Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
135_18295_2
Topthema: Fostex TM2
Kontaktfreudig
Fostex hat seinen Fokus in den letzten Jahren vor allem auf den Studiobereich gelegt. Das ändert sich gerade. Vor allem der Kopfhörersparte widmen die Japaner nun verstärkt ihre Aufmerksamkeit. So kommt der TM2 mit einem komplett neuen True- Wiereless-Konzept.
139_17811_2
Topthema: Regallautsprecher
Sonus Faber Sonetto II
Musikhören ist Genuss pur, darum darf man also auch gerne neben erstklassiger Klangqualität großen Wert auf Design und hochwertige Materialien von Lautsprechern legen. Sonus Faber beweist mit der Sonetto II eindrucksvoll, wie so etwas in Perfektion funktioniert.
142_18194_2
Topthema: Music is in the summer air.
Musik ist Geschmacksache. Der Klang nicht.
Zu Hause und unterwegs: Der STUDIOART A100 bringt Studio-Klangqualität überall hin. Egal wo, er liefert Ihnen dank seines eingebauten Akkus bis zu acht Stunden bestes Musikvergnügen. Entscheiden Sie sich jetzt und erhalten Sie eine praktische Transporttasche geschenkt.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: DVD-Anlagen
20.10.2015

Einzeltest: Meridian DSP5200/G-06 - Seite 3 / 3

Adel Verpflichtet!

Jochen Schmitt
Jochen Schmitt

Reine Weste ..

. Außerordentlich gut verhalten sich die beiden Geräte im Messlabor, so dass wir uns hier nicht lange darüber auslassen müssen. Den CD-Player könnten wir sogar als Musterbeispiel für das Lehrbuch empfehlen, so gut sind die Ergebnisse im Labor. Auch bei den Lautsprechern haben die Meridian-Entwickler ihre Hausaufgaben wohl gewissenhaft gemacht. Sehr ausgewogen, mit einer leichten Pegelabsenkung von 800 bis 2.500 Hertz, messen sich die Lautsprecher auf Achse und unter einem Winkel von 15 Grad. Die beiden 16-cm-Tieftöner zeigen mehr Tieftonpotenz als so manch größerer Subwoofer.

Reines Vergnügen ...

Akustisch sehr viel versprechend war schon der erste Kontakt mit den Geräten, als uns der deutsche Vertrieb Audio Reference die Geräte im Hörraum aufstellte. Dennoch ließen wir dem Team aus Lautsprechern und CD-Player ein paar weitere Tage zum Einspielen, und nach dieser Frist sind wir auf die Klangperformance außerordentlich gespannt. Die kleine Meridian-Kombination spielt vom Start weg ungemein stimmig, die Selbstverständlichkeit, mit der Musik präsentiert wird, verblüfft ein ums andere Mal. So wissen wir eigentlich gar nicht recht, was wir Ihnen von diesem Gespann noch weiter berichten sollen. Vielleicht sollten wir ihnen von der absoluten Selbstverständlichkeit, mit der diese Kombination Musik macht, berichten - ach nein, das haben wir ja schon. Nun, in diesem Fall reden wir von dem Eindruck des ganzheitlichen Musikerlebnisses, den uns die Meridian- Anlage vermittelt. Wir hören keine Einzelgeräte, es spielen nicht CD-Player oder Lautsprecher, die jede für sich zeigen wollen, was sie zu leisten im Stande sind. Kein Hoch- oder Tieftonchassis drängt sich ungebührlich in den Vordergrund, hier spielt alles wie aus einem Guss. Die Feindynamik ist frappierend, mühelos werden filigranste Details offenbart, die bei anderen Lautsprechern schlicht untergehen. Große Dynamiksprünge setzt Meridians Kombi nahezu kompressionsfrei um - das traut man den kleinen Standboxen so erst einmal gar nicht zu. Unseren Hörraum verwandeln die Speaker ohne Anstrengung in einem Konzertsaal oder rauchigen Jazz-Club - die Stimmung und Neigung des Zuhörers bedienen die Lautsprecher jedenfalls perfekt.

Fazit

Meridian‘s kleine Stereokette hat uns entgegen erster Befürchtungen mit einem kalten und seelenslosen Digital- Klang leben zu müssen, eines Besseren belehrt. Wenn sich Entwicklergeist und technische Innovationen wie in diesem Fall zu einem höchst ausgereiften High-End-Produkt verschmelzen lassen, müssen selbst eingefl eischte Analog-Fans die klangliche Eleganz dieser Anlage anerkennen. Optisch hält sich die sehr dezente gestaltete Anlage im Hintergrund - akustisch hingegen trumpft sie durch immense Größe auf. Echtes Understatement - ganz wie es sich für waschechte Briten gehört!
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 12000 Euro

Meridian DSP5200/G-06

Spitzenklasse


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren