Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
144_0_3
Anzeige
Topthema: Audioblock PS-10
Discjockey
Plattenspieler immer noch im Trend. Das Auflegen der Plattensammlung zu zelebrieren, macht Spaß und liefert erstaunlich gute Klangqualität. Moderne Plattenspieler wie der PS-10 von Audioblock bieten dank eingebautem A/D-Wandler sogar die Schnittstelle zur digitalen Welt.
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Chassis
20.10.2015

Einzeltest: Ground Zero GZPW 10SQ

Referenzniveau

17755
Elmar Michels
Elmar Michels

Nach der Endstufe GZPA 4SQ präsentiert Ground Zero einen passenden Sound-Quality-Woofer. Wir checken, was es mit dem GZPW 10SQ auf sich hat.

Vor genau einem Jahr überraschte Ground Zero uns mit einem Verstärker, den es nach der bisherigen Modellpolitik nicht hätte geben dürfen. Abgesehen von der Reference-Serie waren für SQ bis dahin die Uranium-Komponenten zuständig, während Plutonium eher in Richtung SPL, also Leistung und Schalldruck tendierte. Plutonium-SQ funktionierte jedoch prächtig, die GZPA 4SQ ist eine derart gute Endstufe geworden, dass sie der hauseigenen Reference-Serie gefährlich nahekam oder sie sogar einholte. Das ist auch der Hintergedanke der Plutonium-SQ-Serie: Referenzklang ja bitte, aber nicht zu den Preisen der Reference-Serie. Damit sind wir bei unserem GZPW 10SQ, der den Woofer GZPW Reference 250 im Visier hat. Und damit hat er sich einen der besten klangorientierten Woofer aller Zeiten zum Vorbild genommen. Der Reference wird in Deutschland gefertigt und kostet 1.100 Euro. Damit liegt der erste Schritt zur Preisreduktion auf der Hand: Der GZPW 10SQ wird, wie die allermeisten Car-Audio-Komponenten, in Fernost gefertigt. Zur weiteren Begutachtung nehmen wir den 10SQ in die Hand. Und wir sehen, dass er dem Vorbild nicht gerade aus dem Gesicht geschnitten ist. Kein einziges Teil ist gleich, der 10SQ soll kein billigerer Nachbau des Edelwoofers sein, nur das Konzept, nämlich ein 25er im geschlossenen Gehäuse als idealer Sound-Quality-Woofer bleibt bestehen. Unser 10SQ hat dann keine sündhaft teure Hartschaum-Sandwich-Membran, sondern einen harten Aluminiumkonus. Der ist durch die in eine spezielle Ringnut eingepasste Alu-Dustcap und nicht zuletzt durch den umgebördelten Rand ultrastabil bei immer noch geringem Gewicht. Die Sicke ist eine normale synthetische Gummisicke und die Zentrierspinne ist ein bild schönes Exemplar. Hochwertige Faser, nicht mit Lack zugekleistert, schön breit und perfekt eben – so muss eine SQ-Spider sein. Die Zuleitungslitzen im Nessie-Design liegen sich symmetrisch gegenüber und üben möglichst wenig Einfluss auf die Spinne aus – man sieht förmlich schon, dass es gut klingen wird. Der Antrieb ist gegenüber dem Reference erheblich „vernünftiger“ ausgefallen, wir haben es mit einer 50-Millimeter-Schwingspule (statt 64) zu tun, was bei einem 25er eigentlich die richtige Größe ist. Mit satten 30 Millimetern Wickelhöhe stehen zudem reichlich Reserven für einen linearen Hub bereit. Und eine schicke, aufwendig gedrehte Alukappe wie beim Reference sucht man beim 10SQ vergebens, doch sein in Gummi gepackter Doppelferrit nebst Aluplatte und staubgeschützter Polkernbohrung macht auch schon eine Menge her. Erwähnenswert ist auch der mitgelieferte Montagering aus stabilem Alu. Der Clou dabei ist, dass wahlweise ein Gitter oder ein sauber abschließender Gummiring montiert werden können so dass der eingebaute Woofer immer hübsch aussieht.


Messungen und Sound

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 500 Euro

Ground Zero GZPW 10SQ

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren