Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Haben Sie einen Plattenspieler?
Ja
Nein
Ja
62%
Nein
38%

Kategorie: Digitale Fotoapparate (kompakt)
20.10.2015

Vergleichstest: Canon Ixus 200 IS

Canon Ixus 200 IS

885
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Im typischen Ixus-Kleid kommt die Canon daher. Wir bekamen die Kamera in Violett zum Testen; das Modell ist außerdem in Silber, Blau und Braun erhältlich.

Das Gehäuse ist hochwertig verarbeitet und fasst sich dank der satinierten Oberfläche auch so an. Pflegeleicht ist es obendrein, da sich außer auf dem Display keine Fingerspuren finden. Hier allerdings umso mehr, weil Canon einen Großteil der Bedienelemente auf den Touchscreen verlegt hat. Die wichtigsten Einstellungen, wie die für uns interessante Umschaltung zwischen Foto und Video, wird dennoch mit richtigen Tasten und Schaltern vorgenommen. Wer also kurz entschlossen statt Fotos ein Video aufzeichnen möchte, stellt lediglich den Schieber um und prompt ist aus der Kamera ein Camcorder geworden. Die gleichzeitige Aufnahme von Fotos und Videos ist dagegen nicht möglich. Wer mit der Ixus fotografiert, muss sich beinah komplett auf Automatiken und Motivprogramme verlassen; manuelle Einstellungen sind kaum möglich. Das gilt fürs Filmen noch mehr, dafür ist das Display im 16:9-Breitformat optimal fürs Filmen konzipiert.

Foto- und Videoqualität

Das Fehlen diverser manueller Einstellungen wirkt sich kaum auf die Bildqualität aus, da die Canon alle Motive im Foto- wie im Filmmodus bestens belichtet. Die Farben sind sehr natürlich und die Videoauflösung wird dem HD-Anspruch vollkommen gerecht. Um den Zoommotor nicht mit aufzunehmen, wird die Brennweite im Videomodus lediglich digital verändert, die Tonaufnahmen sind ausschließlich einkanalig. Vor dem Filmen sollte man das Motiv grob mit dem optischen Zoom einstellen, während des Filmens kann man mit dem Digitalzoom nachkorrigieren.

Fazit

Für die gute Bildqualität der Videos und Fotos kann man durchaus einige Wermutstropfen, wie die Mono-Aufnahme und den Digitalzoom, verschmerzen. Die eingebaute HDMI-Buchse sorgt ebenfalls für angemessene Entschädigung, und alles zusammen sichert der Canon-Kamera den Testsieg.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 340 Euro

Canon Ixus 200 IS

Oberklasse


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren