Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Gehäuse
20.10.2015

Vergleichstest: Crunch CRB501

Hochkaräter

17729
Elmar Michels
Elmar Michels

Crunch macht es anders als die anderen Testteilnehmer und tritt mit einem Bandpass an. Dieses etwas aus der Mode gekommene Gehäuseprinzip gewährt dem Entwickler einige Freiheiten, was Bandbreite und Wirkungsgrad betrifft.

Unserem CRB kann man nur bescheinigen, dass die Abstimmung auf den Punkt getroffen ist. Das Frequenzband reicht praxisgerecht von 43 bis 87 Hz und die Kiste erzielt an einem Watt satte 92 dB. Dafür muss man allerdings 56,5 Liter Volumen einkalkulieren, das sich auf eine geschlossene Kammer mit 22,5 Litern und eine Reflexkammer mit 34 Litern aufteilt. Für die Optik hält das Chassis seinen beleuchteten Antrieb in die geschlossene Kammer, ein Spiegel im Gehäuseboden sorgt für zusätzliche Aufmerksamkeit. Der 12-Zoll-Treiber trägt konsequent zum guten Wirkungsgrad bei, denn er arbeitet mit einer leichten Schwingeinheit aus 50-Millimeter- Schwingspule und dünner Papiermembran. Die Auslegung ist auch eher kurzhubig mit 20 Millimetern mechanischem Hub, doch im Bandpass muss der Woofer auch keine Riesenhübe machen, hier sorgt das Gehäuse ja für reichlich Schalldruck.

Sound

Dies zeigt sich auch im Hörtest, wo der Crunch bereits mit zugedrehtem Lautstärkesteller einen ordentlichen Punch abgibt. So lassen sich mühelos Schallpegel erzeugen, die Rückspiegel und Verkleidungen zum Mitschwingen animieren. Für subsonische Tiefbassorgien ist die Abstimmung zu hoch, doch normalverträgliche Bässe aller Stilrichtungen gibt der Woofer dafür umso lieber wieder. Immer wieder begeistert der mühelose Druckaufbau, mit dem der Crunch punktet, und auch seine dynamischen Fähigkeiten sind nicht von schlechten Eltern. Für SQ gibt es Besseres, der trockener agiert, aber für Spaßbass mit fettem Druck ist der Crunch super.

Fazit


  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 300 Euro

Crunch CRB501

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Korbdurchmesser (in cm) 31 
Einbaudurchmesser (in cm) 28.2 
Einbautiefe (in cm) 13.9 
Magnetdurchmesser (in cm) 17,5 
Gehäusebreite (in cm) 60 
Gehäusehöhe (in cm) 38 
Gehäusetiefe (in cm) 30/43 
Gewicht (in Kg) 22.15 
Nennimpedanz Box (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 3.25 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 1.73 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 50 
Membranfläche (in cm²) 503 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 30 
mechanische Güte Qms 4.18 
elektrische Güte Qes 0.41 
Gesamtgüte Qts 0.37 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 76.2 
Bewegte Masse Mms (in g) 127.9 
Rms (in Kg/s) 5.83 
Cms (in mm/N) 0.22 
B x l (in Tm) 13.92 
Schalldruck 1 W, 1 m (in dB) 92 
Leistungsempfehlung 200 – 600 W 
Testgehäuse BP 22,5 + 34 l 
Reflexkanal (d x l) 138 cm2 x 15 cm 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Spitzenklasse 

Bewertung

 
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%
Druck 12.50%
Sauberkeit 12.50%
Dynamik 12.50%
Labor 30% :
Frequenzgang 10%
Wirkungsgrad 10%
Maximalpegel 10%
Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren