Warning: Division by zero in /var/www/vhosts/hifitest.de/httpdocs/includes/functions/page_functions/function_test_details_html.php on line 85
Test Download - Electric Fields (Berlin Classics)
Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Download
20.10.2015

Filmrezension: Electric Fields (Berlin Classics)

Johannes Motschmann, Boris Bolles & David Panzl - Electric Fields

13039
Philipp Schneckenburger
Philipp Schneckenburger

Bei einigen Genres ist das live Aufnahmen von Musik Gang und Gäbe, doch bei elektronischer Musik sieht das normalerweise etwas anders aus. Das auch künstliche Klänge mit gespielten Instrumenten gut harmonieren können zweigt das Trio-Projekt von Komponist Johannes Moschmann, Boris Bolles und David Panzl.

Auf dem Album "Electric Fields" verbinden die drei Musiker analoge Synthesizer mit Violinen, Multi-Percussion, einem alten Wurltizer Klavier und einem CP-70-Piano. Heraus kommt ein recht einzigartiges Klangerlebnis, das vom nächtlichen Berlin, klassischer Orchestermusik und Sounds aus den verschiedenen Clubs der Hauptstadt inspiriert wurde. Dabei kommt viel Hall zum Einsatz, der bei anderen Alben oft übertrieben wirkt, hier jedoch eine weite Bühne schafft, die gleichzeitig den Blick auf auf die eigentlichen Klänge richten lässt. "Electric Fields" ist ein interessantes Klangexperiment, das die sonst doch eher unterschiedlichen Hörer von Electronic und Jazz ein wenig näher aneinander führen könnte. 

www.highresaudio.com 



Erhältlich als:


Compact Disc
FLAC, 96 kHz, 24 Bit
Electric Fields (Berlin Classics)


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren