Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
135_18295_2
Topthema: Fostex TM2
Kontaktfreudig
Fostex hat seinen Fokus in den letzten Jahren vor allem auf den Studiobereich gelegt. Das ändert sich gerade. Vor allem der Kopfhörersparte widmen die Japaner nun verstärkt ihre Aufmerksamkeit. So kommt der TM2 mit einem komplett neuen True- Wiereless-Konzept.
139_17811_2
Topthema: Regallautsprecher
Sonus Faber Sonetto II
Musikhören ist Genuss pur, darum darf man also auch gerne neben erstklassiger Klangqualität großen Wert auf Design und hochwertige Materialien von Lautsprechern legen. Sonus Faber beweist mit der Sonetto II eindrucksvoll, wie so etwas in Perfektion funktioniert.
142_18194_2
Topthema: Music is in the summer air.
Musik ist Geschmacksache. Der Klang nicht.
Zu Hause und unterwegs: Der STUDIOART A100 bringt Studio-Klangqualität überall hin. Egal wo, er liefert Ihnen dank seines eingebauten Akkus bis zu acht Stunden bestes Musikvergnügen. Entscheiden Sie sich jetzt und erhalten Sie eine praktische Transporttasche geschenkt.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Download
20.10.2015

Musikrezension: Dunedin Consort J.S. Bach – Mass in B minor – Breitkopf & Härtel edition edited by J. Rifkin 2006 (Linn Records)

Dunedin Consort J.S. Bach – Mass in B minor – Breitkopf & Härtel edition edited by J. Rifkin 2006

2326
Elmar Michels
Elmar Michels

Die Messe in h-Moll gehört sicher zu den monumentalsten Vokalwerken des Barocks. Sie stellt bei J.

S. Bach so etwas wie die Essenz sowohl seines Schaffens als auch der Gesamtheit der musikalischen Möglichkeiten seiner Zeit dar. Entstanden über einen Zeitraum von 25 Jahren, gestaltet es sich schwierig, eine „definitive“ Fassung der Messe festzumachen. Bachs Originalhandschrift bestand aus vier separaten Werken mit eigenen Titeln. Ist die Messe in der Endversion von 1748- 50 dennoch musikalisch als Ganzes konzipiert? Die Frage ist wohl nicht eindeutig zu beantworten, ihre Antwort hat jedoch erheblichen Einfluss auf die Interpretation. Die vorliegende Einspielung basiert auf der Arbeit Joshua Rifkins, der 2006 erstmals eine wissenschaftlich fundierte Version der h-Moll in ihrer Gesamtheit erstellte, mit dem Ziel, möglichst nah an der Fassung zu bleiben, wie Bach sie bei seinem Tod 1750 hinterließ. Wichtig dafür ist Rifkins vorausgegangene Arbeit, insbesondere seine These, dass Bach die Gesangsparts seiner Vokalwerke ursprünglich für nur eine Solostimme geschrieben hätte. Doch keine Angst, Rifkin hat sich, im Einklang mit Hinweisen aus diversen Bach-Handschriften, hinreißen lassen, durch selektives Doppeln (z.B. der Sopranstimmen) etwas von seiner Lehre abzuweichen. Die Stimmen des Dunedin Consorts setzen diese Vision jedenfalls technisch brillant um. Auch bei den Chören lassen sich die einzelnen Sängerinnen und Sänger exakt heraushören. Unser 192-kHz-Download erfüllt auch diesmal die hohen Erwartungen, was Klarheit und Transparenz angeht. 

www.linnrecords.com



Verfügbar als:

Hybrid-CD (CD, HDCD, SACD)
Studio Master (192) FLAC 24 Bit 192 kHz
Studio Master FLAC 24 Bit, 88.2 kHz
Studio Master WMA 24 Bit, 88.2 kHz
CD-Qualität FLAC 16 Bit, 44,1 kHz
CD-Qualität WMA 16 Bit, 44,1 kHz
MP3 320 kbps, 44,1 kHz
Dunedin Consort J.S. Bach – Mass in B minor – Breitkopf & Härtel edition edited by J. Rifkin 2006 (Linn Records)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren