Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
113_0_3
Anzeige
Topthema: Smarter Einstieg
Block SR-50
Block erweitert seine Smart-Radio-Reihe um ein neues Kompaktmodell. Wird Multiroom-Streaming endlich zur Norm?
120_17773_2
Topthema: Der Spezialist
Acer PD1520i
Kompakt, mobil, langlebig und trotzdem gut genug für gelegentliches Filmvergnügen. Vier Eigenschaften, die in dieser Kombination in einem Beamer nur selten vereint sind.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: DAB+ Radio
20.10.2015

Einzeltest: Ruark Audio R1 mk3

Kultradio

13511
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Mit dem R1 hat vor 30 Jahren die Erfolgsgeschichte des britischen Herstellers Ruark begonnen. Bis heute hat das Radio Kultstatus.

Mit dem R1 mk3 ist nun die dritte Generation des innovativen Radios auf dem Markt. Wir haben es zum Praxistest eingeladen.Das Ruark R1 mk3 gibt es mit weißer und schwarzer Lackierung sowie Nussbaumfurnier. Mit einer Breite von 13 cm und einer Höhe von 18 cm ist das Radio besonders kompakt und findet damit überall seinen Platz. Dank integrierter Weckfunktion sowie Einschlaftimer lässt es sich beispielsweise optimal auf dem Nachtisch im Schlafzimmer platzieren.

Ausstattung


Mit dem auf der Oberseite angebrachten Tastenfeld wird das Radio gesteuert. Nach dem erstmaligen Einschalten wird automatisch das DAB+-Frequenzband durchsucht und die gefundenen Programme in der Gesamtliste abgespeichert. Neben der direkten Auswahl der Sender lassen sich jeweils 10 Lieblingsprogramme auch auf Favoritenspeicherplätzen ablegen. Neben dem neuen Digitalradio DAB+ hat der Ruark R1 auch einen UKW-Empfänger eingebaut. Auch hier stehen 10 Speicherplätze zur Verfügung. Zusätzlich zum analogen und digitalen Radioempfang hat das Tischradio noch einen Bluetooth-Empfänger sowie Miniklinkeneingang und Kopfhörerausgang an Bord. Somit erlaubt es das Ruark R1 auch Musik vom Smartphone oder einem MP3-Player abzuspielen. Auf der Rückseite ist außerdem eine USB-Buchse zu finden, welche Smartphones und Tablets aufladen kann.

In der Praxis


Das Ruark R1 überzeugt durch sehr guten Radioempfang und intuitive Menüführung. Neben der mitgelieferten Kombi-Antenne für UKW und DAB+ lässt sich das Radio dank flexiblem F-Stecker-Anschluss auch mit einer Dachantenne verbinden. Das sehr gut lesbare Display zeigt neben der aktuellen Uhrzeit auf Wunsch den Sendernamen, die Frequenz oder auch den Namen des aktuell laufenden Musiktitels an. Innerhalb des Menüs lassen sich Bässe und Höhen einstellen sowie die Loudness-Funktion aktivieren. Unser Testmuster überzeugte mit ausgewogenem Klang und kann auch lauter aufgedreht werden. Der nach vorne abstrahlende 3,5"-Breitbandlautsprecher wird auf der Unterseite durch ein Bassreflexrohr klanglich unterstützt. Da das Ruark R1 besonders kompakt ist, eignet sich das Radio auch für den mobilen Einsatz. Hier bietet der Hersteller gegen Aufpreis einen abnehmbaren Akku sowie eine praktische Ledertasche an.

Fazit

Die Neuauflage des „Kultradios“ R1 von Ruark überzeugt mit kompakten Abmessungen, bestem Rundfunkempfang, hochwertiger Verarbeitung, einfacher Bedienung und gutem Klang. Neben analogem und digitalem Radio spielt das Ruark R1 mk3 auch Ihre eigene Musik vom Smartphone oder Tablet ab und kann die Zuspieler dank USB-Buchse sogar aufladen.

Preis: um 300 Euro

Ruark Audio R1 mk3

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb TAD, Bad Kötzting 
Telefon 09941 908421 10 
Internet www.tad-audiovertrieb.de 
- UKW/DAB+, Bluetooth, Miniklinkeneingang, Kopfhörerausgang, USB-Buchse (Ladefunktion), Anpassung Bass und Höhen, Loudness-Funktion, Wecker und Einschlaftimer, Displayhelligkeit regelbar 
Abmessungen (B x H x T in mm) 13/180/150 
Gewicht (in g) 1,5 Kg 
Stromverbrauch (Betrieb / Standby in Watt) 13,5/0,5 
+ Bluetooth und Miniklinken-Anschluss 
+ + Akku-Betrieb optional 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 40%
Praxis 40%
Ausstattung 10%
Verarbeitung 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren