Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car HiFi Endstufe Multikanal
20.10.2015

Einzeltest: Hifonics Atlas Axi 3003 - Seite 2 / 2

Hybrid- Antrieb

Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Jeder nach seiner Fasson


Ob und gegebenenfalls wieviel Hifonics Hybridtechnik in der Realität bringt, muss sich an unserem unerbittlichen Messgerät zeigen. Den Anfang macht das Stereopärchen in Analogtechnik.
Deren Leistungsausbeute ist mit 77 Watt an vier Ohm und 112 Watt an zwei Ohm zwar nicht rekordverdächtig, für den souveränen und kraftvollen Antrieb des Frontsystems aber ganz locker ausreichend. Wichtiger sind hier andere Parameter: Klirrfaktor und Dämpfungsfaktoren (hier ab 400 Hz gemessen) verdienen sich die Traumnote 1,0. Das macht bereits Lust auf den Klangtest. Doch zunächst muss der digitale Basskanal noch zeigen, was in ihm steckt. Auf Anhieb treibt er die Anzeige unserer Audio-Precision-Elektronik in die Höhe. Bereits an vier Ohm zeigt der Messrechner satte 242 Watt, bevor der Klirrfaktor die 1-Prozent-Hürde erklimmt. Das geschieht übrigens – wie für Class-D-Amps typisch – sehr sanft, so dass durchaus noch höhere Pegel drin sind. Denn im Bassbereich fallen auch 3 % Klirr kaum auf. Und wer es extrem mag: Kein Problem, an sinnvollen 2 Ohm stehen bereits deutlich über 400 Watt zur Verfügung. Immer noch nicht genug? Bitteschön: Die Atlas beherrscht am Bass auch 1 Ohm, dann gibt es satte 635 Watt auf die Ohren. Erfreulich ist dabei, dass der Basskanal bei 20 und 80 Hertz mit den guten Dämpfungsfaktoren der Stereokanäle bei hohen Frequenzen mithalten kann.

Das Beste zweier Welten


Im Klangtest betreiben wir die Atlas artgerecht. Der dritte Kanal darf sich also mit verschiedenen Subwoofern von ein bis vier Ohm amüsieren, während Kanal eins und zwei sich an einem passiven Zweiweg-System um die mittleren und hohen Tonlagen kümmern. Von der Tiefbass-Schwerstarbeit befreit, spielen sie leichtfüßig und entspannt auf, lassen Stimmen wunderbar im Raum stehen und verstehen es, dynamische Oberbass-Attacken ansatzlos aus den Lautsprechern zu prügeln. Im Frequenzkeller agiert der Digitalkanal absolut souverän. Seine üppigen Leistungsreserven holen aus dem Subwoofer, was das Chassis hergibt. Tief, sauber gestaffelt und allzeit kontrolliert geht es bis hin zu brachialen Pegeln zur Sache.

Fazit

Klangvoller Mittel-Hochton vereint mit brachialem Bass – die Hybridendstufe Hifonix AXi3003 bietet die Stärken analoger und digtaler Endstufen in einem Gehäuse.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 400 Euro

Hifonics Atlas Axi 3003

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 94650 
Internet www.audiodesign.de 
Kanäle
Leistung 4 Ohm 77 (Kanal 1+2) / 242 (Kanal 3) 
Leistung 2 Ohm 112 (Kanal 1+2) / 415 (Kanal 3) 
Leistung 1 Ohm 635 (Kanal 3) 
Brückenleistung 4 Ohm k.A 
Brückenleistung 2 Ohm k.A. 
Empfindlichkeit max. mV 210 
Empfindlichkeit min. V
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.029 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.019 
Rauschabstand dB(A) 89 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 196 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 288 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 282 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 301 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 250 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 194 
Tiefpass 40 - 150 Hz 
Hochpass 40 - 150 Hz 
Bandpass Nein 
Bassanhebung 0 - 12 dB 
Subsonicfilter 15 - 40 Hz 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Nein 
Getrennte Pegelsteller Nein 
Cinchausgänge Nein 
Abmess. (L x B x H in mm) 350/260/60 
Sonstiges Fernbedienung 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Analoge Klangqualität trifft digitale Basspower“ 

Bewertung

 
Klang 40% :
Bassfundament 8%
Neutralität 8%
Transparenz 8%
Räumlichkeit 8%
Dynamik 8%
Labor 35% :
Leistung 20%
Dämpfungsfaktor 5%
Rauschabstand 5%
Klirrfaktor 5%
Praxis 25% :
Ausstattung 15%
Verarb. Elektonik 5%
Verarb. Mechanik 5%
Klang 40%
Labor 35%
Praxis 25%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren