Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
133_18097_2
Topthema: Heimkino unterwegs
ViewSonic X10-4K
Beim Viewsonic X10-4K handelt es sich definitiv um einen transportfreundlichen Beamer, auch wenn er über keinen Akku verfügt, sondern ein ausgewachsenes Netzteil im Innern trägt.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: DVB-T Receiver ohne Festplatte
20.10.2015

Einzeltest: Samsung GX-MB540TL

Receiver mit Extras

14516
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Seit Ende März sind das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD sowie das private TV-Angebot von Freenet TV auf Sendung. Neben rund 40 TV-Sendern bietet Freenet TV auch interaktive Inhalte zum Abruf an.

Wir haben den Samsung GX-MB540TL getestet, der alle Angebote empfangen kann.Der Samsung kommt mit sehr kompakten Abmessungen daher und lässt sich damit im TV-Schrank verstecken. Da der Receiver kein Display besitzt, macht er auch in dunklen Räumen eine unauffällige Figur. Mit den Bedientasten auf der Frontseite lässt sich der Receiver ein- und ausschalten sowie die Sender auswählen. An der Außenseite sind eine USB-Schnittstelle sowie ein Kartenschacht zu finden. Die Rückseite bietet neben dem HDMI-Ausgang für Flachbildschirme auch eine Miniklinkenbuchse für den zum Lieferumfang gehörenden Scartadapter. Außerdem sind hier ein optischer Digitalausgang sowie ein LAN-Anschluss zu finden. Die Signale der angeschlossenen Antenne können zudem durchgeschliffen werden.

Zusatzfunktionen

Bevor es losgeht, gilt es zunächst die Erstinstallation durchzuführen. Hier wird der Nutzer von einem übersichtlichen Menü durch die einzelnen Schritte geführt. Nach dem automatischen Sendersuchlauf und dem Einbinden ins Internet zeigt uns Testmuster „Das Erste HD“ mit beeindruckend scharfem und natürlichem Bild. Eine Einblendung am unteren rechten Bildrand signalisiert, dass der Samsung bei Verbindung mit dem Internet auch die HbbTV-Inhalte der TV-Sender wieder geben kann. Innerhalb der Senderliste finden wir auch zahlreiche „Internet-TV“- Kanäle. Diese gibt der Samsung sofern er ans Internet angeschlossen ist, automatisch nach eine kurzen Wartezeit wieder. Doch damit nicht genug: Über die Taste „TV Portal“ auf der Fernbedienung gelangt man zum interaktiven „Freenet TV Connect“-Angebot. Hier stehen weitere Internet-TV-Sender sowie einige interessante Apps zum Abruf bereit. Der Samsung trumpft im täglichen Betrieb mit schnellen Umschaltzeiten und einem übersichtlichen elektronischen Programmführer auf. Zudem ist er mit einem USB-Mediaplayer ausgestattet, der auf Speichersticks oder externen Festplatten gespeicherte Inhalte wiedergeben kann. Eine Aufnahmefunktion gibt es hingegen in der von uns getesteten Software-Version nicht. Natürlich hat der Samsung-Receiver auch einen klassischen Teletext-Zugang sowie eine Auto-Standby-Funktion an Bord. Zudem erfreut unser Testmuster beim Anhören von Radio oder Musik von USB-Speichern mit einem Bildschirmschoner sowie insgesamt acht individuell belegbaren Favoritenlisten.

Fazit

Der Samsung GX-MB540TL bietet den Zugang zu allen DVB-T2-HD- und Freenet-TV-Angeboten. Ist der Receiver mit dem heimischen Internetrouter verbunden, lassen sich zudem weitere Internet-TV- und Radiosender abrufen. Der Receiver bietet Full-HD-Bildqualität, eine einfache Bedienung und schnelle Umschaltzeiten.

Preis: um 100 Euro

Samsung GX-MB540TL

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis (in Euro) 100 
Vertrieb Samsung, Schwalbach 
Telefon 01805 7267864 
Internet www.samsung.de 
Abmessungen (B x H x T in mm): 166 x 28 x 147 
Stromverbrauch Betrieb/Standby in Watt: 5,8/0,5 
aktuelle SW-Version im Test: k.A. 
+ kompakte Abmessungen, HbbTV und Freenet TV Connect 
- Nein 
Klasse: Mittelklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 

Bewertung

 
Bild: 25%
Ton: 15%
Ausstattung: 20%
Verarbeitung: 10%
Bedienung: 30%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren