Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Goya Acoustics Moajaza
Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.
189_19699_2
Topthema: QLED zum Kampfpreis
TCL 65C815
Die brandneue C81-Serie von TCL bringt viel Technik für erstaunlich wenig Geld mit. Wir testen das mittlere Modell in 65 Zoll.
194_0_3
Anzeige
Topthema: 35 Special
Audio Physic Avanti 35
Manche Konzepte sind einfach so gut, dass man sie nicht in jedem Modelljahr mit Gewalt verändern muss. Evolution, klar, aber bei der Audio Physic Avanti stimmt das Grundgerüst einfach durch und durch
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabattaktion
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: CD-Receiver, Lautsprecher Stereo
20.10.2015

Systemtest: sonoro audio Maestro, sonoro audio Orchestra

Majestätisch

20016
Michael Voigt

Die Marke Sonoro hat sich das Motto „Raumwelten“ auf die Fahne geschrieben und bietet eine Vielzahl von smarten Produkten für praktisch jeden Raum im Haus an. Wir haben die Flaggschiff-Produkte Maestro und Orchestra mal näher angeschaut.


Neben handlichen Soundsystemen für Küche, Bad, Schlafzimmer oder für mobilen Einsatz bietet der deutsche Hersteller Sonoro mit dem Netzwerk-Receiver Maestro und den Regallautsprechern Orchestra ausgewachsene HiFi-Komponenten für den anspruchsvollen Musikliebhaber an. Auch bei diesen beiden Produkten gilt das Firmenmotto, maximale Klang- und Verarbeitungsqualität mit komfortablen Funktionen und einfachster Bedienbarkeit zu kombinieren.   

Maestro

 
Schon der Name ist Programm, denn der Netzwerk-Receiver Maestro ist mit seinem hochglanzlackierten Holzgehäuse und einer Gerätefront aus Vollmetall eine majestätische Erscheinung. In dem 6 Kilogramm schweren Gehäuse arbeitet ein moderner Class- D Verstärker mit einer Leistung von knapp 200 Watt (4 Ohm) pro Kanal – ein echter Bolide im edlem Gewand. Dazu steckt auch ein CD-Player, ein DAB+ / FM-Tuner, ein Internetradio und ein Bluetooth-Empfänger im Gerät, so dass praktisch keine externen Musikquellen nötig sind. Auch Streamingdienste wie Spotify, Tidal, Qobuzz, Napster und Deezer sind bereits an Bord, wahlweise per LAN oder WiFi verfügbar. Wer dennoch externe Quellen mag, findet auf der Rückseite des Maestro reichlich analoge und digitale Anschlüsse, selbst ein Phono-Eingang wurde dem Gerät spendiert. Für maximalen Bedienkomfort sorgt neben einem großen Farbdisplay am Gerät eine mitgelieferte Fernbedienung und eine kostenlose App für Smartphones oder Tablet-PC.   

Orchestra

 
Da so ein Musiksystem wie der Maestro nur mit hochwertigen Lautsprechern seine erstklassigen Qualitäten voll ausspielen kann, bietet Sonoro mit den Regallautsprechern Orchestra auch die passenden Spielpartner aus eigenem Hause an. Denn neben perfekt passendem Design und edler Klavierlack-Oberfläche sorgen diese rund 36 Zentimeter hohen Schallwandler dank hochwertige Treiberbestückung für maximales Musikvergnügen. Ein Tiefmitteltöner mit beschichteter 130-mm-Papiermembran liefert im Bassreflexgehäuse satten Tiefton und neutrale Mitten, während für besonders seidige und transparente Obertöne ein Air- Motion-Transformer verantwortlich zeichnet. Dieser kostspielige und aufwändige Hochtontreiber liefert zudem bestes Impulsverhalten und optimales Abstrahlverhalten.  

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1265 Euro

sonoro audio Maestro

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 970 Euro

sonoro audio Orchestra

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

10/2020 - Dipl.-Ing. Michael Voigt

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren