Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
241_20387_2
Topthema: AVM
HiFi Legenden mit modernem Touch
Ein Jubiläum feiert man immer gerne, besonders wenn es als Geschenk einige feine Geräte gibt. Die Resonanz auf AVMs dreißigsten Geburtstag war sogar so gut, dass man die Party noch ein wenig weiter gehen lässt.
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
Neu im Shop
Schallabsorber "Art Edition" viele Motive
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player
20.10.2015

Einzeltest: Meridian Sooloos Media Source 600

Verlängerter Arm

2979

Man kann die Besitzer eines Sooloos-Systems eigentlich nur beneiden. Eine so hervorragende Bedienung gepaart mit den klanglichen Vorzügen der Pioniere des digitalen Musiksektors ist der Traum vieler.

Und nur für die gibt es jetzt was Neues? Ruhig Blut, das könnte Ihr ganz persönlicher Einstieg sein.Wer sich dieses Referenzprodukt hinstellen kann, hat mit Sicherheit mehr als bloß das Wohnzimmer, in dem es steht. Und wenn man schon so viel Musik in dessen Archiv hat, will man die natürlich auch in anderen Räumen genießen. Und zwar genauso, wie man es gewohnt ist: In hoher Klangqualität und mit allen Playlists, der gleichen Archivstruktur. Klar, das geht zur Not mit einem Laptop und externem Wandler. Aber das ist furchtbar unelegant. Eleganter und vor allem schlüssiger ist das, was mir Meridian in den Hörraum gestellt hat: Die Media Source 600. Mit ihr ist es möglich, ein zweites Sooloos-System in einem anderen Raum aufzubauen. Auch wenn‘s natürlich ein feines Teil ist, aber eine zweite Control:Ten wird nicht benötigt. Gesteuert wird entweder mit einem Laptop (ich hab ja bereits angemerkt, dass das nicht der eleganteste Weg ist) oder mit dem iPhone/iPod/iPad. Das Apple-Tablet ist natürlich zu bevorzugen, denn auf dem großen Display navigiert es sich weitaus besser als auf dem Mini-Touchscreen des Telefons. Die maßgeschneiderte Applikation ist kostenlos im AppStore erhältlich und ist in der tat eine Wucht. Die Engländer haben ja schon mit der Oberfläche des Control:Ten bewiesen, dass es ihnen wichtig ist, die Steuerung eines digitalen Musiksystems mit Riesenarchiv so einfach und intuitiv wie möglich gestalten zu können, das Apple- Tool steht dem kaum nach. Man hat zwar nicht diese beeindruckend aussehenden Cover riesengroß auf dem Hauptbildschirm (warten Sie mal ab, das ist den Entwicklern aus Cambridge auch noch zuzutrauen), aber dieselben Ansätze beherzigt, die das große System auszeichnen. Dazu gehört natürlich eine flüssige und unmittelbar auf Fingerbefehle reagierende Obrfläche und eine hohe Übersichtlichkeit. Und das ist gelungen. Auch wenn man alle Informationen über seine Bibliothek mehr oder weniger auf einem Bildschirm hat, ist der Bildschirm nicht überladen, man weiß zu jeder Zeit, wo man gerade hinzutippen hat und bedient alles nach einer Minute Einarbeitung, als würde man schon Jahre nichts anderes machen. Gratulation, das muss man erstmal nachmachen. Alternativ geht das mit diversen Universalfernbedienungen wie die von Crestron. Um deren Einrichtung zu vereinfachen, bietet Meridian die passenden Module an.

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 
Meridian Sooloos Media Source 600


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren