Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
122_0_3
Anzeige
Topthema: Bester Sitzkomfort für echtes Kino-Feeling
Kinosofa mit Kühl- und Wärmefunktion + Relaxfunktionen
Das Modell Loreto gibt es in verschiedenen Größen. Bequeme Polsterung sowie elektrische Sitzverstellungen garantieren ein perfektes Sitzgefühl. Testen Sie das Sitzerlebnis bei Arndt Systemintegration in Dortmund.
124_0_3
Anzeige
Topthema: Game of Thrones mit Sky Ticket
Streame jetzt die finale Staffel mit dem Sky Entertainment Ticket. Einfach monatlich kündbar.
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
The Entertainer
Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: DVB-T Receiver ohne Festplatte
20.10.2015

Einzeltest: Edision HDMI Modulator single DVB-T

Die eigene Sendestation

10400
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Der kostenfreie DVB-T-Empfang über Dach- oder Zimmerantenne ist der einfachste Weg, TV-Programme zu empfangen. Gerade in den Ballungsräumen reicht ein DVB-T-Receiver für die Grundversorgung mit TV-Programmen aus.

Doch was, wenn man einen eigenen Kanal oder einen Sender, der nicht via DVB-T ausstrahlt, in einer Gemeinschaftsanlage anbieten möchte? Die Firma Edision hat hier eine innovative Lösung parat.Der kleine, kompakte DVB-T-Modulator wird mittels der mitgelieferten Schrauben in der Nähe der Hausverteilanlage montiert. Er verfügt über einen HDMI-Eingang, an den jegliche kompatible Zuspielgeräte wie Blu-ray-Player, PCs oder auch Sat- Receiver angeschlossen werden können. Jetzt setzt der Edision-Modulator die eingehenden Signale automatisch in einen DVB-T-Kanal um. Über das Bedienfeld am Gerät lassen sich der entsprechende Ausgangskanal, die Modulation und auch die das Bildformat frei bestimmen. Auch ein Sendername, z. B. Infokanal, kann via Menü festgelegt werden. Um keine anderen Kanäle zu stören, sollte man sich vorab, z. B. auf der Internetseite www.ueberallfernsehen. de über die aktuelle Kanalbelegung am Aufstellort informieren.

Einfacher Anschluss


Um das neu generierte Programm jetzt ins Hausnetz einzuspeisen, wird einfach die bestehende DVB-T-Antenne an den Edision-Modulator zwischengeschaltet und von dort mit einem separaten Kabel zurück zur Hausgemeinschaftsanlage geführt. Nun steht allen angeschlossenen Endgeräten das bisherige Angebot plus das neue Programm zur Verfügung.

Fazit

Der HDMI Modulator Single DVB-T überzeugt mit einem robusten Metallgehäuse und umfangreichen Einstellmöglichkeiten. Um möglichen Störungen durch LTE-Mobilfunknetze – welche im Nachbarbereich von DVB-T senden – vorzubeugen, haben die Entwickler einen entsprechenden Filter integriert. Abschließend möchten wir darauf hinweisen, dass es möglicherweise rechtlich nicht erlaubt ist, verschlüsselte Programme ohne Genehmigung weiterzuverbreiten.

Preis: um 400 Euro

Edision HDMI Modulator single DVB-T


-

Ausstattung

 
Vertrieb Edision, GR-Thessaloniki 
Telefon Kontakt nur über Internet 
Internet www.edision.de 
Abmessungen (B x H x T in mm) 164 x 41 x 104 
Stromverbrauch (Betrieb in Watt) ca 5 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren