Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
144_0_3
Anzeige
Topthema: Audioblock PS-10
Discjockey
Plattenspieler immer noch im Trend. Das Auflegen der Plattensammlung zu zelebrieren, macht Spaß und liefert erstaunlich gute Klangqualität. Moderne Plattenspieler wie der PS-10 von Audioblock bieten dank eingebautem A/D-Wandler sogar die Schnittstelle zur digitalen Welt.
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: D/A-Wandler
20.10.2015

Einzeltest: Auvisio Digital-Analog-Wandler PX-3678-675

Klangkästchen

15278
Philipp Schneckenburger
Philipp Schneckenburger

Während Bildschirme immer größer werden, wird der Sound moderner Fernseher eher mickriger. Da die verbauten Lautsprecher in neueren Fernsehern kaum noch Platz benötigen dürfen, leidet automatisch auch der Klang.

Mit dem Auvisio D/A-Wandler PX-3678-675 kann jede HiFi-Anlage nun auch für den Fernsehton genutzt werden. 

Ausstattung


Der DAC bietet die Möglichkeit digitale Audiodaten des Fernsehers in analoge Signale umzuwandeln, so dass der Ton von HiFi-Verstärkern ohne digitale Eingänge und den angeschlossenen Lautsprechern ausgegeben werden kann. Dazu bietet der PX-3678-675 zwei unterschiedliche S/PDIF-Eingänge in Form eines koaxialen Anschlusses und einer optischen Toslink-Buchse. Auf der anderen Seite des Gerätes befindet sich dann der unsymmetrische Stereo-Ausgang des DACs. Der verwendete Wandler-Chip verarbeitet Audiosignale mit Abtastraten von bis zu 96 kHz, was über die üblicherweise verwendeten Spezifikationen für Fernsehton deutlich hinausgeht. Schalter, Tasten oder Knöpfe besitzt der kleine Kasten keine, so dass er seine Arbeit unauffällig auch außer Sichtweite verrichten kann.  

Praxis


Mit einer Größe von lediglich etwa fünf mal vier Zentimetern (ohne Anschlüsse) und einer Höhe von etwa zwei Zentimetern, findet der PX-3678-675 auch in äußerst vollen Regalen noch einen Platz. Das Metallgehäuse schützt die internen Komponenten, bleibt dabei aber so leicht, dass der Wandler praktisch nicht auffällt. Einzig die Stromversorgung muss neben der Daten- und Signalübertragung noch angeschlossen werden, wobei das beigelegte externe Netzteil von nöten ist. Hier wäre eine Versorgung per USB direkt über den Fernseher vielleicht etwas eleganter gewesen.

Fazit

Klanglich bietet der DAC einen angenehm neutralen Sound, so dass er gute Vorarbeit für den angeschlossenen Verstärker leistet, um dem Fernsehton wieder die gewünschte Größe zu verleihen. Dank der unkomplizierten Anwendung kann man den PX-3678-675 praktisch wie ein Kabel behandeln, bei dem man sich nach dem Anschluss um nichts mehr kümmern muss. Dazu kommt der äußerst günstige Preis des Gerätes, der den Auvisio-Wandler empfehlenswert macht.

Preis: um 20 Euro

Auvisio Digital-Analog-Wandler PX-3678-675

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Pearl, Buggingen 
Internet www.pearl.de 
Abmessungen (B x H x T in mm) 41/26/51 
Unterstützte Abtastraten: bis 96 kHz, 24 Bit 
Eingänge: 1 x S/PDIF koaxial, 1 x Toslink optisch 
Ausgänge: 1 x RCA Stereo 

Bewertung

 
Klang 70%
Ausstattung 15%
Bedienung 15%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren