Warning: Division by zero in /var/www/vhosts/hifitest.de/httpdocs/includes/functions/page_functions/function_test_details_html.php on line 85
Test CD-Player, Vollverstärker - - Seite 1
Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: CD-Player, Vollverstärker
20.10.2015

Systemtest: Auna AV2-CD509, Auna AV2-CD508

Cheap Trick

8859
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

Eine HiFi-Anlage aus CD-Player und Vollverstärker muss nicht unbedingt teuer sein, um vernünftig Musik hören zu können. Doch wie schlägt sich eine HiFi-Kombi für sage und schreibe 160 Euro? 
Ja, Sie haben richtig gelesen: eine HiFi- Kombi für 160 Euro.

Die gibt es tatsächlich unter der Eigenmarke Auna des Versenders Electronics Star aus Berlin. Unsere Test-Kombi besteht aus einem klassischen Vollverstärker im 42-cm-Rastermaß, der auf den etwas irreführenden Namen AV2-CD508 hört. Denn der CD-Player kommt als separates Gerät – ebenfalls im 42er-Maß – und bei dem macht sein Name AV2-CD509 mehr Sinn. Doch Namen sind Schall und Rauch, schauen wir uns die Geräte und deren technischen Eigenschaften mal näher an. 

Vollverstärker


Als Erstes erstaunt der Vollverstärker mit einer alltagstauglichen Ausstattung, drei Cinch-Eingänge sind vorhanden, kräftige Lautsprecher-Schraubklemmen zieren die Geräterückseite und eine Fernbedienung gehört zum Lieferumfang des AV2-CD508. Außerdem findet sich unter den Anschlüssen hinten ein Record-out sowie eine Miniklinken- Buchse für MP3-Player und zwei Klangregler auf der Gerätefront. Diese besteht wie der Rest des Gehäuses aus Metall und ist sogar recht gut verarbeitet. Das geringe Gewicht des Vollverstärkers von rund 3,3 Kilogramm ruht auf der Tatsache, dass kein schwerer Trafo im Inneren des Gerätes für die Stromversorgung sorgt, sondern ein Schaltnetzteil. Das ist technisch völlig in Ordnung und spart neben Gewicht sogar Produktionskosten – die sich im Verkaufspreis positiv widerspiegeln. 

CD-Player/Radio


Ebenso wie der Vollverstärker steckt auch der CD-Player AV-CD509 in einem recht soliden Gehäuse aus Metall. Sein Laufwerk spielt neben normalen Audio- CDs auch MP3-CDs ab. Seine Anschlüsse auf der Rückseite beinhalten einen analogen Cinch- Ausgang sowie zwei digitale Ausgänge in optischer und elektrischer Ausführung. Sogar eine USB-Buchse findet sich auf der Gerätefront und lässt den Anschluss von USB-Sticks mit MP3-Musik zu. Der Clou des AV2-CD509 ist sein eingebauter Radio- Tuner – eine solche Kombination ist höchst selten, aber dennoch sinnvoll. Denn so dient der AV2-CD509 als universeller Musiklieferant inklusive Radioprogramm. Alle Funktionen dieses CD-Radios lassen sich per mitgelieferter Systemfernbedienung steuern. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 79 Euro

Auna AV2-CD509

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 79 Euro

Auna AV2-CD508

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

12/2013 - Michael Voigt

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren