Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente 15% Rabatt
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Haben Sie einen Plattenspieler?
Ja
Nein
Ja
62%
Nein
38%

Kategorie: DVB-T Receiver ohne Festplatte
20.10.2015

Einzeltest: Vantage VT96 T-HD IR

Volle Programmauswahl

14514
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Viele Zweit- und Drittgeräte beziehen ihre Programme über das Antennenfernsehen DVB-T2 HD. Wir haben mit dem Vantage VT96 T-HD IR einen interessanten Receiver gefunden, der kaum Platz wegnimmt und die volle Programmauswahl empfangen kann.

Lesen Sie hier, wie er sich im Test geschlagen hat.Der Vantage VT96 T-HD IR ist mit einer integrierten Freenet-TV-Entschlüsselung versehen und kann somit alle über das Antennenfernsehen ausgestrahlten Angebote empfangen. Zusätzlich zu seinen nahezu unauffälligen Abmessungen von 12 mal 12 cm Kantenlänge kann der Receiver durch den Anschluss des zum Lieferumfang gehörenden Infrarotsensors für die Signale der Fernbedienung sogar komplett hinter dem TV versteckt werden. Auch ein mobiler Einsatz, z. B. im Wohnwagen ist dank 12-Volt-Steckernetzteil möglich. Der Anschluss an den Fernseher erfolgt über ein HDMI-Kabel. Weiterhin verfügt der Vantage-Receiver über eine LAN-Schnittstelle, einen seitlich angebrachten USB-Eingang sowie einen Karteneinschub.
In der PraxisDa die DVB-T2-Programmbelegung regional unterschiedlich ist, gilt es nach Auswahl der Menüsprache im Erstinstallationsmenü einen automatischen Sendersuchlauf durchzuführen. Die gefundenen Sender sind zunächst in einer Gesamtliste einsortiert und können individuell verschoben werden. Ferner lassen sich die Lieblingsprogramme in mehrere Favoritenlisten einordnen. Die Bildund Tonqualität des kleinen, kompakten Vantage überzeugt auf ganzer Linie. Da die meisten Programme in Full-HD-Bildqualität ausgestrahlt werden, ist die Bildqualität sogar schärfer und detailreicher als beim Kabel- und Satellitenempfang. Titel der aktuellen und nachfolgenden Sendungen werden in einem übersichtlichen elektronischen Programmführer aufgelistet. Über eine Suchfunktion lässt sich der EPG nach entsprechendenden Sendungstiteln durchforschen. Auch einen klassischen Teletext-Decoder hat der Vantage mit an Bord.
AufnahmefunktionDer seitlich angebrachte USB-Eingang nimmt Speichersticks und externe Festplatten entgegen und kann hierauf befindliche Medieninhalte wiedergeben. Auch das Aufzeichnen von TV-Sendungen ist mit dem Vantage VT96 T-HD IR möglich. Hier gilt es jedoch zu beachten, dass einzelne Sender ihre Signale mit Vorspul- oder Kopierschutzeinschränkungen versehen können. Die Signale der öffentlich- rechtlichen Sender sind grundsätzlich kopierschutzfrei. Ist der Receiver via LAN-Kabel an den heimischen Router angeschlossen, kann er unter anderem Software-Updates empfangen.

Fazit

Der kleine, kompakte Vantage VT96 T-HD IR bieten das volle DVB-T2-HD-Programm inklusive der Privatsender in Full-HD-Qualität. Hierbei überzeugt der Freenet-TV-Receiver mit übersichtlichen Menüs, schnellen Umschaltzeiten und der Möglichkeit, die Inhalte auf einer externen USB-Festplatte aufzuzeichnen. Dank mitgeliefertem Infrarot-Sensor kann man ihn sogar komplett unsichtbar im Schrank verstecken.

Preis: um 90 Euro

Vantage VT96 T-HD IR

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis (in Euro) 90 
Vertrieb Sky Vision, Schwülper 
Telefon 05303 93000 
Internet www.sky-vision.de 
- Freenet TV, HDMI, USB, Teletext, elektronischer Programmführer, Favoritenlisten, PVR-ready via USB, LAN-Schnittstelle, Programmflip, Sleeptimer, Mosaic-Funktion, USB-Mediaplayer, Eco-Modus, IR-Sensor, Kartenschacht 
Abmessungen (B x H x T in mm): 120 x 30 x 120 
Stromverbrauch Betrieb/Standby in Watt: 5,4/0 
aktuelle SW-Version im Test: k.A. 
+ versteckte Montage möglich, PVR-ready via USB 
- Nein 
Klasse: Mittelklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 

Bewertung

 
Bild: 25%
Ton: 15%
Ausstattung: 20%
Verarbeitung: 10%
Bedienung: 30%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren