auch klanglich zu überzeugen. Ein Grund mehr, die Einsteigerserie XLS einem Heimkino-Check zu unterziehen, denn genau diese Serie bietet die professionellen Attribute bereits für einen überschaubaren Preis.

60
Anzeige
REVOX GUTSCHEIN AKTION - Audiobar S100 - Erweiterbar bis 5.1 
qc_01_1638461586.jpg
qc_02_2_1638461586.jpg
qc_03_3_1638461586.jpg
>> Hier mehr erfahren

Stereo-Endstufe XLS-1500


Um die wichtigste Frage gleich zu Anfang zu beantworten: Ja, es gibt Einsatz-Zwecke für eine reine Endstufe im Heimkino. Denn selbst hochwertige AV-Receiver liefern mit 150 Watt an 8 Ohm dem einen oder anderen Dynamik-Liebhaber nicht genügend Power. Auch stellt sich manchmal die Frage, wie ein passiver (selbst gebauter?) Subwoofer mit einem 15"- oder gar 18"-Treiber angemessen betrieben werden soll. Für leistungsfähige Frontlautsprecher ist eine Leistungsreserve von 2 x 500 Watt sicher gar nicht mal so utopisch – in aufwendigen und großen Heimkino-Setups sind solche Anforderungen nicht selten. Daher erscheint uns die XLS-1500 von Crown mit von uns im Labor unter strengen Bedingungen (30 Minuten Volllast) gemessenen 2 x 486 Watt an 4 Ohm genau richtig. Selbst an 8-Ohm-Lautsprechern liefert das Kraftpaket immerhin noch satte 284 Watt pro Kanal. Wie bei Profi -Endstufen üblich, lässt sich die XLS-1500 auch im Brückenbetrieb betreiben, das heißt beide Verstärkerkanäle arbeiten im Duett für eine maximale Mono-Ausgangsleistung – und die beträgt bei der XLS-1500 unglaubliche 1.560 Watt! Das sollte selbst für den größten Subwoofer in einem 100-qm-Raum reichen. Das Erstaunliche an der nur rund 520 Euro teuren Endstufe sind ihre recht kompakten Abmessungen und ein Gewicht von knapp 4 Kilogramm. Möglich ist dies durch Class-D-Endstufen- Technik, die dank Schaltnetzteil und mit Pulsweitenmodulation geschalteten Transistoren einen enormen Wirkungsgrad erzielen kann. Im Gegensatz zu üblichen Class-AB Endstufen benötigt eine digitale Endstufe kein großes Netzteil mit Riesen-Trafo und keine gigantischen Kühlkörper für die Abführung der Verlustleistung. Im Profi -Sektor hat sich die Class-D Technik schon seit Jahren etabliert, besonders Crown ist als Vorreiter dieser Technologie bekannt. Klanglich gibt es keine Kritik an dieser Technik – wir haben bei der XLS-1500 mit 0,006 % Verzerrungen und einem Rauschabstand von 90 dB sogar extrem gute messtechnische Werte ermittelt. 

62
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747686.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747686.png
qc_NaturalClick-03_3_1637747686.png
>> Mehr erfahren

Praxis


Das kompakte 19"-Gehäuse der Crown im Profi -Design besteht aus Metall und besitzt einen Lüfter, der lediglich bei Volllast anspringt. Bei unseren Messungen haben wir die XLS-1500 mit einer Überlastung durch Abdeckung des Lüfters, Lasten unter 2 Ohm und sogar Kurzschluss am Ausgang(!) absichtlich „gequält“: in allen Fällen haben die eingebauten Schutzschaltungen auf der Stelle reagiert und die Endstufe ausgeschaltet; nach 30 Sekunden war die XLS wieder betriebsbereit – so sollte es bei Profi -Equipment sein. Apropos Profi : Natürlich bietet die XLS-1500 neben den HiFi-typischen Cinch-Buchsen und Lautsprecher- Klemmen auch professionelle Klinken- und XLR-Buchsen. Auch lassen sich per Tasten am Gerät und einem kleinen Display auf der Vorderseite diverse Frequenzweichen-Funktionen einstellen. Im Bereich von 50 Hertz bis 3,0 kHz lassen sich in 1/3-Oktav-Schritten wahlweise Tiefpass-Filter, Hochpass-Filter für beide Kanäle oder eine Trennfrequenz zwischen den beiden Kanälen einstellen. Die Einsatzmöglichkeiten der XLS-1500 sind daher praktisch unerschöpflich: als Power.Endstufe für Front-Lautsprecher, als Mono-Kraftmonster für einen passiven Subwoofer, als Multiroom-Erweiterung etc … Wir haben im Hörtest die Frontkanäle unseres THX-Lautsprecher-Sets betrieben und den Vergleich mit einem 5 x 150 Watt starken Heimkino- AV-Receiver angestellt. Das Ergebnis war eindeutig: mit noch mehr Power, mehr Dynamik und hörbar unkomprimierter sorgte die Crown XLS-1500 für noch mehr Spaß. Dabei war es nicht unbedingt die Maximal-Lautstärke des Sets (die wir gar nicht auskosten konnten), die überzeugte, sondern die deutlich lockerere und souveränere Spielart, die besonders bei impulsiven Effekten wie dem Zerbersten der Raumstation in „Gravity“ zum Tragen kam. Der gesamte Sound hing einfach mehr „am Gas“, um den Vergleich mit einem 500 PS starken Sportwagen bei Tempo 120 heranzuziehen, bei entsprechendem Tonmaterial (sprich Beschleunigung) ging unserem THX-Set nicht mal ansatzweise die Luft aus. 

Fazit

Ambitionierte Heimkino-Fans werden sicher ständig darüber nachdenken, wie man die vorhandene Anlage weiter verbessern kann. Die professionelle Leistungs-Endstufe Crown XLS-1500 ist mit Sicherheit ein geeignetes Mittel dazu. Dank eingebauter, einstellbarer Frequenzweiche ist sie universell einsetzbar und liefert bei Bedarf knapp 500 Watt pro Kanal – im Mono-Brückenbetrieb sind es sogar sagenhafte 1.500 Watt. Durch digitale Verstärker-Technologie aus dem Profilager ist dies sogar absolut betriebssicher auf kleinstem Raum möglich und kostet gerade mal 520 Euro – wow!

Preis: um 520 Euro

Crown XLS-1500

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Audio Pro, Heilbronn 
Telefon 07131 2636-400 
Internet www.audiopro.de 
Ausführungen 19" Gehäuse, Metall 
Abmessungen (in mm) 483/89/206 
Gewicht (in Kg) 3.9 
Leistung 8 Ohm (in Watt) 2 x 284 Watt / 1 x 980 Watt 
Leistung 4 Ohm (in Watt) 2 x 486 Watt / 1 x 1560 Watt 
Rauschabstand (in dBr (A)) 90 
Klirrfaktor (in %) 0.006 
Kanaltrennung (in dBr (A)) 75 
Dämpfungsfaktor 780 
Stromverbrauch (Standby, 5 x 5 Watt in Watt) 0/31 
Eingänge Cinch, 6,3-mm-Klinke, XLR 
Ausgänge Schraubklemmen, Speakon 
Sonstiges integrierte Frequenzweiche, Limiter, Schutzschaltungen, Lüfter 
Preis/Leistung hervorragend 
+ extreme Leistungsfähigkeit 
+ vielfältige EQ-Varianten 
+/- + professionelle Schutzschaltungen 
Klasse Oberklasse 
Testurteil: überragend 

Bewertung

 
Klang 70%
Labor 15%
Praxis 15%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren