Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
124_0_3
Anzeige
Topthema: Game of Thrones mit Sky Ticket
Streame jetzt die finale Staffel mit dem Sky Entertainment Ticket. Einfach monatlich kündbar.
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: CD-Receiver
20.10.2015

Einzeltest: Block CVR-250

Schaltzentrale

10146
Philipp Schneckenburger
Philipp Schneckenburger

Streaming hält Einzug in die Wohnzimmer. Diesen Trend hat auch die Oldenburger Firma Block erkannt.

Doch richtigerweise wussten sie auch, dass Musikfans sich trotzdem noch andere Optionen offenhalten wollten und haben mit dem neuen Block CVR-250 ein HiFi-Komplettpaket geschnürt.Im Gegensatz zum kompakten Modell CVR- 50 hat der neue 250 eher klassische Maße für sein Gehäuse erhalten. Das ermöglicht die Unterbringung vieler verschiedener Funktionen in dem schicken Aluminiumgehäuse. Die abgespielte Musik kann dann über den eingebauten Verstärker ohne Umwege an die Lautsprecher gelangen. Durch die analogen und digitalen Anschlüsse können auch andere Geräte mit dem CVR-250 verwendet werden. Auf den üblichen Wirrwarr mit den verschiedenen Fernbedienungen kann man dabei schönerweise verzichten, denn man kann dem Block beibringen alle Funktionen auch von anderen Fernbedienungen steuern zu lassen. 

CVR-250


Neben dem verbauten CD-Player bietet der Block wie gesagt noch eine Reihe andere Abspielmöglichkeiten für Musik. Zum einen kann man Radio sowohl über UKW und DAB+ empfangen oder man entscheidet sich, eine der tausenden möglichen Internetradiosender einzuschalten. Dafür muss der CVR- 250 natürlich mit dem Heimnetzwerk und dem Internet verbunden sein, was wahlweise per WLAN oder über ein Ethernetkabel möglich ist. So kommt man auch in den Genuss der Streamingfunktion, bei der Daten von einem Netzwerkspeicher abgespielt werden können. Alle wichtigen Formate wie MP3, WMA und FLAC werden problemlos abgespielt. Dabei zeigt das leider etwas steril geratene Monochrom- Display die wichtigsten Titelinformationen an. Auf die Darstellung von Albumcovern muss man allerdings am Gerät verzichten. Diese werden dafür auf der kostenlos erhältlichen App angezeigt, mit der alle Funktionen des CVR-250 gesteuert werden können, inklusive des Equalizers. Eine bequeme, moderne Lösung. Mit dem Smartphone kann man dann auch Musikdateien per Bluetooth an den Block übertragen und so auch Streamingdienste aus dem Internet verwenden. Hier wurde also an alle musikalischen Eventualitäten gedacht. 

Labor und Praxis


Unsere Messungen bescheinigen dem CVR-250 wirklich anständige Werte. Der Rauschabstand ist mit 88 dB sehr gut und 0,03 % Klirren bleiben unbemerkt. Die etwa 30 Watt Leistung des Verstärkers bieten genug Power, um kleine und mittlere Räume ausreichend zu beschallen. Wer gerne noch mehr möchte, kann über den Pre-out noch einen anderen Verstärker anschließen. Eine Möglichkeit, die den CVR-250 auch für Multiroom-Systeme interessant macht. Dabei hilft die leichte Einrichtung des Block. Kaum angeschlossen, fährt das Gerät in wenigen Momenten hoch und ist sofort breit für den Spielbetrieb. Hier kann die schicke CD-Netzwerk- Kombi dann in allen Musikgenres überzeugen. Rock, Jazz und auch klassische Musik profitieren von dem klaren, direkten Klang des Geräts.

Fazit

Block hat hier ein feines All-inclusive-Paket geschnürt, das flexibel einsetzbar ist. Fast alle Formen der Musikwiedergabe werden unterstützt, und durch den eingebauten Verstärker fehlen lediglich zwei Lautsprecher, um sofort loslegen zu können. Mit den verfügbaren Anschlüssen kann der Block CVR-250 die Schaltzentrale des Wohnzimmers werden. Für den günstigen Preis von etwa 800 Euro wird hier alles geboten, was man braucht.

Preis: um 800 Euro

Block CVR-250

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Audioblock, Oldenburg 
Telefon 0441 3906310 
Internet www.audioblock.com 
Abmessungen (B x H x T in mm) 430/63/283 
Gewicht (in Kg) 6.3 
Ausführungen: Aluminium natur, schwarz 
Eingänge Audio / Phono 3/ Nein 
Digital-Eingänge (opt. / elekr.) 1/1 
USB-Eingang
Ausgänge Audio 2 (fixed & variabel) 
Digital-Ausgänge (opt. / elektr.) Nein / Nein 
Kopfhörer-Ausgang Ja 
Klangregelung Ja 
Fernbedienung / lernfähig Ja / Nein 
Besonderheiten LAN / WLAN/ Bluetooth DAB+, UKW-Tuner Internetradio 
Leistung (8 Ohm) (in W) 2 x 31 Watt 
Leistung (4 Ohm) (in W) 2 x 28 Watt 
Klirrfaktor (5 W an 8 Ohm) (in %) 0.03 
Rauschabstand 88 
Übersprechen 71 
Dämpfungsfaktor 165 
Stromverbrauch Standby 13 
+ klasse Verarbeitung 
+ viele Funktionen 
+ App-Steuerung 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 40%
Labor 10%
Praxis 50%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren