Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Gehäuse
20.10.2015

Vergleichstest: Gladen Audio RS-X 12SB

Hochkaräter

17731
Elmar Michels
Elmar Michels

Gladens RS-X 12SB vertritt die Fraktion der geschlossenen Subwoofer. Dieses Gehäuseprinzip verzichtet auf Unterstützung im Tiefbass zugunsten einer besonders sauberen Wiedergabe.

Das Gehäuse ist schnörkellos, aber sehr sauber gefertigt. Bereits der wertige Filzbezug weiß zu überzeugen und auch Details wie die gedoppelte Schallwand mit den drei Schutzbügeln, die nicht einfach in durchgebohrten Löchern mit Kunststoffhülsen sitzen, sondern nur in der äußeren Doppelung, gefallen uns sehr gut. Der verbaute RS-X-Woofer bringt ebenfalls alles mit, was ein gutes Basschassis ausmacht. Eine große 2,5-Zoll-Schwingspule mit reichlich Arbeitsweg, nämlich 40 Millimeter mechanisch und 14 Millimeter linearer Hub sprechen genauso für den RS-X wie der schöne und stabile Druckgusskorb und die sauber bearbeiteten, planen Polplatten. Seine Parametrie ließe genauso gut den Einsatz in Refl exgehäusen zu, wir freuen uns aber über den geschlossenen 30er, der mit 50 Hz Einbauresonanz keine abgrundtiefen Bässe verspricht, dafür sehr sauber abgestimmt ist.

Sound

Der mit weniger als 30 Litern Innenvolumen kompakteste Woofer im Test spielt dennoch sehr souverän auf. Die Membranfläche des 30ers reicht vollkommen aus, um das Auto satt mit Bass zu füllen. Alle Bassfrequenzen zeigen sich schön ausbalanciert, sodass auch anspruchsvolle Musikaufnahmen stimmig wiedergegeben werden. Ansatzlose Tieftoneinsätze sind ebenso die Spezialität des Woofers wie das sehr schön differenzierte Spiel bei schnellen Bassläufen oder Double-Bassdrum. Dabei verliert der RS-X nie den Sinn fürs Wesentliche: Er ist durchaus in der Lage, fette Bässe zu liefern, nur eben immer schön präzise und perfekt auf den Punkt. Das macht richtig Laune und ist ein Fest für SQ-Fans.

Fazit


  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 320 Euro

Gladen Audio RS-X 12SB

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Gladen Europe, Walddorfhäslach 
Hotline 07127 8102820 
Internet www.gladen.de 
Korbdurchmesser (in cm) 31 
Einbaudurchmesser (in cm) 28 
Einbautiefe (in cm) 15.3 
Magnetdurchmesser (in cm) 15,5 
Gehäusebreite (in cm) 44 
Gehäusehöhe (in cm) 35 
Gehäusetiefe (in cm) 24/34 
Gewicht (in Kg) 15.6 
Nennimpedanz Box (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 3.95 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 2.58 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 64 
Membranfläche (in cm²) 511 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 33 
mechanische Güte Qms 5.3 
elektrische Güte Qes 0.58 
Gesamtgüte Qts 0.52 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 48.9 
Bewegte Masse Mms (in g) 172.3 
Rms (in Kg/s) 6.75 
Cms (in mm/N) 0.13 
B x l (in Tm) 15.6 
Schalldruck 1 W, 1 m (in dB) 86 
Leistungsempfehlung 300 – 600 W 
Testgehäuse g 28,5 l 
Reflexkanal (d x l) Nein 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Spitzenklasse 

Bewertung

 
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%
Druck 12.50%
Sauberkeit 12.50%
Dynamik 12.50%
Labor 30% :
Frequenzgang 10%
Wirkungsgrad 10%
Maximalpegel 10%
Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren