Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
114_14912_2
Topthema: Endlich: ReferenzUpgrade 2.0
INKLANG 5.0 Surround-Set
In Hamburg ruht man sich ungern auf seinen Lorbeeren aus: Die Customizing Experten der INKLANG Lautsprecher Manufaktur verpassen ihrem 5.0 Set das ReferenzUpgrade 2.0 und steigern das audiophile Niveau dieses Sets ein weiteres Mal.
113_0_3
Anzeige
Topthema: Smarter Einstieg
Block SR-50
Block erweitert seine Smart-Radio-Reihe um ein neues Kompaktmodell. Wird Multiroom-Streaming endlich zur Norm?
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: D/A-Wandler
20.10.2015

Einzeltest: Cambridge Audio DacMagic

Graue Eminenz

1896
Christian Rechenbach
Christian Rechenbach

Dass D/A-Wandler derzeit so richtig angesagt sind, steht fest. In letzter Zeit trudelten ganz viele Pressemitteilungen bei uns ein, die tolle Wandler anpriesen.

Oft hat mir eins gefehlt: Ein richtig guter Wandler in einer vernünftigen, nicht komplet abgehobenen Preisklasse. Bitte schön: Hier ist einer.Ich meine mich zu erinnern, dass Cambridge Audio Ende der 80er Jahre mit die Ersten waren, die externe Wandlerlösungen anboten (insgesamt waren die Briten auf dem Gebiet quasi Pioniere). Heute fertigen sie (wie fast alle anderen auch) in Fernost, haben sich aber schon seit Jahren einen guten Ruf erarbeitet, indem sie vernünftig bepreiste Produkte mit tollem Gegenwert anboten. Und es sollte doch mit dem Teufel zugehen, wenn das jetzt anders wäre. Das hübscheste HiFi-Gerät auf der Welt ist es nicht, die Optik wird aber auch niemandem übel aufstoßen. Es ist halt eine graue Kiste, die man auch durchaus als dezent durchgehen lassen kann. Wer will, kann ihn auch aufrecht hinstellen, eine entsprechende Gummiauflage liegt bei. Auf der Frontpartie befinden sich An/Aus-Schalter, die Quellenwahl und eine Taste zum Umschalten der Filtereigenschaften. Ganz rechts ist noch eine Reihe von Indikatoren für die Samplingrate. Das ist durchaus praktisch, denn wie oft möchte man doch wissen, was denn nun wirklich am Ende des S/PDIF-Kabels herauskommt.

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 430 Euro

Cambridge Audio DacMagic


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren