Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
144_0_3
Anzeige
Topthema: Audioblock PS-10
Discjockey
Plattenspieler immer noch im Trend. Das Auflegen der Plattensammlung zu zelebrieren, macht Spaß und liefert erstaunlich gute Klangqualität. Moderne Plattenspieler wie der PS-10 von Audioblock bieten dank eingebautem A/D-Wandler sogar die Schnittstelle zur digitalen Welt.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: DVB-T Receiver ohne Festplatte
20.10.2015

Einzeltest: Telekom MediaReceiver MR601 Sat

Telekom EntertainTV Sat

16214

In Konkurrenz zum Kabel- und Satellitenfernsehen sowie DVB-T2 HD sind auch über die klassische Telefonleitung TV-Angebote zu empfangen. Marktführer ist hier die Deutsche Telekom mit ihrem Angebot EntertainTV.

 Telekom-Kunden, die über einen Anschluss mit einer Mindestgeschwindigkeit von 16 Mbit/s sowie eine Satellitenanlage verfügen und einen Magenta- Zuhause-Tarif gebucht haben, können sich den neuen MediaReceiver MR601 Sat bestellen und das EntertainTV-Sat-Angebot kostenpflichtig hinzubuchen. Wir haben es getestet.      

Ausstattung


Der schicke MediaReceiver MR 601 Sat wird per mitgeliefertem LAN-Kabel an den bestehenden Router angeschlossen, über den er die notwendigen Freischaltsignale enthält. Parallel hierzu besitzt der MediaReceiver zwei Eingänge für Satellitenanschlusskabel. Die Rückseite beheimat außerdem einen optischen und einen koaxialen Digitalausgang einen Netzschalter und eine 500-GB-Festplatte. Zur Verbindung mit dem Fernseher liegt dem Receiver ein HDMI-Kabel bei.      


Satellit und Internet


Ist der jeweilige EntertainTV-Sat-Tarif am Telefonanschluss freigeschaltet und der Receiver mit der Satellitenanlage verbunden, kann es losgehen. Nach dem erstmaligen Einschalten verbindet sich der MediaReceiver zunächst via Internet und führt etwaige Software-Updates durch. Anschließend kann die Konfiguration der Satellitenanlage beginnen. Der Telekom MediaReceiver 601 Sat kann bis zu vier Satellitenpositionen (DiSEqC 1.0) empfangen und lässt sich auch in Unicable-Anlagen betreiben. Nach dem Auswählen der Satelliten und der Angabe, ob man ein oder zwei Satellitenkabel angeschlossen hat, wird eine logisch vorsortierte Senderliste geladen und „Das Erste HD“ ist zu sehen. Im gut lesbaren Display wird der Sendername bzw. die aktuelle Uhrzeit und das Datum angezeigt. Die Senderliste richtet sich nach den Telekom- Vorgaben. Individuell kann man seine Lieblingsprogramme in Favoritenlisten einsortieren. Sender, die nur via Satellit zu empfangen sind, oder Programme von anderen Satelliten (z. B. Hot Bird), sind ebenfalls in der Gesamtliste zu finden.     

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 4 Euro

Telekom MediaReceiver MR601 Sat

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren