Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: DAB+ Radio
20.10.2015

Einzeltest: Pearl VR-Radio PX1416

Weltempfänger

10814
Dirk Weyel
Dirk Weyel

Haben Sie auch noch ein klassisches HiFi-Rack mit CDPlayer, Verstärker, Plattenspieler und Tuner-Einheit und möchten dies um digitales Radio und Internetempfang aufrüsten? Der Versandhandel Pearl bietet mit dem VR-Radio jetzt eine passende Tuner-Einheit an, die man ganz bequem im HiFi-Rack unterbringen kann. Wir haben uns ein Testmuster organisiert.

Das VR-Radio von Pearl mit der Produktbezeichnung PX1416 wird mit einer Fernbedienung und einer sehr ausführlichen Bedienungsanleitung ausgeliefert. An der Frontseite befinden sich ein sehr gut lesbares Display und zahlreiche Tasten sowie ein Lautstärkeregler. Die komplette Steuerung kann freilich auch über die mitgelieferte Fernbedienung erledigt werden.

Ausstattung


Die Rückseite des VR-Radios ist mit einer Vielzahl von Anschlüssen versehen. Für den Empfang von UKW und DAB+ ist eine Wurfantenne angebracht. Die WLAN-Antenne verbindet das Pearl-Radio drahtlos mit dem heimischen Internetrouter. Den Kontakt zum World Wide Web nimmt der HiFi-Baustein auch über eine direkte LAN-Verkabelung auf. Neben zwei analogen Cinchbuchsen kann man das Pearl-Radio natürlich auch digital mit einem AV-Receiver oder Verstärker verbinden. Eine USB-Schnittstelle und ein Netzschalter runden die Rückseite des VR-Radio PX1416 ab.

Internetradio ohne PC


Nimmt man das Radio erstmals in Betrieb, hat man die Möglichkeit, den Einrichtungsassistenten zu starten. Dieser führt einen dann durch die einzelnen Konfigurationsschritte und verbindet den Tuner mit dem Heimnetzwerk. Ist dieser Vorgang erledigt, bietet das VR-Radio den Zugriff auf über 15.000 Radiostationen aus aller Welt. Zusätzlich hierzu kann er im Heimnetzwerk freigegebene Musikdateien wiedergeben. Als weitere Musikquelle dient der USB-Anschluss auf der Rückseite. Ohne einen Anschluss an das Internet lässt sich mit dem VR-Radio zudem analoges UKW- sowie das digitale DAB+-Radio empfangen. Die Bedienung des VR-Radios ist intuitiv und einfach. Das gut lesbare Display zeigt unter anderem den Namen des laufenden Titels und Interpreten, die Signalstärke und die aktuelle Uhrzeit an. Pro Empfangstuner stehen zehn Direktwahlspeicher zur Verfügung, welche sich mit der Fernbedienung aufrufen lassen. Befindet man sich im Internetradiomodus, hat man über Genretasten auf der Fernbedienung zudem schnelleren Zugriff auf Sender der Themenbereiche Kinder, Nachrichten, Sport und Musiksender sowie auf die eigene Favoritenliste aus dem Internetradiospeicher.

Ton


Da das VR-Radio keinen eingebauten Lautsprecher hat, muss man es zwingend an eine HiFi-Anlage oder einen AV-Receiver anschließen. Besitzt man ein aktives Lautsprecher- Stereo-System, lässt sich dieses auch direkt mit dem Pearl VR-Radio PX1416 verbinden. Neben den analogen Cinchbuchsen stehen ein optischer und koaxialer Digitalausgang zur Verfügung, so dass auch hoch aufgelöste Musikdateien vom angeschlossenen USB-Stick ausgegeben werden können. Die Klangqualität des VR-Radio PX1416 gibt im übrigen keinen Anlass zur Kritik. Ein Einschlaftimer, Alarmfunktion und die Abschaltmöglichkeit der Displayhelligkeit im Standby runden den Funktionsumfang des Pearl VR-Radios ab.

Fazit

Das VR-Radio PX1416 von Pearl rüstet Ihre bisherige HiFi-Anlage um digitalen Radioempfang auf und kann zudem Musik aus dem Heimnetzwerk und dem World Wide Web empfangen.

Preis: um 150 Euro

Pearl VR-Radio PX1416

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Pearl, Buggingen 
Telefon 07631 3600 
Internet www.pearl.de 
- UKW, DAB+, Webradio, UPnP-Mediaplayer, USB-Anschluss, 30 Stationstasten (10 UKW/10 DAB/10 Internet), 2 Stereo-Ausgänge (Cinch), optischer und koaxialer Digitalausgang, Ethernet, WLAN, Wecker, Sleeptimer, Netzschalter, Displayhelligkeit im Standby regelbar, Fronttasten, Fernbedienung mit Direktwahltasten und Genretasten für Internetangebote 
Abmessungen (B x H x T in mm) 430/82/260 
Gewicht (in g) Nein 
Stromverbrauch (Betrieb / Standby in Watt) 2/0 
+ viele Anschlussmöglichkeiten 
+ + einfache Bedienung 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 40%
Praxis 40%
Ausstattung 10%
Verarbeitung 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren