Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Aktiv
20.10.2015

Einzeltest: Audison APBX 10 AS

APBX 10 AS – flacher Aktivsubwoofer von Audison

17004
Elmar Michels
Elmar Michels

Die APBX-Serie von Audison will unauffälligen Bass ins Auto holen, und zwar auf höchstem Klangniveau. Wir testen den aktiven APBX 10 AS.

 Mit der Prima-Serie hat Audison genau den Nerv der Zeit getroffen. Prima-Produkte sind kompakt und leicht zu installieren – perfekt für unauffällige Soundupgrades in modernen Fahrzeugen. Die Prima-Subwoofer gibt es in den Größen 8 und 10 Zoll, wahlweise als Einzellchassis oder mit Gehäuse. Die Gehäuse sind wiederum als passive und aktive Varianten erhältlich, so dass wir mit unserem APBX 10 AS das Topmodell, nämlich den aktiven 10er vor uns haben. Doch auch der „große“ Sub ist mit 14 Litern nicht wirklich groß ausgefallen. Vor allem flach ist das Gehäuse geworden: Mit nur gut 13 Zentimetern ist die Box besonders flach, hinzu kommen bei Bedarf die mitgelieferten Standfüße von 2,5 Zentimeter, die den APBX zum Downfire-Sub machen. Das ist sehr praktisch, denn damit nimmt der Sub nicht nur wenig Platz im Kofferraum weg, er lässt sich auch noch mit Ladung beaufschlagen, so dass der Kofferraum nahezu voll nutzbar bleibt. Das geschlossene Gehäuse ist stabil mit Verstrebungen aufgebaut und beherbergt einen 25-cm-Woofer mit Doppelschwingspule. Während der Antrieb bis zur Zentrierung weitgehend normal ausgefallen ist, bauen der Korb und die Membran extrem flach, um die geringe Einbautiefe zu realisieren. Dazu kommt eine Papiermembran zum Einsatz, die während der Herstellung beliebig formbar ist und so die flache Form ermöglicht. Das Highlight jedoch ist die verbaute Endstufe, die extrem kompakt ausfällt. Das Teil sieht eigentlich nicht nach Endstufe aus, es fehlt zum Beispiel ein Trafo zur Bereitstellung einer Betriebsspannung. Die Stufe arbeitet also nur mit der Bordspannung, was wie bei einem Autoradio normalerweise nur eine geringe Leistungsausbeute zulässt.     

Messungen und Sound


Der Schlüssel zur extrem hohen Leistungsangabe von 400 Watt ist eine sehr niederohmige Last. Hier gibt Audison 0,16 Ohm an, was in der Tat rekordverdächtig wenig ist. Wir messen 0,34 Ohm pro Schwingspule, was in Parallelschaltung 0,17 ergibt. Damit sind wir jenseits jeder üblichen „Nennimpedanz“. An 4 Ohm messen wir 26 Watt, an 2 Ohm sind‘s 48, dann kommt 1 Ohm mit 89 Watt. In der Theorie wären mit unseren 13,8 Volt und mit U2/R dann 190 Watt drin. Also legen wir 0,5 Ohm an und messen 168 Watt und mit 0,33 Ohm (zwölf parallele 4-Öhmer) erzielen wir 243 Watt. Spätestens jetzt befinden wir uns in Bereichen, wo die Verkabelung einen Einfluss hat und lassen es gut sein. Theoretisch sollte bei einer weiteren Halbierung des Lastwiderstands auf 1/6 Ohm nochmals doppelt so viel herauskommen. Mit einem Blick auf die 30-A-Sicherung gestehen wir Audison die 400 Watt aus dem Prospekt zu und sehen, wie das Ding in der Praxis spielt. Als geschlossener 25er-Subwoofer muss sich der Audison klanglich alles andere als verstecken. Er spielt superpräzise, ohne das Timing zu verschleppen. Bassdrumschläge kommen staubtrocken ans Ohr und Kontrabass gelingt sonor und lebensecht. Auch untenrum kann der kompakte Audison prima punkten. Er hat genug Tiefgang für Normalhörer und ein kleiner Dreh am prima passenden Bassboostregler macht ihn untenrum auch fetter, falls Bedarf besteht.     

Fazit

Mit dem APBX 10 AS stellt Audison einen Aktivsubwoofer vor, der mit kompakten Abmessungen sehr praxistauglich ist und mit Leistung und Sound ganz vorne mitspielt. Einer der Besten am Markt.

Preis: um 450 Euro

Audison APBX 10 AS

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Elettromedia DE, Bensheim 
Hotline 06251 8286839 
Internet www.elettromedia.de 
Gehäusebreite (in cm) 46,0 
Gehäusehöhe (in cm) 16 
Gehäusetiefe (in cm) 34 
Bauart/Volumen g 14 l 
Reflexkanal (d x l) Nein 
Gewicht (in kg) 9.5 
Chassisdurchmesser (in cm) 25 
Nennimpedanz (in Ohm) 2 x 0,3 Ohm 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 60 
Leistung an Nennimp. (in W) 400 
Empfindlichkeit Cinch max. (in mV) 150 
Empfindlichkeit Cinch min. (in V) 5,8 
THD +N (<22 kHz) 5W (in %) 0.04 
THD +N (<22 kHz) Halblast (in %) 0.04 
Rauschabstand (A bew.) (in dB) 71 
Tiefpass 50 – 200 Hz 
Bassanhebung 0 – 6 dB/45 Hz 
Subsonicfilter fix 25 Hz 
Phaseshift Umpolschalter 
Low-Level-Eingänge Ja 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik Ja 
Fernbedienung •, Gain 
Sonstiges Nein 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Der APBX gehört zu den besten Aktivsubs ever. 

Bewertung

 
Klang 30% :
Tiefgang 7.50%
Druck 7.50%
Sauberkeit 7.50%
Dynamik 7.50%
Labor 40% :
Frequenzgang 10%
Maximalpegel 10%
Endstufenleistung 20%
Praxis 30% :
Ausstattung 10%
Verarbeitung Elektronik 10%
Verarbeitung Mechanik 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren