Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
145_18651_2
Topthema: Mobiler Radiogenuss
Geneva Touring S+
Der digitale Radiostandard DAB+ ist auf dem Vormarsch. Wer unabhängig einer Internetverbindung seinen Lieblingssender hören möchte, ist mit dem Kauf eines DAB+-Radios gut beraten.
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Car-HiFi Lautsprecher fahrzeugspezifisch
20.10.2015

Einzeltest: Eton UG B 100 X

Immer der Richtige

13593
Elmar Michels
Elmar Michels

BMW-Spezialist Eton vervollständigt seine Lautsprecherpalette jetzt mit Koax-Lautsprechern. Und wie gewohnt, gibt es für jeden Einbauplatz in neueren BMWs ein genau passendes Modell.

Die Lautsprecherpalette von Etons Unterabteilung Upgrade Audio wächst ständig. Mittlerweile gibt es nicht nur für alle gängigen BMW und VW alle möglichen Nachrüstsets, sondern auch Opel, Fiat, Peugeot werden bedacht. Die meisten Nachrüstlautsprecher gibt es für BMW, wo wegen der speziellen Einbauplätze keine Standardlautsprecher passen. Für die Untersitz-Bassgehäuse gibt es flach bauende, genau passende 20-cm- Chassis, während ansonsten 10-cm-Treiber verbaut werden. Diese 10-cm-Einbauplätze gibt es überall in BMWs, nämlich nicht nur in den Türen, sondern auch im Seitenteil, im Dachhimmel oder in den hinteren Säule. Das Problem ist, dass keinesfalls überall die gleichen Einbauvoraussetzungen herrschen. Daher gibt es unseren aktuellen Kandidaten B 100 X in 5 Varianten. Die heißen UG B 100 X N, T, W, W2 und CN. Der UG B 100 X T ist das Standardmodell für die meisten älteren Modelle der E-Serie, während in den F-Modellen oft der W passt, der ebenfalls von hinten montiert wird, aber einen konischen Sitz hat. Der W2 ist seltener zu finden, nämlich hauptsächlich in X5 und X6 und schließlich gibt es den Exoten CN, der sich auch technisch von den anderen B 100 X unterscheidet. Der CN ist speziell für den Center-Einbauplatz gemacht, der weniger Einbautiefe aufweist als die anderen Einbauplätze, daher baut Eton den CN mit einem Platz sparenden Neodymantrieb. Und weil er für den Center ist, wird der B 100 X CN auch einzeln verkauft. Eine umfangreiche Kompatibilitätsinfo gibt´s übrigens auf upgrade-audio.de. Allen B 100 X gemeinsam ist der koaxiale Aufbau; im Gegensatz zu den bestehenden B- 100-Sets mit separaten Hochtönern sitzt bei den B 100 X der Hochtöner fest installiert in der Membranmitte des 10-cm-Mitteltöners. Das ist als Alternative für den Rearfill oder generell für die hinteren Einbauplätze gedacht, wo es entweder keine Plätze für Hochtöner gibt, oder wo man den Zusatzaufwand von Hochtöner und Freqenzweiche scheut. Denn so ein Koax ist sehr schnell installiert – gerade, wenn er exakt die gleichen Aufnahmen mitbringt wie die Originallautsprecher. Aber auch als Frontlautsprecher können wir den B 100 X empfehlen, denn er ist kein Sparmodell geworden, sondern bringt einen vollwertigen Hochtöner mit. Im Mittelaufbau sitzt nämlich eine richtig gute 19-mm-Gewebekalotte und kein billiger Plastiktweeter. Ansonsten sind alle B 100 X mit einer Papiermembran ausgerüstet, die durch die radial geprägten Versteifungen auffällt, dazu gibt es eine Gummisicke und eine hochwertige Kunstfaser-Spider. Die Körbe sind aus Kunststoff gegossen und bilden mit den entsprechenden Montageflanschen ein Bauteil. Auch an Hinterlüftungsöffnungen für die Zentrierung haben die Eton- Konstrukteure gedacht, so dass die B 100 X einen rundum guten Eindruck hinterlassen. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 150 Euro

Eton UG B 100 X

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren