Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
260_20510_2
Topthema: Reich beschenkt
Mundorf MA 30 Final Edition
Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
Neu im Shop
Schallabsorber als Kunstobjekt
offerbox_1607015310.jpg
>>mehr erfahren

Kategorie: CD-Player
20.10.2015

Einzeltest: CEC TL 2N - Seite 3 / 3

Das doppelte Lottchen

de/produkte/lx-mkii-serie/lx-2-mkii" title="Mission LX-2 MKII: Hohe Klangansprüche für den kleinen Geldbeutel - zur Infoseite, externer Link" target="_blank">
33
Anzeige
Mission LX-2 MKII: Hohe Klangansprüche für den kleinen Geldbeutel
qc_hifitest_banner-01-links_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-02-mitte_2_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-03-rechts_3_1616674467.jpg
>> Mehr erfahren
Tatsächlich ist das die native Form digitaler Audiodaten, alles andere sind Formate, die daraus gewonnen werden. Was der Signalintegrität nicht unbedingt gut tut, von daher ist die Idee, das kostbare Gut auch zwischen Geräten im I²SFormat zu transportieren, vollkommen richtig. Bei der technischen Realisation kocht jeder Hersteller jedoch sein eigenes Süppchen, so dass man mit der Superlink-Schnittstelle von CEC auf einen hauseigenen D/A-Wandler angewiesen ist. Einen solchen gibt‘s aus der Zweier-Baureihe nicht, der Vertrieb lieferte uns einen DAC vom Typ DA 3N mit, den wir mit dem eigentlich dazugehörigen Laufwerk TL 3N schon mal hier vorgestellt haben. Und an dieser Stelle gestatten Sie mir bitte, mal kurz mit der Tür ins Haus zu fallen: Klanglich gibt‘s keine Alternative zu der Superlink-Schnittstelle. Jedwede andere Art, Laufwerk und Wandler miteinander zu verbinden, resultiert in einem deutlich hörbaren Verlust an Präzison und verringerter Geschmeidigkeit im Klangbild. Vergegenwärtigt man sich, dass eben jene I²S-Schnittstelle das ist, was in jedem integrierten CD-Player Laufwerksund Wandlersektion miteinander verbindet, darf man sich mal kurz Fragen, wie gut die Idee, beide Komponenten voneinander zu separieren eigentlich ist. Zumindest dann, wenn‘s nicht wie bei CEC eine hauseigene Lösung für das Problem gibt.
26
Anzeige
FRÜHLINGS-AKTION: Revox SOUND QUALITY zu Hause, draußen, unterwegs
qc_SpeakerGarten_1616053503.jpg
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png
qc_image003_3_1616053503.png
>> Mehr erfahren
Die Upsampling-Funktionalität steht beim Superlink- Anschluss übrigens nicht zur Verfügung; sind Laufwerk und Wandler mit den vier BNC-Kabeln miteinander verbunden und der entsprechende Eingang am Wandler angewählt, bleibt der Taster ohne Funktion. Damit nicht genug der exotischen Anschlussmöglichkeiten beim TL 3N: Ein „Word Clock“-Eingang im BNC-Format erlaubt die Synchronisation der ausgelesenen Daten mit einem von DAC vorgegebenen Takt. Das ist eine schöne Sache für Anwendungen, bei denen kein Superlink-Anschluss möglich ist, aber: Wandler, die ein passendes Word Clock-Signal liefern, dürften kaum häufiger zu finden sein. Wir erfreuen uns einstweilen an dem Superlink-verbundenen CEC-Duo und genießen zum Beispiel die wunderbar entspannte Diktion, mit der die Kombi das letzte London-Grammar-Album „Truth is a Beautiful thing“ serviert. Hannah Reids Stimme hat genau das richtige Maß an ergreifender Reinheit, die sparsame Instrumentierung perlt schwerelos durch den Raum – große Klasse. Klanglich ein ganz anders Kaliber ist das neue Arcade Fire-Werk „Everything Now“, was auf der CEC-Kombi gleichfalls Spaß macht: Es tönt warm, geschmeidig und fein durchhörbar – sehr schön, genau so gehört sich das.

Fazit

Es ist was dran an der Entkopplung per Riemen; gerade bei diesem Laufwerk, wo CEC den Kunstgriff gleich zweimal tätigt. Das und die Superlink-Schnittstelle sorgen für eine betörend schöne und artefaktfreie Wiedergabe – erstaunlich, was man so alles von einer gewöhnlichen CD herunterbekommt.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 5450 Euro

CEC TL 2N


-

Ausstattung

 
Preis: um 5.450 Euro 
Vertrieb: CEC International, Hamburg 
Telefon: 040 506001 
Internet: www.cec-international.com 
Abmessungen (B x H x T in mm) 435/335/111 
Gewicht (in Kg) 12 
Digitalausgänge: 1 x S/PDIF RCA, 1 x S/PDIF TOSLINK, 1 x AES/EBU XLR, 1 x Superlink (4 x BNC), 1 x Wordclock (BNC) 
Ausführungen: Alu schwarz oder silberfarben 
checksum Es ist was dran an der Entkopplung per Riemen; gerade bei diesem Laufwerk, wo CEC den Kunstgriff gleich zweimal tätigt. Das und die Superlink-Schnittstelle sorgen für eine betörend schöne und artefaktfreie Wiedergabe – erstaunlich, was man so alles von einer gewöhnlichen CD herunterbekommt. 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren