Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Gehäuse
20.10.2015

Vergleichstest: Alpine SBE-1243BP

Alpine SBE-1243BP

1491
Elmar Michels
Elmar Michels

Bereits die Bassreflexvariante von Alpines Type-E-Gehäuse überzeugte uns mit bester Verarbeitungsqualität, und der nun bereitstehende Bandpass steht dem in nichts nach. Der Filzbezug ist vom Feinsten, die Wände bestehen aus solidem 19er-MDF, wobei Front und Deckel sogar 22 Millimeter Wandstärke aufweisen.

Dies ist auch sinnvoll, da hier die Sichtscheibe eingelassen ist, die den Blick auf den beleuchteten Innenraum freigibt. Dort ist auch das Wooferchassis zu sehen, das zu den solidesten im Test gehört. Die einteilige Kunststoffmembran zeigt in die geschlossene Kammer, während der Blechkorb im geschlossenen Abteil zu sehen ist. Die Lüftung ist sehr geschickt und sinnvoll ausgeführt, da der Korb keine Fenster im Blech aufweist, sondern direkt über der Polplatte ausgeformt ist. So streicht die Luft auf die Polplatte, wo ja auch die Hitze abgeführt werden muss. Der Antrieb ist das Highlight des Chassis, denn er zeigt nicht nur im Labor sinnvolle Parametrie, sondern er ist richtig klasse gearbeitet. Die Polplatten sind geplant und liegen so perfekt am Magneten an, alles ist sauber geklebt. Kein Wunder dass der Woofer in der Praxis bestens funktioniert. Als gelungen kann auch die Gehäuseabstimmung bezeichnet werden, obwohl man angesichts der mit nur 10 Liter kleinen geschlossenen Kammer auf die Idee kommen könnte, dass der Bandpass eher laut als tief spielen will. Dem ist aber nicht so, denn der untere Bassbereich wird keinesfalls vernachlässigt, das zeigen die Messungen. Genauso jedoch scheut der Alpine nicht zurück, wenn es laut werden soll.

Klang


Wie in letzter Zeit öfter bei Bandpässen beobachtet, behauptet sich auch der Type-E-Bandpass wacker gegen die Bassreflexkonkurrenz. Er klingt überhaupt nicht unpräziser oder mulmiger als diese. Im Gegenteil, der Alpine spielt sogar recht sauber. Tiefgang gibt es jede Menge, so dass auch Fans entsprechender Musikspielarten voll auf ihre Kosten kommen. Bei Rock setzt es schön kräftige Bassdrums, die auch gut drücken. Langgezogene Attacken sind überhaupt kein Problem. Sehr gelungene Vorstellung also.

Fazit


  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 160 Euro

Alpine SBE-1243BP

Oberklasse


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren