Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: E-Book Reader
20.10.2015

Einzeltest: Pocketbook Ultra

Pocketbook Ultra

10090
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Im Vergleich zum Touch Lux verfügt der Pocketbook Ultra nunmehr über einen schnelleren Prozessor sowie einen erweiterten Arbeitsspeicher. Beides wird er brauchen, denn neben der eingebauten Kamera verfügt der aktuellste Pocketbook-Reader wieder über einen MP3-Player nebst Kopfhörer-Ausgangsbuchse.

Zwar spielt er nur MP3-Daten ab, aber genauso wie die nun integrierte Bildverarbeitung kostet das Rechenleistung. Außerdem gibt es nun gratis ein schönes Case dazu, passend für die Reise und mit praktischer Display- Abschaltung per Magnet. 

Die Bedienung


Nützen tut das dem Ultra insofern, als der Umblättervorgang und das Bedienmenü ebenfals von dem Leistungsschub profitieren. Die Software konnten wir während des Tests auf die aktuellste Version 5.1 updaten, zum Glück, denn Pocketbook hat das Menü komplett überarbeitet, und erst seit der neuen Software-Version will sich die bewährte flüssige Reaktion auf die Touch-Eingaben wieder einstellen. Die Änderungen betreffen hauptsächlich die Einbindung von Kontextmenüs und Einstell- Optionen. Grundsätzliche Features, wie die Einstellung der Schriftgröße per Zangenbewegung funktionieren nach wie vor. Die Schriftgröße lässt sich übrigens quasi stufenlos zwischen 16 und 62 ppi einstellen.

Fazit

Der neue Pocketbook Ultra Reader gibt sich üppig ausgestattet und mit frischer Software. Diese sollte für den wirklich perfekten Lesespaß allerdings noch flüssiger laufen.

Preis: um 170 Euro

Pocketbook Ultra

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Pocketbook, Radebeul 
Telefon 0800 1873003 
Internet www.pocketbook.de 
Firmware beim Test: W650 5.1.203 
Abmessungen ( L x B x H in mm) 164/108/8 
Betriebsgewicht (in g): 177 
Display: 15,24 cm Touchscreen E-Ink, 1024 x 758 
Graustufen: 16 
int. Speicher / Erweiterung: 4 GB/32 GB 
Betriebssystem: Linux 
Prozessor: ARM bei 1 GHz, 512 MB-RAM 
WLAN / 3G / BT Ja / Nein / Nein 
Akku / wechselbar 1.500 mAh/ Nein 
Helligkeitsstufen: stufenlos 
Stamina bei voller Helligkeit (ca in Std): 30 
Anschlüsse: USB 
Anzahl der wählbaren Schriftgrößen: stufenlos 16 pt – 62 pt 
Zusatzprogramme: Kamera, Audioplayer, Browser, Notizen, Taschenrechner, Spiele 
Lesen: EPUB DRM, EPUB, PDF DRM, PDF, FB2, FB2.ZIP, TXT, DJVU, HTM, HTML, DOC, DOCX, RTF, CHM, TCR 
Kopierschutzsysteme: Adobe DRM (ePub und PDF) 
Audio: k.A. 
Bilder (Graustufen): JPEG, BMP, PNG, TIFF 
Shop-Anbindung: BookLand 
Lieferumfang: USB-Kabel, Case 
+ gleichmäßige Displaybeleuchtung 
+ gute Multimedia-Ausstattung 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Praxis 40%
Display 30%
Ausstattung: 30%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren