Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
Neu im Shop
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: D/A-Wandler
20.10.2015

Einzeltest: Asus Essence III

Ich steck euch was

10002

Sieh mal einer an – da traut sich ein „Großer“ auf die Bühne der audiophilen Kostbarkeiten: Mit Asus will sich eine echte Macht aus dem Computerbusiness Reputation unter den Klangfans verschaffen

Peripherie:

 Quelle: Desktop PC mit Intel I5-4670k, 32 GB Arbeitsspeicher
 Abspiel-Software: Foobar 2000 unter ASIO
 Endverstärker: Eximus S1
 Lautsprecher: Klang + Ton CT255So ganz neu sind die Bestrebungen des taiwanesischen Herstellers bei intensiverer Betrachtung gar nicht. Schon seit Jahren gibt’s von Asus zweikanalige Soundkarten vom Typ Essence ST/STI, die direkt ins Herz des klangorientierten Publikums zielen: Mit mächtig Aufwand bei der Stromversorgung, der Wandlertechnologie und der Schirmung gegen äußere Einflüsse haben die Asus-Karten wenig Konkurrenz am Markt.
Nicht zu vergessen: Die ohnehin guten Ausgangsverstärkerchips sind gesockelt und lassen sich bei Bedarf individuellen Vorlieben anpassen. Dieses Feature gibt’s auch beim externen D/AWandler „Essence III“, um den es hier gehen soll. Dabei handelt es sich um das größte Modell der Baureihe und den ambitioniertesten Schritt, den der Hersteller bis dato in Richtung Musikwiedergabe unternommen hat, was sich auch am Preis ablesen lässt: 1.700 Euro sind im Vergleich zu den echten Spitzen-DACs zwar noch ziemlich zivilisiert, eingedenk der Historie des Herstellers aber ein ziemliches Pfund. Doch halt. „D/A-Wandler“ trifft‘s nur unzureichend. Vielmehr handelt es sich um eine luxuriös ausgestattete Vorstufe für alle Arten von digitalen Belangen, auch ein ganz normaler Analogeingang ist vorhanden. Hinzu gesellt sich ein eingebauter Kopfhörerverstärker mit separater Lautstärkeregelung.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1700 Euro

Asus Essence III


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren